Alnatura Saisonkalender

Lebensmittel: Haltbarkeit & Aufbewahrung

Die Haltbarkeit von Lebensmittel und deren richtige Aufbewahrung liegt uns sehr am Herzen.

Vor allem vor dem Hintergrund, dass Lebensmittel häufig viel zu früh weggeworfen werden, da Unsicherheit über die richtige Lagerung und die Haltbarkeit herrscht.

Wir wollen mit dieser Unsicherheit aufräumen und stellen Ihnen im Folgenden vor, wie lange Lebensmittel haltbar sind, auch wenn das Haltbarkeitsdatum schon überschritten ist. Erhalten Sie zudem Tipps, wie Sie Lebensmittel richtig lagern, um sie länger haltbar zu machen.

Lebensmittel nicht sofort wegwerfen

Die meisten ungeöffneten Lebensmittel müssen nicht direkt weggeworfen werden, sondern können weiterverwendet werden. Leider landen auch häufig viele Reste im Müll, die nicht schlecht sind, für die es aber in der Küche einfach keine Verwendung mehr gibt.

Um Lebensmittel so vor dem Wegwerfen zu retten, hilft bereits zuvor ein

  • bewusster Einkauf (mit Einkaufsliste) und
  • übrig gebliebenes Essen zu Teilen. 

Kennen Sie Food Sharing?
Food Sharing ist englisch und bedeutet nichts anderes als "Essen teilen". Es geht auch im Kleinen, denn über restlichen Kuchen freuen sich auch Nachbarn oder die Kolleginnen und Kollegen im Büro. Aber vor allem in Großstädten gibt es viele Anlaufstellen für Food Sharing, die meist ehrenamtlich organisiert werden.

Entdecken Sie die Haltbarkeits & Lagerungs- Tipps der einzelnen Sorten

Wie lange sind Lebensmittel haltbar?

Die Haltbarkeit von Lebensmitteln entscheidet nicht unbedingt das Haltbarkeitsdatum, sondern vor allem die richtige Lagerung der Lebensmittel ist entscheidend. So bleibt beispielsweise heimisches Gemüse, wie Spinat oder Karotten im Kühlschrank deutlich länger haltbar als bei Zimmertemperatur. Man unterscheidet bei der Haltbarkeit von Lebensmittel unter anderem zwischen dem Mindesthaltbarkeitsdatum, dem Verbrauchsdatum und dem Herstellungsdatum.

Mindesthaltbarkeitsdatum von Lebensmitteln

Das Mindesthaltbarkeitsdatum gibt im Gegensatz zum allgemeinen Glauben nicht das Datum an, an dem das Lebensmittel schlecht ist, sondern das Datum bis wann Lebensmittel in jedem Fall noch genießbar sind. Es geht hierbei auch nicht um die direkte Haltbarkeit, sondern vielmehr um das Datum bis zu welchem das Lebensmittel ohne nennenswerten Qualitätsverlust besteht.

Zu beachten ist beim Mindesthaltbarkeitsdatum aber, dass es sich nur um eine Angabe für ungeöffnete Verpackungen handelt. 

Verbrauchsdatum von Lebensmitteln

Das Verbrauchsdatum gibt im Gegensatz zum Mindesthaltbarkeitsdatum tatsächlich an, wie lange Lebensmittel genießbar sind. Hier sollten keine Experimente gemacht werden, da diese Produkte nach Ablauf des Verbrauchsdatum zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung führen können. Lebensmittel, auf denen ein Verbrauchsdatum zu finden ist, sind unter anderem rohes Fleisch oder Eier.  

Herstellungsdatum von Lebensmitteln

Bisher gibt es keine einheitliche Angabe zum Herstellungsdatum. Diese Angabe wird vor allem vom WWF, der Umweltschutzorganisation, seit mehreren Jahren gefordert. So sollen Konsumenten zukünftig besser abschätzen können, ob Lebensmittel noch genießbar sind, auch wenn sie ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben. Während das Mindesthaltbarkeitsdatum jedoch eine gesetzlich verpflichtende Angabe für Lebensmittel ist, gibt es diese für das Herstellungsdatum nicht. 

Lebensmittel richtig lagern

Lebensmittel im Kühlschrank kurzfristig lagern

Um Lebensmittel kurzfristig zu lagern ist meistens schon eine niedrigere Temperatur als Zimmertemperatur ausreichend. So bleibt beispielsweise heimisches Gemüse einige Tage länger haltbar und frisch, wenn es im Kühlschrank gelagert wird.

Lebensmittel im Gefrierschrank mittelfristig lagern

Eine mittelfristige Lagerung von Lebensmitteln wird durch Einfrieren erreicht. Beispielsweise frisches Brot, Fleisch oder Gemüse kann zur längeren Haltbarkeit in der Gefriertruhe gelagert werden. So lassen sich viele Lebensmittel über mehrere Tage und Wochen lagern. 

Lebensmittel in der Speisekammer langfristig lagern

Einige Lebensmittel können auch langfristig in einer Speisekammer gelagert werden. Wichtig ist dafür, dass sie vor allem trocken und kühl gelagert werden. Lebensmittel, die für die Lagerung in der Speisekammer in Frage kommen, sind beispielsweise Kartoffeln. Diese sollten immer an einem dunklen und trockenen Ort gelagert werden. Unbedingt die Lagerung im Kühlschrank vermeiden.

Lebensmittel mit fast abgelaufenem Haltbarkeitsdatum in Alnatura Märkten

Da uns Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt, versuchen wir auch in unseren Märkten vor Ort Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu schützen. So kennzeichnen wir Lebensmittel mit fast abgelaufenem Haltbarkeitsdatum gesondert und bieten Ihnen diese zu einem reduzierten Preis an.

Viele Alnatura Märkte pflegen lokale Kooperationen mit der "Tafel" oder anderen sozialen Einrichtungen vor Ort. Alnatura arbeitet zudem mit der App „Too good to go“ zusammen, erfahren Sie hier mehr dazu.

Lebensmittel spenden

Mittlerweile gibt es vor allem in Großstädten aber auch in kleineren Städten und Gemeinden die Möglichkeit Lebensmittel zu spenden.