Orientalisches Restegratin

Aufwand
15min Vorbereitung
45 min Zubereitung

Zubereitung von: Orientalisches Restegratin

1.

Ofen vorheizen

Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
2.

Kartoffeln hobeln, in Auflaufform schichten

Etwa 1 kg Süßkartoffeln, Kartoffeln oder Kürbis schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Diese fächerförmig in eine Auflaufform schichten und mit etwas Meersalz bestreuen.
3.

Kokosmilch würzen und über Kartoffeln verteilen

1 Dose Kokosmilch (400 ml) mit 1 TL gemahlener Kurkuma und etwa 4 TL Alnatura Brotaufstrich Linsen-Dal (Alternativen: andere Aufstriche, z. B. Hummus, Mango-Schwarzkümmel, Gelbe-Linse-Kurkuma, Mango-Curry-Papaya) verrühren und gleichmäßig über den Süßkartoffeln verteilen.
4.

Kichererbsen über Gratin geben

Etwa ½ Glas Kichererbsen (Alternativen: Gekochte Kichererbsen oder Weiße Bohnen, Linsen, Kidneybohnen (Dose)) abtropfen lassen und auf das Gratin geben.
5.

Gratin backen

Mit 2 EL leicht erwärmtem Kokosöl (Alternaiven: Olivenöl, Ghee) beträufeln und etwa 45 Min. backen.
6.

Gratin mit Kräutern anrichten

Zum Servieren etwas gehackten Koriander oder andere frische Kräuter von der Fensterbank oder aus dem Gefrierschrank über das Gratin streuen.
Unser Tipp:
Für die entspannte Resteküche gilt immer „so oder so ähnlich“. Bei diesem und anderen Rezepten lassen sich Zutaten leicht austauschen – je nach Restesituation.

Zutaten

Für 4 Personen
1 kg Süßkartoffel(n)
1 Dose(n) Kokosmilch (400 ml)
1 TL gemahlener Kurkuma
4 TL Brotaufstrich Linsen Dal
0,50 Glas (Gläser) weiße Kichererbsen (Konserve)
2 EL natives Kokosöl
1 Stängel Koriander
Empfohlene Utensilien
Auflaufform