Datenschutzhinweise der Alnatura-Website (Teil A) und der Alnatura-App (Teil B)

Die Alnatura Produktions- und Handels GmbH (nachfolgend auch „Alnatura“) entwickelt Bio-Produkte und betreibt eigene Bio-Supermärkte. Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Website sowie im Rahmen unserer Alnatura-App informieren. Der sorgfältige Umgang mit persönlichen Informationen ist uns ein großes Anliegen. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten halten wir uns daher natürlich an die gesetzlichen Bestimmungen und nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst.
 
Es handelt sich bei diesem Dokument um zwei Datenschutzhinweise im Sinne des Art. 13 DSGVO, zum einen im Hinblick auf die Verarbeitungen im Rahmen der Nutzung unserer Website, zum anderen im Hinblick auf die Verarbeitungen im Rahmen der Nutzung unserer App. Aus Übersichts- und Transparenzgründen werden die Verarbeitungen, die im Rahmen der Website stattfinden, in einem Teil A und die Verarbeitungen, die im Rahmen der App stattfinden, in einem zweiten Teil B dargestellt. Sofern die Absätze bzw. die beschriebenen Verarbeitungen im Rahmen der App dieselben sind wie bei der Website, wird in den Datenschutzhinweisen der App auf die Datenschutzhinweise der Website verwiesen und der entsprechende Absatz durch Klick auf die Überschrift mit dem Hinweis „s.o.“ verlinkt. Sofern Verarbeitungen ausschließlich in der App oder ausschließlich auf der Website stattfinden, werden diese auch nur ausschließlich in den jeweiligen Datenschutzhinweisen genannt. Bitte beachten Sie, dass die Verlinkungen immer nur für den konkreten Absatz aus den App-Datenschutzhinweisen entsprechend gilt. Wenn Sie nach dem Klick auf einen Link wieder zu den App-Datenschutzhinweisen möchten, müssen Sie im Dokument wieder bis zum Teil B (App-Datenschutzhinweise) runterscrollen.

Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers (meist Datei / Speichern unter) nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format ausführen.

1. Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieser Website im Sinne der EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Alnatura Produktions- und Handels GmbH
Mahatma-Gandhi-Straße 7
64295 Darmstadt
E-Mail: datenschutz@alnatura.de
Fon: +49 6151 356 6000

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Produkten oder der Nutzung unserer Website und unserer App können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischer Adresse sowie unter der zuvor angegeben E-Mail-Adresse (Stichwort: „z.Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Nutzung dieser E-Mail-Adresse die Inhalte nicht ausschließlich von unserem Datenschutzbeauftragten zur Kenntnis genommen werden. Wenn Sie vertrauliche Informationen austauschen möchten, bitten wir Sie daher zunächst über diese E-Mail-Adresse um direkte Kontaktaufnahme.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie unsere Online-Angebote nutzen oder mit unseren Websites oder unserer App interagieren (z.B. das Kontaktformular ausfüllen und absenden), erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener  Daten.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse.

Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch unserer Website erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht unter den Begriff des personenbezogenen Datums.

Teil A: Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Alnatura-Website

2.1 Aufruf unserer Website / Verbindungsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Website verarbeiten wir Verbindungsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Verbindungsdaten umfassen die sog. http-Header-Informationen, einschließlich des User-Agents, und beinhalten insbesondere:

  • IP-Adresse (wird anonymisiert) des anfragenden Geräts
  • Methode (z.B. GET, POST), Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Adresse der angefragten Website und Pfad der angefragten Datei
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • ggf. die zuvor aufgerufene Website/Datei (http-Referrer)
  • Browser und dessen Version und Sprache
  • Betriebssystem und dessen Version
  • Version des http-Protokolls, http-Statuscode, Größer der ausgelieferten Datei
  • Angaben zu Hersteller und Modell bei mobilen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet
  • Bildschirmauflösung
  • JavaScript-Aktivierung
  • Farbstufe
  • Anfrageinformationen wie Sprache, Art des Inhalts, Kodierung des Inhalts, Zeichensätze
  • Auf dem Endgerät gespeicherte Cookies der aufgerufenen Domain

Die Datenverabeitung dieser Verbindungsdaten ist unbedingt erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten sowie um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Die Verbindungsdaten werden zudem zu den zuvor beschriebenen Zwecken zeitweise und inhaltlich auf das Nötigste beschränkt in internen Logfiles gespeichert, um etwa im Falle von wiederholten oder in krimineller Absicht erfolgenden Aufrufen, welche die Stabilität und Sicherheit unserer Website gefährden, die Ursache hierfür zu finden und dagegen vorzugehen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern der Seitenaufruf im Zuge der Anbahnung oder der Durchführung eines Vertrags geschieht, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der dauerhaften Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme. Bei der automatischen Übermittlung der Verbindungsdaten und den daraus entwickelten Logfiles handelt es sich jedoch nicht um einen Zugriff auf die Informationen im Endgerät im Sinne der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland § 25 TTDSG. Im Übrigen wäre er jedoch ohnehin unbedingt erforderlich.

Die IP-Adressen der Nutzer werden nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können. Die Logfiles werden vorübergehend gespeichert und anschließend anonymisiert. Die Daten in den sog. Logfiles werden von uns in anonymisierter Form ausgewertet, um die Alnatura-Online- Angebote weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten sowie Fehler schneller zu finden und zu beheben. Außerdem werden sie zur Steuerung der Serverkapazitäten genutzt, um im Bedarfsfall entsprechende Datenvolumen zur Verfügung stellen zu können. Ausnahmsweise werden einzelne Logfiles und IP-Adressen länger aufbewahrt, um bei Cyber-Angriffen weitere Attacken von dieser IP-Adresse zu verhindern und/oder im Wege der Strafverfolgung gegen die Angreifenden vorzugehen.

2.2 Registrierung und Nutzung von Mein Alnatura und weiteren Alnatura Services.

2.2.1 Registrierung

Um sämtliche Vorteile der Alnatura-Dienste und Services nutzen zu können, können Sie sich über unsere Website sowie über unsere App für Mein Alnatura mit weiteren angebotenen Services, wie unserem Alnatura-Onlineshop registrieren, indem Sie ein Alnatura Konto erstellen. Das Alnatura Konto ist ein Single-Sign-On-Dienst, der Ihnen die Nutzung der dahinterstehenden Services und des Alnatura-Onlineshops ermöglicht. Wenn Sie den Service Alnatura-Onlineshop nutzen und sich hierfür registrieren möchten, richten Sie automatisch ein Alnatura-Konto ein und können auch die weiteren Services von Mein Alnatura nutzen. Die von Ihnen verpflichtend anzugebenen Daten haben wir durch eine Kennzeichnung als Pflichtfelder hervorgehoben. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich.

Pflichtfelder sind:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Geburtsdatum

Mit der Registrierung erstellen wir eine Account-ID und speichern die IP-Adresse, den Zeitstempel und die Versionsnummer der akzeptierten Nutzungsbedingungen.

Unter dem Alnatura Konto stehen Ihnen mehrere Services und Funktionalitäten des Alnatura-Programms zur Verfügung, über die Sie mit uns in Verbindung bleiben können und in der Sie je nach Interesse und genutzten Services Vorteile, wie individuell auf Sie zugeschnittene Angebote finden können.

Zu den aktuellen Services des Alnatura Programms zählen Geburtstagsgruß, die Teilnahme an Produkttests, die Möglichkeit der Speicherung und Bewertung von Rezepten in einem digitalen Rezeptbuch, die Teilnahme an Online Live-Events und die Möglichkeit der Anmeldung zum Alnatura-Newsletter. Weitere Services sind derzeit noch in der Entwicklung, werden aber perspektivisch hinzukommen.

Zweck der Verarbeitung ist insofern die Bereitstellung zusätzlicher Services, Angebote und Vorteile zur Festigung der Verbindung zu unseren Kunden und Gewinnung neuer Kunden. Hierzu zählt auch die Bereitstellung von Produktempfehlungen und -beratungen zu Alnatura- Produkten. Ein weiterer Zweck ist die Erweiterung unseres Angebots durch den Alnatura Super Natur Markt Online und die Alnatura App, nachfolgend gemeinsam Alnatura- Onlineshop genannt, inklusive Lieferdienst und einer Abholoption (siehe Ziffer 2.3.4) zur Erweiterung unseres Kundenstamms.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Rahmen der Registrierung und  des Logins für Alnatura Konto erhoben werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Für alle übrigen Daten ist die Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen die Individualisierung, Anpassung und Änderung Ihres Kontos zu ermöglichen, oder Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit Sie uns diese gegeben haben.

Nach der Registrierung haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihrem Alnatura Konto für die einzelnen Services anzumelden. Die Anmeldungen zu den im Folgenden aufgeführten Funktionalitäten sind freiwillig und erfolgen ggfs. über separate Anmeldeformulare.

2.2.2 Bewertung und Scoring

Im Rahmen der geräteübergreifenden Nutzung der Alnatura Services haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre Interessen z.B. im Hinblick auf bestimmte Produkte oder Rezepte mitzuteilen. Basierend sowohl auf diesen Informationen als auch auf den von Ihnen genutzten Services im Allgemeinen, findet – sofern  Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben - eine Bewertung bzw. ein Scoring statt und es können sog. Scorewerte erstellt werden (z.B. Speicherung veganer Rezepte). Sofern bestimmte Kundengruppen einen ähnlichen Scorewert haben (z.B. Speicherung veganer Rezepte), werden diese Gruppen segmentiert, sodass wir Ihnen basierend auf diesen Informationen weitere, ähnliche Produkte und Rezepte vorschlagen und empfehlen können und Ihnen entsprechende Rabatte oder weitere Vorteile bereitstellen können. Ein Rückschluss auf eine einzelne Person ist hierbei nicht möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Interessen und die Bewertung Ihres Nutzungsverhaltens hinsichtlich der genutzten Services ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

2.2.3 Alnatura Services

2.2.3.1 Geburtstagsgruß

Sie können sich unter Mein Alnatura beim Service „Geburtstagsgruß“ für die Zusendung von Geburtstagsgrüßen und -geschenken anmelden. Zu diesem Zweck verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre Postanschrift. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Anmeldung für die Zusendung von Geburtstagsgrüßen und -geschenken ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

2.2.3.2 Empfang von E-Mails im Rahmen von Mein Alnatura und Produktempfehlungen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für die Zusendung von E-Mails im Rahmen der Bereitstellung der Services in Mein Alnatura (z.B. Zusendung des Newsletters) sowie die Auswertung der Nutzung dieser E-Mails (z.B. Öffnungs- und Klickrate) durch  Cookies und vergleichbare Technologien ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG (hierzu siehe auch separaten Absatz zum Newsletter). Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Die Einwilligung holen wir über das Double-Opt-In-Verfahren ein, d.h. Sie sind erst dann für den Newsletter angemeldet und empfangen E-Mails von uns, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie sich wieder vom Newsletter abmelden. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen den Dienst bereitzustellen und Ihre Anmeldung nachweisen zu können.

Sofern Sie von uns Produktempfehlungen oder weitere für Sie relevante Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen per E-Mail erhalten, die auf denen von Ihnen getätigten Käufen oder Interessen basieren, so stützen wir diese Empfehlungen und Informationen ebenfalls auf Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Sie können der Zusendung dieser E-Mails sowie der werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit mittels eines entsprechenden Links in den E-Mails oder durch Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten (z.B. per E-Mail oder Brief) widersprechen.

2.2.3.3 Produkte testen

Sie können unter Mein Alnatura den Service Produkte testen nutzen. Unter diesem Service haben Sie die Möglichkeit, sich zu Produkttest-Gewinnspielen anzumelden und an den jeweiligen Verlosungen teilzunehmen. Die Gewinner erhalten Gratisprodukte und können diese im Anschluss bewerten. Durch Ihre Bewertungen können wir unsere Produkte verbessern und/oder unser Produktsortiment optimieren. Um Ihnen die Test-Boxen mit Alnatura-Produkten zusenden zu können, benötigen wir über das hierfür vorgesehen Anmeldeformular Ihren Namen und Ihre Adresse. Diese im Zuge des Gewinnspiels angegebene Postanschrift wird dauerhaft im Alnatura Account der Teilnehmenden gespeichert. Die Daten können Sie in Ihrem Alnatura Account jederzeit ändern oder löschen..

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der zu diesem Zwecke erforderlichen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Gewinnspielvertrag).

2.2.3.4 Online Live-Events über Microsoft Teams

Sie können unter Mein Alnatura auch den Service Online Live-Events nutzen, indem Sie sich zu den jeweiligen Online-Live-Events anmelden. Bei Online-Live-Events mit begrenzter Anzahl Teilnehmender werden die Teilnahmeplätze unter allen Anmeldungen verlost oder nach Reihenfolge der Anmeldungen ermittelt. Näheres ergibt sich aus den jeweiligen Teilnahmebedingungen. Die angemeldeten bzw. ausgelosten Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, an dem jeweiligen Online Live-Event teilzunehmen. Im Anschluss können Sie dieses bewerten. Durch Ihre Bewertungen können wir die Abläufe der Events verbessern.

Zur Durchführung der Events nehmen wir den Dienst Microsoft Teams des Anbieters
Microsoft Ireland Operations Limited, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland („Microsoft“), die als Desktop-, Web- und Mobile-App zur Verfügung steht.
Microsoft bietet eine Plattform an, auf der per Video und/oder Audio kommuniziert werden und an Online-Konferenzen teilgenommen werden kann.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Durchführung von Online-Live-Events über Teams ist unser berechtigtes Interesse an der effektiven und einfachen Durchführung von Online-Live-Events, Diskussionsrunden und Präsentationen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit die Events im Rahmen bestehender Vertragsbeziehungen mit Ihnen durchgeführt werden (z.B. Gewinnspielvertrag), ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für die weitergehende Datenverarbeitung auf der Produktwebsite von Teams, wo die Desktop-Software heruntergeladen und die Web-App verwendet werden kann, sind wir nicht verantwortlich.

Nachdem Sie sich zu einer solchen Veranstaltung angemeldet haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zu einer Microsoft Teams Besprechung. Sie können an dieser Besprechung gegenüber den anderen Personen in der Besprechung anonym teilnehmen, indem Sie Ihre Kamera deaktivieren und einen alternativen Usernamen verwenden. Bei der Teilnahme an einem Online Live-Event gelten zusätzlich die Datenschutzhinweise von Microsoft und Microsoft Teams. Wir haben mit Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.
Die Datenspeicherung findet grundsätzlich auf Servern im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) statt. Für den Fall, dass Daten dennoch in den USA verarbeitet werden, haben Microsoft Ireland Operations Limited und Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, die EU-Standardvertragsklauseln, Modul 3, abgeschlossen sowie zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Mehr hierzu entnehmen Sie bitte dem Punkt 9, Datenübermittlung in Drittländer.

Nähere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft, abrufbar unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement


Während eines Meetings können unter Umständen folgende Daten verarbeitet werden:

  • Angaben zum Teilnehmenden: ggf. Anzeigename, Vorname, Nachname, Telefon, E-Mail-Adresse, Passwort (verschlüsselt zur Authentifizierung), Profilbild;
  • Metadaten: Thema und Beschreibung des Meetings, IP-Adresse, Telefonnummer des Teilnehmers, Art des Geräts/der Software (Windows/Mac/Linux/Web/iOS/Android Phone/Windows Phone), Zeitpunkt der letzten Aktivität des Teilnehmers auf Teams, Anzahl der Chat- und Kanalnachrichten, Anzahl der teilgenommenen Besprechungen, Dauer der Zeit für Audio-, Video- und Bildschirmfreigabe;
  • Bei Chat-, oder Kanalnachrichtennutzung: Textdaten zur Anzeige und ggf. Protokollierung;
  • Bei Audionutzung: Aufnahmedaten des Mikrofons;
  • Bei Videonutzung: Aufnahmedaten der Videokamera;
  • Bei Aufzeichnungen: Audio-, Video- und Bildschirmfreigaben zur Speicherung in der Cloud / Microsoft Stream;
  • Bei Telefonnutzung: eingehende und ausgehende Rufnummern, Ländername, Start- und Endzeit, ggf. weitere Verbindungsdaten, wie die IP-Adresse des Geräts.


Zur Teilnahme an einem Meeting müssen zumindest Angaben zu Ihrem Namen und – im Falle einer Telefonnutzung – zu Ihrer Telefonnummer gemacht werden, sofern wir nicht die anonyme Teilnahme an Meetings ermöglichen. In letzterem Fall teilen wir diese Möglichkeit der anonymen Teilnahme im Zuge der Einladung mit. Die Übertragung über Mikrofon und Kamera können Sie jederzeit über die entsprechenden Einstellungen deaktivieren. Nur mit Ihrer Einwilligung und vorheriger Mitteilung zeichnen wir Meetings auf oder protokollieren wir Textdaten. Microsoft speichert und verwendet die Metadaten, um uns eine Analyse und Berichterstellung über die Nutzung von Teams zu ermöglichen.
Microsoft erhält im Rahmen der Auftragsverarbeitung möglicherweise Kenntnis von den oben genannten Daten, um diese zu verarbeiten. Der gesamte Datenverkehr erfolgt verschlüsselt (MTLS, TLS oder SRTP) und die verschlüsselte Datenspeicherung findet grundsätzlich auf Servern im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) statt. Soweit möglich, aktivieren wir zudem eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Für den Fall, dass Daten dennoch in den USA verarbeitet werden, haben Microsoft Ireland Operations Limited und Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, die EU-Standardvertragsklauseln, Modul 3, abgeschlossen sowie zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Mehr hierzu entnehmen Sie bitte dem Punkt 9, Datenübermittlung in Drittländer.

Nähere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft, abrufbar unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

2.2.3.5 Lieblingsrezepte und Rezeptbewertungen

Über Mein Alnatura können Sie Rezepte in digitalen und persönlichen Merklisten und Rezeptbüchern speichern und so Ihr eigenes Alnatura Rezeptbuch erstellen.

Die dort gespeicherten Rezepte können Sie auch bewerten. Die Rezeptbewertung ist auch ohne Registrierung für Mein Alnatura möglich. Zu diesem Zweck werden bei Abgabe einer Produkt-/Rezeptbewertung die von Ihnen eingegebene Bewertung nebst Rating (Sterne), der von Ihnen angegebene Spitzname/Name sowie Ihre E-Mail-Adresse und temporär die IP- Adresse verarbeitet. Um Ihnen diese Möglichkeit bereitstellen zu können, nutzen wir den Dienstleister Bazaarvoice. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte Ziffer 2.5 dieser Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Rahmen der Rezeptbewertungen erforderlichen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

2.2.3.6 Gewinnspiele

Unter den registrierten Nutzern von Mein Alnatura werden neben dem Service „Produkte Testen“ in Ziffer 2.2.3.3 auch sonstige Gewinnspiele angeboten. In diesem Rahmen verarbeiten wir Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und zur Gewinnbenachrichtigung. Die im Zuge des Gewinnspiels angegebene Postanschrift wird dauerhaft im Alnatura Account der Teilnehmenden gespeichert. Die Daten können Sie in ihrem Alnatura Account jederzeit ändern oder löschen. Weitergehende Informationen finden Sie in den jeweiligen Teilnahmebedingungen sowie in Ziffer 2.6 („Umfragen und Gewinnspiele“).

2.2.4    Alnatura-Onlineshop

2.2.4.1 Bestellungen als registrierter Nutzer/ Lieferdienst

Bei einem Bestellprozess erheben wir für die Vertragsabwicklung notwendige Pflichtangaben:

  • Anrede,
  • Vor- und Nachname,
  • Geburtsdatum,
  • E-Mail-Adresse,
  • Passwort,
  • Rechnungs- und Lieferadresse
  • Zahlart (ggf. zusätzlich IBAN und BIC, je nach gewählter Zahlart)
  • Bestelldatum und -zeit

Optional sind Angaben wie Ihre Telefonnummer oder Ihre Payback-Nummer, sofern Sie Punkte sammeln möchten. Auch verarbeiten wir in diesem Zusammenhang Ihre Account-ID. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

2.2.4.2 Zahlungsdienstleister

Zur Abwicklung der Zahlung besteht die Möglichkeit der Auswahl unterschiedlicher Zahlungsdienstleister bzw. gängiger Zahlungsarten im Online-Handel, wie z.B. Zahlung per PayPal. Zu diesem Zweck können an diese Dienstleister Zahlungsdaten wie z.B. Rechnungsadressen, IBAN, BIC und bevorzugte Zahlungsart übermittelt werden. Hierzu zählen ferner auch Daten, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung anfallen wie z.B. Daten, die externe Zahlungsdienstleister zur Identifikation verwenden (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Geschlecht, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, PayPal-ID), Geräteinformationen (z.B. IP-Adresse, Gerätetyp, Betriebssystem) oder Daten, die benötigt werden, um eine Rechnung zu erstellen wie z.B. Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent. Auch können diese Zahlungsdienstleister Daten zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zum Verhalten in der Zukunft verarbeiten. Wenn Sie in unserem Onlineshop bestellen, kann in diesem Rahmen je nach gewählter Zahlungsart auch eine Bonitätsprüfung durch den jeweiligen Zahlungsdienstleister in eigener Verantwortlichkeit stattfinden. Hierzu erhält eine Auskunftei vom Zahlungsdienstleister bestimmte der o.g. Daten, die im Rahmen der Zahlungsabwicklung erhoben worden sind, um Sie zuordnen und Auskunft über Ihre Bonität geben zu können.
Zum Zwecke der Überprüfung von Zahlungen, z.B. zur Freigabe gekaufter Waren, erhalten auch wir von den Zahlungsdienstleistern entsprechende Informationen zur Transaktion, z.B. Betrag, Ort und Uhrzeit des Einkaufs und Zahlungsart. Auch im Rahmen einer etwaigen gesetzlich erforderlichen Identitätsprüfung erhalten wir von den Zahlungsdienstleistern Stamm- und Finanzinformationen.

Sofern Sie uns hierzu nicht Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO erteilt haben, ist Rechtsgrundlage der Weitergabe der Daten an die Zahlungsdienstleister im Rahmen der Vertragsabwicklung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung zur Durchführung des Vertrages und Abwicklung der Bestellung erforderlich ist. Sofern erforderlich, haben wir auch mit den entsprechenden Dienstleistern einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Die Rechtsgrundlagen der durch die Zahlungsdienstleister in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters:

  • Klarna, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden („Klarna“). Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Klarna.
  • PayPal (Europe) S.a r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg, Luxemburg („PayPal“). Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal.
  • Datatrans AG, Kreuzbühlstraße 26, CH-8008 Zürich, Schweiz („Datatrans“). Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Datatrans.
  • First Cash Solution, Okenstraße 7, 77652 Offenburg („First Cash Solution"). Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von First Cash Solution.

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Zahlungsdienstleister geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können.

2.2.5 Dienstleister

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung der aktuellen und zukünftigen Services im Rahmen von Mein Alnatura sowie der in diesem Rahmen stattfindenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir auch Dienstleister ein (z.B. für den Produkt- und Geburtstagsgrußversand). Sofern erforderlich, haben wir mit diesen Dienstleistern einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Die im Rahmen von Mein Alnatura bzw. der in diesem Rahmen genutzten Alnatura Services erfassten Daten können an Server in Drittländer übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in Drittländer übertragen werden, haben wir mit den jeweiligen Dienstleistern EU-Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen und entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“) dieser Datenschutzerklärung.

2.2.5.1 Salesforce Customer-Relationship-Management-System (CRM) und Sales- und Marketing-Cloud

Daten, die Sie über unsere Website, über die Dienste „Mein Alnatura“, Alnatura Super Natur Markt Online sowie der Alnatura App zur Verfügung stellen (z.B. im Rahmen einer Bestellung, einer Newsletter-Anmeldung oder eines Gewinnspiels), werden in der Salesforce Sales- und Marketing-Cloud des Anbieters salesforce.com, Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München, im Folgenden: „Salesforce“) zu unterschiedlichen Zwecken gespeichert.

Die Erhebung und Speicherung von Kundendaten in einem Customer-Relationship-Management beruht auf unseren überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO an der Pflege unserer Kundenbeziehungen und der strukturierten und automatisierten Erfassung von Kundendaten zur eigenen Kundenverwaltung.

Sofern die zur Verfügung gestellten Daten für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. bei der Registrierung, einer Bestellung oder der Teilnahme an einem Gewinnspiel) erforderlich sind und zu diesem Zweck in der Salesforce Sales-Cloud gespeichert werden, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir nutzen Salesforce in diesem Zusammenhang z.B. für automatisierte E-Mails (z.B. Aktivierungs- oder Bestätigungs-E-Mail) im Rahmen der Registrierung oder einer Bestellung.

Sofern Daten zu darüberhinausgehenden Zwecken, insb. zu Analyse- und Marketingzwecken, erhoben und in unserem CRM gespeichert werden, ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO Rechtsgrundlage.

Unter anderem nutzen wir die Salesforce Sales- und Marketing Cloud für den Versand unserer Newsletter und für das Newsletter-Tracking. Dafür werden die Daten im Falle einer erteilten Einwilligung im Rahmen Ihres Kundenkontos bzw. unter „Mein Alnatura“ - der Newsletter-Nutzenden von der Sales Cloud in die Marketing-Cloud übertragen. Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Newsletters bzw. automatisierter E-Mails zu Analyse- und Marketingzwecken finden Sie im Absatz zum Newsletter (2.6) sowie im Absatz zum Empfang von E-Mails im Rahmen von Mein Alnatura und Produktempfehlungen (2.3.3.2).

Die Daten werden derzeit auf Servern in Deutschland und Frankreich bzw. ausschließlich innerhalb der EU gespeichert. Wir haben mit Salesforce einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden oder ein Zugriff von dort (z.B. im Rahmen des Supports oder der Wartung) erfolgt, EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Salesforce finden Sie in den Informationen zum Datenschutz bei Salesforce.

2.3 Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehören das Kontaktformular und eine Kontaktaufnahme per E-Mail. Zur Nutzung dieser Funktionen müssen Sie weitere persönliche Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und speichern. Wenn Sie uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Fragen bzw. Kommunikation mit Ihnen sowie zur Reklamationsbearbeitung und im Einklang mit datenschutzrechtlichen Grundsätzen. Bei einer Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular werden Ihr Vor- und Familienname, Ihre E-Mail- und Ihre favorisierte Anrede, gespeichert, um Ihre Anfrage umfassend und sachgemäß bearbeiten zu können.
Wenn zusätzliche freiwillige Angaben möglich sind, so sind diese entsprechend gekennzeichnet und dienen dazu Ihre Anfrage besser bearbeiten zu können. Die Rechtsgrundlage für Anfragen mit Produktbezug ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrags benötigt werden. Die Rechtsgrundlage für Anfragen ohne Produktbezug ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen und wir Ihre Anfrage beantworten können.

Es erfolgt keine Datenweitergabe an Dritte, ausgenommen es handelt sich um PAYBACK spezifische Anfragen von PAYBACK-Kunden. Diese Anfragen werden zur weiteren Bearbeitung an die PAYBACK GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland weitergeleitet. Weitere Informationen zu PAYBACK finden Sie auch im Abschnitt 2.7 dieser Datenschutzerklärung. Wir werden die Daten nur für den zugrundeliegenden Zweck und im Einklang mit datenschutzrechtlichen Grundsätzen verwenden.

2.4 Kunden- / Rezeptbewertungen

Sie haben die Möglichkeit, die auf der alnatura.de angebotenen Produkte und Rezepte zu bewerten.

Um dies zu ermöglichen, nehmen wir die Leistungen (Softwaredienste) der Bazaarvoice Inc., 10901 Stonelake Blvd. Austin, Texas 78759, USA (www.bazaarvoice.com) in Anspruch.
Der Dienstleister nimmt auch eine Bewertung und Betrugspräventionsprüfung der jeweiligen Bewertungen vor. Mit Bazaarvoice Inc. wurde eine Vereinbarung zur Verarbeitung personenbezogener Daten nach DSGVO geschlossen. Es erfolgt eine Datenübertragung in die USA. Mit dem Dienstleister wurde ein Vertrag geschlossen, der die EU- Standardvertragsklauseln enthält, um ein angemessenes Datenschutzniveaus bei der Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer sicherzustellen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Bazaarvoice hier.

Bei Abgabe einer Produkt-/Rezeptbewertung werden die von Ihnen eingegebene Bewertung nebst Rating (Sterne) sowie der von Ihnen angegebene Spitznamen/Namen und Ihre E-Mail- Adresse bis auf Widerruf gespeichert. Ebenso wird zur Betrugsprävention temporär Ihre IP- Adresse erhoben (18 Monate, bei Betrugsverdacht zunächst unbefristet).

Bei Produkt-/Rezeptbewertungen gelten die „Bedingungen für Produkt-/Rezeptbewertungen“ Hier finden sich ergänzende Hinweise und Regelungen zur Verarbeitung der von Ihnen mitgeteilten Daten und Inhalte sowie sonstige Informationen zu den Bedingungen der Produkt-/Rezeptbewertung. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zum Zwecke der Ermöglichung der Bewertungsfunktion sowie zur Prüfung der Bewertungsinhalte im Hinblick auf Einhaltung der geltenden Bedingungen für Produkt-/Rezeptbewertungen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Realisierung der Bewertungsfunktion und einer Prüfung der Bewertungsinhalte auf Einhaltung der geltenden Bedingungen für die Bewertungen erfolgt auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Weiter haben Sie die Möglichkeit, die von Ihnen abgegebene Bewertung löschen zu lassen. Bitte wenden Sie sich hierzu an info@alnatura.de.

2.5 Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren Sie zu aktuellen Angeboten, Alnatura Neuprodukten, Rezepttipps, Einladungen zu Kundenevents, Gewinnspielen, Mitmachaktionen, Veranstaltungstipps und zu saisonalen Obst- und Gemüseangeboten.
Für die Bestellung unseres Newsletters verwenden wir das sogenannte Double Opt-In- Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie die Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient allein dem Zweck, Ihnen die Newsletter senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Darüber hinaus können wir messen, ob unser Newsletter überhaupt zugestellt werden kann.

Im Rahmen des Anmeldeprozesses können Sie auch weitere freiwillige Angaben (Name, Wohnort, etc.) machen, so dass die Möglichkeit einer Personalisierung Ihres Newsletters besteht. Die Namensangabe dient dazu, dass wir Sie zukünftig persönlich im Newsletter ansprechen können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist daher Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Abmeldung von unserem Newsletter ist selbstverständlich jederzeit möglich, einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter. Alternativ können Sie sich an die unter Ziff. 1 genannten Kontaktdaten wenden.

Mit der Bestätigung in den Erhalt des Newsletters willigen Sie zugleich in die Analyse Ihrer Nutzung des Newsletters ein. Wir wollen über unseren Newsletter möglichst für unsere Kundinnen und Kunden relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür Sie sich tatsächlich interessieren. Deshalb verwenden wir in unseren Newslettern marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit den Newslettern gemessen werden können (z.B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Für die Auswertung enthalten die E-Mails ein Trackingpixel, welches die Öffnung dokumentiert. Es handelt sich hierbei um Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unsere Website verlinken und es uns ermöglichen Ihre Nutzung des Newsletters zu analysieren. Dies erfolgt durch Erhebung der von Ihnen bei der Newsletteranmeldung getätigten Angaben sowie der Tracking-Pixel, die Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet und mit einer eigenen ID verknüpft werden.
Um Ihnen die optimale Darstellung des Newsletters zur Verfügung zu stellen, erfassen wir die Art des Gerätes, über welches Sie den Newsletter lesen. Anhand der von Ihnen geklickten Links und der Öffnungen der Newsletter-E-Mails können wir feststellen, welche Themen für Sie interessant sind. Die gesammelten Daten dienen dazu, personenbezogene Nutzerprofile zu erstellen. Die Daten werden ausschließlich in pseudonymisierter Form erhoben. Auf diese Weise versuchen wir, unseren Newsletter stetig zu verbessern und Sie individueller über die Welt rund um Alnatura zu informieren.

Ein solches Tracking erfolgt nicht, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking, ausgenommen Sie haben der Analyse der Nutzung des Newsletters gesondert widersprochen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf die Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Wenn Sie die Analyse Ihrer Nutzung des Newsletters nicht wünschen, können Sie dieser Analyse jederzeit widersprechen, indem Sie uns über die in Ziffer 1 genannten Kontaktwege eine Mitteilung schicken. Die Messung der Öffnung einer E-Mail können Sie zudem unterbinden, indem Sie Grafiken oder die Ausgabe von HTML-Inhalten in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren.

Die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Informationen sowie die im Rahmen des Trackings erhobenen Informationen verarbeitet der Newsletter-Anbieter Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg, Deutschland („Inxmail“) auf seinem Server in Deutschland. Wir haben mit der Inxmail GmbH einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Die in Zusammenhang mit dem Newsletter erhobenen Informationen sowie die im Rahmen des Trackings erhobenen Informationen werden in der Salesforce Sales Cloud (salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München) derzeit auf Servern in Deutschland und Frankreich oder in der EU gespeichert. Wir haben mit Salesforce einen Auftragsverarbeitungsvertrag, sowie für den Fall, dass eine Datenübermittlung in Staaten außerhalb der Europäischen Union stattfindet, EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen zum Salesforce Customer-Relationship-System (CRM) und Sales- und Marketing-Cloud finden Sie im Absatz 2.3.5.1 weiter oben in dieser Datenschutzerklärung.

Voraussichtlich werden bis Ende des Jahres beide Newsletter-Anbieter eingesetzt.

Die Daten zu der Interaktion mit unseren Newslettern werden für 2 Jahre gespeichert und anschließend vollständig anonymisiert.

2.6 Umfragen und Gewinnspiele

Wenn Sie an einer unserer Umfragen teilnehmen, verwenden wir Ihre Daten zur Markt- und Meinungsforschung und um unsere Services zu verbessern. Wir werten die Daten grundsätzlich anonymisiert für interne Zwecke aus. Sofern Umfragen ausnahmsweise nicht anonym ausgewertet werden, werden die Daten ausschließlich mit Ihrer Einwilligung erhoben. Bei anonymen Umfragen ist die DSGVO nicht anwendbar und bei ausnahmsweise personenbezogenen Auswertungen ist Rechtsgrundlage die oben genannte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Im Rahmen von Gewinnspielen verwenden wir Ihre Daten zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und der Gewinnbenachrichtigung. Detaillierte Hinweise finden Sie ggf. in den Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist der Gewinnspielvertrag gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Datenverarbeitungen für andere oder weitergehende Zwecke, insbesondere für Werbung, erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die Gewinne werden im Regelfall von uns an Sie versandt. Aufgrund der Beschaffenheit eines Gewinns oder auch zur Einsparung von Transportwegen, können Ihre Daten zum Zwecke der Abwicklung des Gewinnspiels bzw. des Versands des Gewinns an Transportpartner weitergegeben werden. Soweit diese nicht explizit in den Teilnahmebedingungen genannt sind, haben wir im Hinblick auf die für den Versand erforderliche Verarbeitung Ihres Namens und Ihrer Adresse durch das Transportunternehmen Auftragsverarbeitungsvereinbarungen gemäß Art. 28 DSGVO mit diesen geschlossen.

2.7 PAYBACK-Programm

Alnatura ist Partnerunternehmen von PAYBACK, einem kostenlosen Bonusprogramm mit dem Sie in Alnatura Super Natur Märkten und auch beim Online-Shopping Punkte sammeln können. Punkte können in Prämien oder Einkaufsgutscheine eingelöst werden. Per Post, online oder über die PAYBACK App erhalten Sie im Rahmen des Programms Coupons, Aktionen und Rabatte für den Alnatura Super Natur Markt und andere PAYBACK Partnerunternehmen. Das PAYBACK Programm wird betrieben vom PAYBACK Rabattverein e.V. als Verwalter der PAYBACK Punkte sowie der PAYBACK GmbH als Betreibergesellschaft, beide ansässig Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (gemeinsam „PAYBACK“). PAYBACK und Alnatura sind teilweise gemeinsam Verantwortliche. Sie haben insoweit in Vereinbarungen festgelegt, wer von ihnen welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt. Den wesentlichen Inhalt dieser Vereinbarungen stellt Ihnen PAYBACK auf Anforderung zur Verfügung. Hierzu können Sie sich an PAYBACK wenden unter PAYBACK GmbH, PAYBACK Service Center, Postanschrift: Postfach 232103, 85330 München, Telefon: 089 / 540208020, Fax: 0180 / 5055108. PAYBACK steht Ihnen auch für die Ausübung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit dem PAYBACK-Programm zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Datenschutz, etwa zu den Daten Ihrer Anmeldung, den Daten beim Sammeln von Punkten oder den Daten beim Einlösen von Punkten, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PAYBACK.











3. Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung  oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben oder
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind, insbesondere wenn dies aufgrund von behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist,  oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere IT- Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden.

Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten kann außerdem an die Geschwisterunternehmen von Alnatura, namentlich an die Alnatura GmbH, Guntramsdorfer Straße 103, A-2340 Mödling in Österreich sowie an die Alnatura AG, Pfingstweidstraße 101, CH-8005 Zürich in der Schweiz, erfolgen.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten kann auch an die People Wear Organic GmbH, Mahatma-Gandhi-Str. 7, 64295 Darmstadt, zur Abwicklung von Verträgen oder Beantwortung von Kundenanfragen in Zusammenhang mit Anfragen zum Thema „Naturtextil“ erfolgen. Hierbei werden nur die zur Beantwortung dieser spezifischen Kundenanfrage (z.B. einer Reklamation) bzw. zur Abwicklung dieser Verträge erforderlichen Daten weitergegeben. Weitere Hinweise finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der People Wear Organic GmbH. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Hinblick auf die Abwicklung von Verträgen und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, Kundenanfragen zu beantworten. Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder - durchsetzung erforderlich ist.

4. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie zur Erfüllung der Zwecke erforderlich, zu denen wir die Daten erhoben haben. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche, wegen anderer gesetzlicher Aufbewahrungspflichten oder es besteht im konkreten Einzelfall eine sonstige datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die fortdauernde Verarbeitung Ihrer Daten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich insbesondere aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die   dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen bis zu zehn Jahre.

5. Einsatz von Tools auf der Website

5.1 Eingesetzte Technologien wie Cookies und Pixel

Diese Website verwendet verschiedene Dienste und Anwendungen (zusammengefasst „Tools“), die entweder von uns selbst oder von Dritten angeboten werden. Darunter zählen insbesondere Tools, die Technologien verwenden, um Informationen im Endgerät zu speichern oder auf diese zuzugreifen:

  • Cookies: auf dem Endgerät gespeicherte Information, bestehend insbesondere aus einem Namen, einem Wert, der speichernden Domain und einem Ablaufdatum. Sogenannte Session Cookies (z.B. PHPSESSID) werden nach der Sitzung gelöscht, während sogenannte Persistent Cookies nach dem festgelegten Ablaufdatum gelöscht werden. Cookies können auch manuell entfernt werden.
  • Web Storage (Local Storage / Session Storage): auf dem Endgerät gespeicherte Information, bestehend aus einem Namen und einem Wert. Informationen im Session Storage werden nach der Sitzung gelöscht, während Informationen im Local Storage kein Ablaufdatum haben und grundsätzlich gespeichert bleiben, sofern kein Mechanismus zur Löschung eingerichtet wurde (z.B. Speicherung eines Local Storage mit Zeiteintrag). Informationen im Local und Session Storage können auch manuell entfernt werden.
  • JavaScript: in die Website eingebettete oder aufgerufene Programmiercodes (Skripte), die beispielsweise Cookies und Web Storage setzen oder aktiv Informationen aus dem Endgerät oder über das Nutzungsverhalten der Besuchenden erfassen. JavaScript kann für „aktives Fingerprinting“ und die Erstellung von Nutzungsprofilen eingesetzt werden. Durch eine Einstellung im Browser kann JavaScript blockiert werden, wobei jedoch die meisten Dienste dann nicht mehr funktionieren.
  • Pixel: von einem Dienst automatisch geladene winzige Grafik, welche es ermöglichen kann, durch die automatische Übermittlung der üblichen Verbindungsdaten (insbesondere IP-Adresse, Informationen über Browser, Betriebssystem, Sprache, aufgerufene Adresse und Zeitpunkt des Aufrufs) Besuchende wiederzuerkennen und beispielsweise das Öffnen einer E-Mail oder den Besuch einer Website festzustellen. Mithilfe von Pixeln kann so „passives Fingerprinting“ und die Erstellung von Nutzungsprofilen vorgenommen werden. Die Nutzung von Pixeln kann beispielsweise durch die Blockierung von Bildern, etwa in E-Mails, verhindert werden, wobei jedoch dann die Darstellung stark eingeschränkt wird.

Mithilfe dieser Technologien und auch durch den reinen Verbindungsaufbau auf einer Seite lassen sich sogenannte „Fingerprints“ erstellen, also Nutzungsprofile, die auch ohne den Einsatz von Cookies oder Web Storage auskommen und trotzdem Besuchende wiedererkennen können. Fingerprints aufgrund des Verbindungsaufbaus können manuell nicht vollständig verhindert werden.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet und durch den Browser auf Ihrem Gerät gespeichert werden. werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Diese Speicherung hilft uns, unsere Website zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen. Zudem werden einige dieser Informationen benötigt, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten.

Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter, soweit uns eine Einwilligung vorliegt.
Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedene Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen (=Ende der Session) und persistente Cookies, die für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf Ihrem Datenträger gespeichert werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind Session-Cookies und werden nach Ende der Browser-Sitzung automatisch wieder von Ihrer Festplatte gelöscht. Darüber hinaus verwenden wir auch persistente Cookies, die auf der Festplatte bei Ihnen verbleiben. Bei einem weiteren Besuch wird damit automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. Die Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und löschen sich nach der in der Auflistung vorgegebenen Zeit von alleine.

Da wir Ihr Recht auf Datenschutz respektieren, haben Sie die Möglichkeit selbst zu entscheiden, welche Cookies, ausgenommen der notwendigen Cookies, da diese die Funktionsfähigkeit der Website bedingen, Sie zulassen oder nicht zulassen möchten. Die Kontrolle über die Cookieeinstellung obliegt Ihnen als Nutzer.

Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies, das Ausführen von Skripten und die Anzeige von Grafiken akzeptieren.   Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen in der Regel so anpassen, dass Cookies oder vergleichbare Technologien abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies oder vergleichbare Technologien ablehnen, funktionieren möglicherweise nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei.
Wir verstehen, dass Sie beim Aufruf unserer Website nicht an allen Funktionen interessiert sind, weswegen wir Ihnen beim ersten Aufruf unserer Website die Möglichkeit geben, sich für oder gegen den Einsatz bestimmter Dienste zu entscheiden. Bei der Auswahl Ihrer persönlichen Cookieeinstellung haben Sie die Wahlmöglichkeit zwischen:

  • Funktional
  • Statistik
  • Marketing

Detailliertere Informationen zu den Cookies finden Sie in Ihrer individuellen Einstellung unter Details.

5.2 Rechtsgrundlage und Widerruf

5.2.1 Rechtsgrundlage

Für den Websitebetrieb notwendige Tools verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um die Basisfunktionen unserer Website zur Verfügung zu stellen. In bestimmten Fällen können diese Tools auch für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein, dann erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG.

Alle anderen nicht notwendigen (optionalen) Tools, die Zusatzfunktionen bereitstellen, verwenden wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen einwilligungspflichtig und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine Datenverarbeitung mithilfe dieser Tools findet nur statt, wenn wir vorab Ihre Einwilligung hierfür erhalten haben.

Sofern eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer stattfindet, verweisen wir, auch in Hinblick auf die ggf. damit einhergehenden Risiken, auf Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Wir teilen Ihnen mit, wenn wir mit den Anbietern bestimmter Tools Standardvertragsklauseln oder andere Garantien abgeschlossen haben. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von bestimmten Tools und in die damit einhergehende Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer gegeben haben, übermitteln wir die bei der Nutzung der Tools verarbeiteten Daten (auch) auf Grundlage dieser Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in Drittländer.

5.2.2 Einholung Ihrer Einwilligung

Für die Einholung und das Management Ihrer Einwilligungen nutzen wir das Tool Cookiebot der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark („Cookiebot“). Dieses erzeugt ein Banner, welches Sie über die Datenverarbeitung auf unserer Website informiert und Ihnen die Möglichkeit gibt, allen, einzelnen oder keinen Datenverarbeitungen durch optionale Tools zuzustimmen. Dieses Banner erscheint beim ersten Besuch unserer Website und wenn Sie die Auswahl Ihrer Einstellungen erneut aufrufen, um Sie zu ändern oder Einwilligungen zu widerrufen. Das Banner erscheint außerdem bei weiteren Besuchen unserer Website, sofern Sie die Speicherung von Cookies deaktiviert haben oder das Cookie von Cookiebot gelöscht wurde oder abgelaufen ist.
An Cookiebot werden im Rahmen Ihres Websitebesuches Ihre Einwilligungen oder Widerrufe (Einwilligungsstatus als Nachweis der Zustimmung), Ihre gekürzte IP-Adresse (die letzten 3 Ziffern werden auf Null gesetzt), Informationen über Ihren Browser, Ihr Endgerät und zum Zeitpunkt Ihres Besuches sowie die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde, übertragen. Außerdem setzt Cookiebot ein notwendiges Cookie ein, um Ihre erteilten Einwilligungen und Widerrufe zu speichern. Sofern Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten. Ansonsten speichern wir Ihren Zustimmungsstatus für ein Jahr.
Die Datenverarbeitung durch Cookiebot ist notwendig, um Ihnen das rechtlich geforderte Einwilligungs-Management bereitzustellen und unseren Dokumentationspflichten nachzukommen. Rechtsgrundlage zur Nutzung von Cookiebot ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse, die gesetzlichen Anforderungen an ein Cookie- Consent-Management zu erfüllen.  Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten.

5.2.3 Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl

Sie können Ihre Einwilligung für bestimmte Tools jederzeit widerrufen. Klicken Sie hier und dann auf "Ändern Sie Ihre Einwilligung" oder "Widerrufen Sie Ihre Einwilligung". Dort können Sie auch die Auswahl der Tools ändern, in deren Nutzung sie einwilligen möchten, sowie ergänzende Informationen zu den verwendeten Tools und der jeweiligen Speicherdauer entnehmen. Alternativ können Sie Ihren Widerruf bei bestimmten Tools direkt beim Anbieter geltend machen.

5.3 Notwendige und Funktionale Tools

Wir verwenden bestimmte Tools, um die grundlegenden Funktionen unserer Website zu ermöglichen („notwendige Tools“). Hierzu zählen beispielsweise Tools zur Aufbereitung und Anzeige von Websiteinhalten, zum Management und zur Einbindung von Tools, zur Bereitstellung von Diensten zur Zahlungsabwicklung, zur Betrugserkennung und -prävention sowie zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Website. Ohne diese Tools könnten wir unseren Dienst nicht zur Verfügung stellen.

Deshalb werden notwendige Tools ohne Einwilligung verwendet.
Rechtsgrundlage für notwendige Tools ist die Wahrung unseres berechtigtes Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund der Erforderlichkeit zur Bereitstellung der jeweiligen Basisfunktionen und dem Betrieb unserer Website.
In den Fällen, in denen die Bereitstellung der jeweiligen Webseitenfunktionen zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Auch verwenden wir Tools, um das Nutzungserlebnis auf unserer Website zu verbessern und Ihnen mehr Funktionen anbieten zu können („funktionale Tools“). Sofern wir für diese Tools keine Einwilligung einholen, werden notwendige und funktionale Tools ohne Einwilligung aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO oder zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO verwendet. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG.
Für den Fall, dass personenbezogene Daten in Drittländer (wie z.B. die USA) übertragen werden, verweisen wir ergänzend zu den nachfolgend mitgeteilten Informationen auf Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“).

5.3.1 Eigene Tools

Wir verwenden eigene notwendige Tools, die auf Informationen im Endgerät zugreifen oder Informationen auf dem Endgerät speichern, insbesondere

  • um Ihre Spracheinstellungen zu speichern,
  • um zu vermerken, dass Ihnen eine auf unserer Website platzierte Informationen angezeigt wurde – sodass diese beim nächsten Besuch der Website nicht erneut angezeigt wird.

5.3.2 Google Tag-Manager

Unsere Website verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland  Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird. Der Tag Manager dient ausschließlich der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um ein Tool auszuführen, etwa durch Skripte. Sofern es sich dabei um optionale Tools handelt, werden diese vom Google Tag Manager nur mit Ihrer Einwilligung eingebunden. Der Google Tag-Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigen  Nutzungsdaten (vgl. dazu die oben beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge) an diese weitergeleitet werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf der von Ihnen über das Cookiebanner erteilten Einwilligung.

Google erhebt zu Zwecken der Gewährleistung der Stabilität und Funktionalität im Rahmen der Verwendung des Google Tag Manager Informationen darüber, welche Tags durch unsere Website eingebunden werden. Der Google Tag Manager speichert jedoch grundsätzlich keine über den reinen Verbindungsaufbau hinausgehenden personenbezogenen Daten, insbesondere keine Daten über das Nutzungsverhalten oder die besuchten Seiten.

Wir haben mit Google Ireland Limited einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Teilweise werden  Daten auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten von Google Ireland Limited in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, haben Google Ireland Limited und Google LLC Standardvertragsklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Informationen von Google zum Tag-Manager.

5.3.3 Google reCaptcha

Unsere Website verwendet den Dienst Google reCAPTCHA, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten wird und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (zusammen
„Google“).
reCAPTCHA verhindert, dass automatisierte Software (sog. Bots) missbräuchliche Aktivitäten auf der Website ausführt, d. h. es wird geprüft, ob die vorgenommenen Eingaben tatsächlich von einem Menschen stammen. Hierfür setzt reCAPTCHA JavaScript ein und speichert Cookies und Informationen im Local Storage auf Ihrem Endgerät. Um dies festzustellen, werden insbesondere folgende Daten verarbeitet:

  • Referrer-URL (Adresse der Seite, von welcher der Besucher kam);
  • IP-Adresse;
  • von Google gesetzte Cookies;
  • Momentaufnahme vom Browserfenster;
  • Eingabeverhalten des Nutzers (z. B. Beantwortung der reCAPTCHA-Frage, Eingabegeschwindigkeit in Formularfelder, Reihenfolge der Auswahl der Eingabefelder durch den Nutzer, Anzahl der Mausklicks);
  • Technische Informationen: Browser-Typ, Browser-Plug-ins, Browsergröße und - auflösung, Datum, Spracheinstellung, Darstellungsanweisungen (CSS) und Skripte (Javascript)

Hierfür können folgende Cookies von reCAPTCHA eingesetzt und ausgelesen werden: „_GRECAPTCHA“ (6 Monate).
Folgende Informationen im Local Storage können von reCAPTCHA gesetzt und ausgelesen werden: „_grecaptcha“.

Weiterhin liest Google die Cookies von anderen Google-Diensten wie Gmail, Search und Analytics aus. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf einer Seite, bei der wir Google reCAPTCHA eingebunden haben, bei Google ausloggen.
Die genannten Daten werden verschlüsselt an Google gesendet. Googles Auswertung entscheidet darüber, in welcher Form das Captcha auf der Seite angezeigt wird. Die Verwendung von reCAPTCHA wird statistisch ausgewertet. Ihre Daten werden laut Google nicht für personalisierte Werbung verwendet.
Rechtsgrundlage ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, etwa im Rahmen der Registrierung eines Benutzerkontos, der Nutzung eines Kontaktformulars oder des Abonnements eines Newsletters. Google reCAPTCHA dient dem Schutz der IT-Sicherheit, der Gewährleistung der Stabilität unserer Website und der Verhinderung von Missbrauch. Teilweise können die Daten dabei auch auf Servern in den USA verarbeitet werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, geschieht dies auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen zu ermöglichen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.

5.4 Analyse- und Werbemaßnahmen

Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir verschiedene Technologien zur Analyse des Nutzungsverhaltens und Auswertung der damit verbundenen Daten. Zu den erhobenen Daten können insbesondere die IP-Adresse des Endgeräts, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die Kennnummer eines Cookies, die Gerätekennung mobiler Endgeräte sowie technische Angaben über den Browser und das Betriebssystem gehören. Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind. Diese Daten werden auch zu Marketingzwecken verarbeitet und damit Ihnen individualisierte Werbebotschaften ausgespielt werden können. Rechtsgrundlage sowohl für Analysemaßnahmen als auch für Werbemaßnahmen und die damit verbundenen Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf der von Ihnen jeweils für beide Zwecke ggf. über das Cookiebanner separat erteilten Einwilligungen. Sie können die einzelnen Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern (s.o.)

Wir verwenden auch Tools zu Werbezwecken („Marketing-Tools“). Einige der bei der Nutzung unserer Website anfallenden Zugriffsdaten werden für interessenbezogene Werbung genutzt. Durch die Analyse und Auswertung dieser Zugriffsdaten ist es uns möglich, Ihnen personalisierte Werbung, also solche, die Ihren tatsächlichen Interessen und Bedürfnissen entspricht, auf unserer Website und auf den Websites von anderen Anbietern darzustellen.
Rechtsgrundlage für die Marketing-Tools ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung siehe 4.1.3: „Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl“.
Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, erstreckt sich Ihre Einwilligung ausdrücklich auch auf die Datenübermittlung (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“).
Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir Ihnen diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern. Zu den erhobenen Daten können insbesondere gehören:

  • die IP-Adresse des Geräts;
  • die Kennnummer eines Cookies;
  • die Gerätekennung mobiler Geräte (Device ID);
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite);
  • Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer);
  • Heruntergeladene Dateien;
  • Angeklickte Links zu anderen Websites;
  • ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions);
  • Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;
  • Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt).

Die erhobenen Daten werden jedoch ausschließlich pseudonym gespeichert, sodass keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Personen möglich sind. Nachfolgend finden Sie eine zusätzliche Widerspruchsmöglichkeiten für unsere Analyse- und Werbemaßnahmen. Alternativ können Sie Ihren Widerspruch durch entsprechende Einstellungen auf http://preferences-mgr.truste.com/ ausüben, einer Seite die gebündelt Widerspruchsmöglichkeiten von Werbetreibenden bereitstellt. Die Website von TRUSTe, Inc, 835 Market Street, San Francisco, CA 94103-1905, USA („TRUSTe“) erlaubt es mittels Opt- Out-Cookies sämtliche Anzeigen auf einmal zu deaktivieren oder alternativ die Einstellungen für jeden Anbieter einzeln vorzunehmen. Bitte beachten Sie, dass nach dem Löschen aller Cookies in Ihrem Browser oder der späteren Verwendung eines anderen Browsers und/oder Profils erneut ein Opt-Out-Cookie gesetzt werden muss.

Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir Ihnen diese Technologien und die hierfür eingesetzten Anbieter näher erläutern.

5.4.1 Google Analytics

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Ansprechpartner für alle Belange des Datenschutzes ist laut Google die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet Cookies, um Websites hinsichtlich Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren. Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Websites werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können. Hierzu wurde Google Analytics auf unseren Online-Angeboten um den Code „anonymizeIP erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten.

Mit Google Analytics analysieren wir ebenfalls neue Inhalte und Funktionen unserer Website. Dazu nutzen wir den Optimierungsdienst „Google Optimize“, der ebenfalls von Google angeboten wird. Google Optimize ermöglicht es, neu gestaltete Bereiche unseres Internetangebots zu Testzwecken einem Teil unserer Nutzer anzuzeigen und die Nutzung zur Verbesserung unserer Website auszuwerten.

Auf der Basis von Google Analytics analysieren wir mit dem Googledienst „Google Data Studio“ die Traffic-Entwicklung auf unserer Website über einen bestimmten Zeitraum und werten gegebenenfalls anhand weiterer spezifischer Messpunkte den Erfolg unserer Website aus. Dies umfasst das Tracking von internen Werbemitteln zur Vorstellung von Markenkampagnen, von Produkteinblendungen sowie von Share-Buttons und Newsletteranmeldungen.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Folgende Einstellungen zum Datenschutz haben wir bei Google Analytics getroffen:

  • IP-Anonymisierung (Kürzung der IP-Adresse vor der Auswertung, sodass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können)
  • Begrenzung der Speicherdauer
  • Deaktivierte Werbefunktion (einschließlich Zielgruppen-Conversion durch GA Audience)
  • Deaktivierte personalisierte Anzeigen
  • Deaktiviertes seitenübergreifendes Tracking (Google-Signale)
  • Deaktivierte Datenfreigabe an andere Google-Produkte und -Dienste

Folgende Daten werden von Google Analytics verarbeitet:

  • Anonymisierte IP-Adresse;
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Seite);
  • Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer);
  • Heruntergeladene Dateien;
  • Angeklickte Links zu anderen Websites;
  • ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions);
  • Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;
  • Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt, ausgehend von anonymisierter IP- Adresse).

Google Analytics setzt folgende Cookies zum angegebenen Zweck mit der jeweiligen Speicherdauer:

  • „_ga“ für 2 Jahre und „_gid“ für 24 Stunden (beide zur Erkennung und Unterscheidung der Websitebesucher durch eine User-ID);
  • „_gat“ für 1 Minute (zur Reduzierung von Anfragen an die Google-Server).

Wir haben mit Google zur Nutzung von Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Sie können wie oben dargestellt Ihren Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist, oder Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung dieser Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das Browser-Plugin laden und installieren.

Alternativ zur Auswahlmöglichkeit beim Cookiebanner und zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, können Sie einen Opt-Out-Cookie setzen, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt-Out funktioniert nur in dem Browser und nur für diese Domain). Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Weitere Informationen finden Sie in den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Analytics sowie der Datenschutzerklärung von Google.

5.4.2 Google Marketing Platform und Ad Manager (ehemals DoubleClick)

Unsere Website verwendet die Google Marketing Platform und den Google Ad Manager, Dienste die für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten werden.
Diese Dienste verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Verwendung der Dienste ermöglicht Google und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Darüber hinaus dient dieser Dienst dazu, Berichte zu Werbekampagnen zu erstellen und auszuwerten. Ferner wird der Dienst eingesetzt, um Mehrfacheinblendungen derselben Werbung zu vermeiden und Provisionsabrechnungen zu erstellen. Google verarbeitet die Daten auch zur Verbesserung und Weiterentwicklung der eigenen Produkte und Dienste, zum Test der Algorithmen zur Anzeige von Werbung, zur Überwachung der Latenzzeit für Endnutzende sowie zur Sicherstellung der Genauigkeit des Prognosesystems.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Wenn Sie der Verwendung von Google Marketing Platform und Ad Manager nicht zugestimmt haben, wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt wurde. Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, personalisierte Werbung in den Einstellungen für Werbung bei Google zu deaktivieren.

Folgende Cookies werden durch Google gesetzt:

  • „IDE“ für 12 Monate.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

5.4.3 Meta Pixel (ehemals Facebook Pixel)

Im Rahmen unserer Online-Kommunikation verwenden wir zur nutzungsbasierten User- Ansprache den Dienst „Meta Pixel“, der für Personen außerhalb der USA und Kanada von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland und für alle übrigen Personen von der Meta Platforms Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA (zusammen „Meta Platforms“) angeboten wird.
Wir nutzen Meta-Pixel, um die allgemeine Nutzung unserer Website (insbesondere „Events“) zu analysieren und die Wirksamkeit von Werbung nachzuvollziehen („Conversion Tracking“). Zudem nutzen wir Meta-Pixel, um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte individualisierte Werbebotschaften in den sozialen Netzwerken von Meta Platforms (wie Facebook und Instagram) auszuspielen („Retargeting“). Dabei erfolgt auch ein Zielgruppen-Remarketing durch Custom Audiences.
Meta verarbeitet dafür Daten, die der Dienst über JavaScript, Cookies und andere Technologien auf unseren Websites erhebt. Dazu zählen insbesondere:

  • HTTP-Header-Informationen wie u. a. Informationen über den verwendeten Browser (z. B. User-Agent, Sprache);
  • Informationen zu Events wie „Seitenaufruf“, weiteren Objekteigenschaften sowie Buttons, die von Besuchenden der Website angeklickt wurden;
  • Online-Kennungen wie u. a. IP-Adressen und, soweit diese bereitgestellt werden, Facebook-Business-bezogene Kennungen oder Geräte-IDs (wie beispielsweise Werbe-IDs für mobile Betriebssysteme) sowie Informationen zum Status der Deaktivierung/Einschränkung des Anzeigen-Trackings.

Meta-Platforms erhält so durch Ihren Browser u.a. die Information, dass durch Ihr Endgerät, auch geräteübergreifend, unsere Seite aufgerufen wurde, unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei Facebook besitzen oder nicht. Sofern Sie kein Nutzerkonto bei Facebook besitzen, werden Anzeigenschaltungen erst ab einer „Custom Audience“ Größe von 20 verschiedenen Nutzern angezeigt, hieraus lassen sich jedoch keine Rückschlüsse auf die Eigenschaften der einzelnen Nutzer dieser Gruppe ziehen.

Des Weiteren erhält Meta-Platforms Informationen darüber, welche Handlungen Sie auf unserer Seite durchgeführt haben (z.B. gesuchte und betrachtete Inhalte auf Produktebene, und kann nachverfolgen auf welcher unserer Seiten, bzw. Unterseiten Sie sich befinden, bzw. befunden haben. Meta-Platforms verwendet diese Informationen, um uns statistische und anonyme Daten über die allgemeine Nutzung unserer Website sowie die Wirksamkeit unserer Facebook-Ads zur Verfügung zu stellen. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Werbeanzeigen („Ads“) für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Die so erzielte Zuordnung zu einer sog. „Custom Audience“ erfolgt für maximal 180 Tage. Die hierüber erhobenen Daten sind für uns zwar anonym, allerdings werden die Daten von Meta-Platforms gespeichert und verarbeitet.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Meta-Platforms zur Auswertung an Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Für Abgleich-, Messungs- und Analysedienste, insbesondere zur Analyse der Nutzung unserer Website, zum Abgleich der User-ID und der Erstellung von Berichten über unsere Werbekampagnen, fungiert Meta Platforms als unser Auftragsverarbeiter. Deshalb haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten von Meta Platforms Ireland Limited für diese Zwecke in die USA übertragen werden, haben Meta Platforms Ireland Limited und Meta Platforms Inc. Standardvertragsklauseln (Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914, Modul 3) gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen.
Zudem sind wir und Meta Platforms für die Verarbeitung von Event-Daten für das Targeting von Werbeanzeigen (durch die Erstellung und Auswahl von Zielgruppen), die Zustellung kommerzieller und transaktionsbezogener Nachrichten, die Verbesserung der Anzeigenauslieferung sowie die Personalisierung von Funktionen und Inhalten im Rahmen der Nutzung von Meta Pixel gemeinsam verantwortlich. Die beiderseitigen Verpflichtungen wurden dabei in einem gemeinsamen Vertrag festgelegt, der unter folgender Adresse abgerufen werden kann: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.
Daneben verarbeitet Meta Platforms die Event-Daten auch zum Schutz und zur Sicherheit der Produkte von Meta Platforms, zu Forschungs- und Entwicklungszwecken sowie für den Erhalt der Integrität der Produkte und deren Verbesserung.

Falls Sie Mitglied bei Facebook oder Instagram sind und Meta Platforms dies über die Privatsphären- Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, kann Facebook oder Instagram die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Werbung benutzen. Die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Facebook Kontos können Sie jederzeit einsehen und ändern: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads. Die Verknüpfung von außerhalb von Instagram erhobenen Daten zur Schaltung personalisierter Werbung in Instagram können Sie wie folgt unterbinden: https://de-de.facebook.com/help/instagram/2885653514995517?locale=de_DE.

Rechtsgrundlage für den Einsatz des Meta Pixels ist Ihre über zu Beginn des Aufrufs unserer Website erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie der Verwendung von Meta-Pixel nicht zugestimmt haben, wird Meta Platforms nur noch generelle Facebook- und Instagram-Ads anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt werden.

Wenn Sie mit der im Zusammenhang mit diesem Vorgehen stehenden Datenverarbeitung durch Facebook nicht einverstanden sind, können Sie über die Auswahlmöglichkeit beim Cookie-Banner oder den nachstehenden Deaktivierungs-Link von Alnatura hier die Weitergabe Ihrer Daten an Facebook via „Meta Pixel“ unterbinden. Durch das Klicken auf den „Opt-Out-Link“ wird mittels Javascript ein „Opt-Out-Cookie“ gesetzt, sodass bei einem erneuten Aufruf unserer Website angefragt wird, ob ein „Opt-Out-Cookie“ gesetzt wurde. Ist die Rückmeldung positiv, wird das Meta Pixel bei zukünftigen Aufrufen nicht mehr verwendet. Diese Opt-Out Funktion ist allerdings geräte- bzw. browserbezogen, d.h. sie findet nur Anwendung auf das jeweilige Endgerät bzw. den Browser von dem aus es gesetzt wurde. Sofern Sie von unterschiedlichen Endgeräten bzw. Browsern auf unsere Seiten zugreifen, müssen Sie das Opt-Out auf jedem einzelnen Endgerät und in jedem weiteren verwendeten Browser vornehmen.

Weitere Informationen, insbesondere zur gemeinsamen Verantwortlichkeit und den Kontaktdaten, finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Meta Platforms insbesondere zu den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram: https://www.facebook.com/about/privacy/.

5.4.4 Pinterest Tag

Im Rahmen unserer Online-Kommunikation verwenden wir zur nutzungsbasierten User- Ansprache die Conversion-Tracking-Funktion „Pinterest-Tag“ des sozialen Netzwerks Pinterest, einen Dienst, der für Nutzer außerhalb der USA und Kanada von der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland, und für alle übrigen Nutzer von der Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA, 94107, USA (zusammen „Pinterest“) angeboten wird.

Wir nutzen den Pinterest Tag, um die allgemeine Nutzung unserer Websites zu analysieren und die Wirksamkeit von Pinterest-Werbung und unserer Werbekampagnen nachzuvollziehen („Conversion Tracking“). Zudem nutzen wir den Pinterest-Tag, um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte eine Einteilung in Zielgruppen vorzunehmen und individualisierte Werbebotschaften auszuspielen („Retargeting“). Pinterest verarbeitet dafür Daten, die der Dienst über Cookies, Web Beacons und vergleichbare Speichertechnologien auf unseren Websites erhebt.

Weitere Informationen zu Cookies beim Pinterest Tag erhalten Sie unter: https://help.pinterest.com/en/business/article/pinterest-tag-parameters-and-cookies.

Hierzu wurde auf unserer Website das sogenannte „Conversion-Tracking-Pixel“ von Pinterest integriert. Über dieses Zählpixel wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Pinterest-Server hergestellt. Das sogenannte Tracking erfolgt mithilfe eines Cookies, welcher auf Ihrem Rechner abgelegt wird und die nachfolgenden Informationen, wie zum Beispiel HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Website und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung), sowie pixelspezifische Daten (dies umfasst die Pixel-ID und Pinterest-Cookie-Daten, einschließlich Ihrer Pinterest-ID (diese werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Pinterest-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Pinterest-Nutzer zuzuordnen)) erfasst.

Pinterest erhält so durch Ihren Browser u.a. die Information, dass durch Ihr Endgerät, auch geräteübergreifend, unsere Seite aufgerufen wurde, unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei Pinterest besitzen oder nicht.

Des Weiteren erhält Pinterest Informationen darüber, welche Handlungen Sie auf unserer Seite durchgeführt haben (z.B. gesuchte und betrachtete Inhalte auf Produktebene) und kann nachverfolgen, auf welcher unserer Seiten, bzw. Unterseiten Sie sich befinden, bzw. befunden haben. Pinterest verwendet diese Informationen, um uns statistische und anonyme Daten über die allgemeine Nutzung unserer Website sowie die Wirksamkeit unserer Pinterest-Werbeanzeigen („Pinterest Ads“) zur Verfügung zu stellen. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Pinterest-Ads für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Die so erzielte Zuordnung zu einer sog. „Custom Audience“ erfolgt für maximal 180 Tage. Die hierüber erhobenen Daten sind für uns zwar anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität des jeweiligen Nutzers, allerdings werden die Daten von Pinterest gespeichert und verarbeitet.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Pinterest zur Auswertung an einen Server in den USA oder andere Drittländer übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, geschieht dies auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO und der von Ihnen beim Aufruf der Website erteilten Einwilligung in die Datenübermittlung in Drittländer. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“).

Falls Sie Mitglied bei Pinterest sind und Pinterest dies über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, wird Pinterest die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Pinterest-Ads benutzen. Die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Pinterest Kontos können Sie jederzeit hier einsehen und ändern. Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie Ihre Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien von Pinterest.

Sie können der Erfassung durch den Pinterest-Tag und der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Pinterest-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Pinterest angezeigt werden, können Sie die von Pinterest eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.pinterest.com/settings/. Die verhaltensbasierte Werbung auf Pinterest können Sie in den Personalisierungseinstellungen oder auf der AdChoices-Website optout.aboutads.info deaktivieren. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen. Wenn Sie mit der im Zusammenhang mit diesem Vorgehen stehenden Datenverarbeitung durch Pinterest nicht einverstanden sind, können Sie zudem über die Auswahlmöglichkeit beim Cookie-Banner oder den nachstehenden Deaktivierungs-Link von Alnatura hier die Weitergabe Ihrer Daten an Pinterest via „Pinterest Custom Audiences“ unterbinden. Durch das Klicken auf den „Opt-Out-Link“ wird mittels Javascript ein „Opt-Out-Cookie“ gesetzt, sodass bei einem erneuten Aufruf unserer Website angefragt wird, ob ein „Opt-Out-Cookie“ gesetzt wurde. Ist die Rückmeldung positiv, wird das Pinterest-Pixel bei zukünftigen Aufrufen nicht mehr verwendet. Diese Opt-Out Funktion ist allerdings geräte- bzw. browserbezogen, d.h. sie findet nur Anwendung auf das jeweilige Endgerät bzw. den Browser, von dem aus es  gesetzt wurde. Sofern Sie von unterschiedlichen Endgeräten bzw. Browsern auf unsere Seiten zugreifen, müssen Sie das Opt-Out auf jedem einzelnen Endgerät und in jedem weiteren verwendeten Browser vornehmen.

Weitere Informationen zum Tool und zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

5.4.5 Webanalyse Bazaarvoice

Alnatura nimmt die Leistungen der Bazaarovice Inc., 10901 Stonelake Blvd. Austin, Texas 78759, USA (www.bazaarvoice.com) in Anspruch, um Produktbewertungen auf der alnatura.de Website zu ermöglichen und Daten zu erheben, wie Besucher der Webseite abgegebene Bewertungen nutzen, welche Alnatura Services nach Kontakt mit einem der vorgenannten Inhalte genutzt werden und welche Unterseiten auf der alnatura.de aufgerufen werden und ob eine Newsletteranmeldung vorgenommen wurde. Hierzu werden sowohl Cookies als auch Pixel, d.h. kleine Bildelemente, genutzt, die auf alnatura.de eingebunden sind.
Mit Bazaarvoice wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die EU- Standardvertragsklauseln enthält, um ein angemessenes Datenschutzniveau bei einer möglichen Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer wie die USA sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Bazaarvoice ist Ihre über zu Beginn des Aufrufs unserer Website erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.
Der Datenermittlung und -speicherung zu den vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie die entsprechende Auswahl beim Cookiebanner setzen. Daneben können Sie die von Ihnen entsprechend erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die Datenschutzrichtlinie von Bazaarvoice finden Sie hier.

5.4.6 Sitecore Analytics

Wir benutzen zudem den Webanalysedienst von Sitecore USA, Inc, 101 California Street Suite 1600, San Francisco, CA 94111, USA („Sitecore“), um die Kundenfreundlichkeit unserer Website verbessern zu können. Sitecore verwendet Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Website hinsichtlich Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren. Es können Informationen zu Ihrem Betriebssystem, Browser, eingehenden und ausgehenden Verweisen (Links), geografischer Herkunft sowie Auflösung und Art des Geräts zu statistischen Zwecken ausgewertet werden. Sitecore verwendet die so erzeugten Daten in unserem Auftrag, um die Nutzung der Website auszuwerten und Reports über die Nutzung der Website zu erstellen. Sie können, wie oben dargestellt, Ihren Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist.

Da es sich bei Sitecore um einen Dienstleister mit Sitz in den USA handelt, haben wir für den Fall, dass Daten in die USA oder weitere Drittländer übertragen werden, mit Sitecore einen Vertrag geschlossen, der die EU-Standardvertragsklauseln enthält, um ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittländer sicherzustellen. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Sitecore ist Ihre zu Beginn des Aufrufs unserer Website erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.
Der Datenverarbeitung zu den vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie die entsprechende Auswahl beim Cookiebanner setzen. Daneben können Sie die von Ihnen entsprechend erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich zur Verfügung stehen.
Informationen zur Datenverarbeitung durch Sitecore und den entsprechenden Datenschutzbestimmungen finden Sie unter: www.sitecore.net/legal/privacy-policy.aspx

Weitere Informationen zu Kategorisierung und Speicherung der verwendeten Cookies finden Sie in der tabellarischen Aufstellung unter Ziffer 5 der Datenschutzerklärung im Unterpunkt „Cookies“.

Im Rahmen des Einsatzes von Sitecore findet auch eine Fehler- und Nutzungsanalyse durch deren Subdienstleister New Relic auf unserer Website statt.

Unsere Website verwendet im Rahmen der Dienste von Sitecore auch einen Dienst der New Relic, Inc., 188 Spear Street, Suite 1200, San Francisco, CA 94105, USA („New Relic“) für Monitoring- und Analysezwecke, insbesondere um die Performance (Antwortzeit, Durchsatz, Fehlerrate, Transaktionen) der Website zu messen und zu analysieren, die Auswirkungen der Performance auf den Kunden vom Frontend bis zum Server zu evaluieren, jede einzelne Anfrage (Transaktionen oder Transaktionsfelder, Eventdaten) zu zählen und zu messen, Events nach einzelnen Nutzern oder Kundengruppen zu filtern und zu analysieren sowie in Echtzeit Fehler zu erkennen und Probleme zu beheben (Fehleranalyse).

Bei dem von New Relic gesetzten Cookie handelt es sich um einen sog. Pixel-Tracker bzw. einen sog. Session-Cookie, der bei Schließen des Browsers automatisch gelöscht wird.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von New Relic ist Ihre über zu Beginn des Aufrufs unserer Website erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt dann auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Wir haben mit Sitecore zur Nutzung von New Relic einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Daneben holen wir für die Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer auch Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO ein.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von New Relic.

Unsere Website wird bei Rackspace International GmbH, Pfingstweidstraße 60, 8005 Zürich, Schweiz („Rackspace”) gehostet, einem Subdienstleister von Sitecore. Das heißt, dass über die Server von Rackspace die Verbindung Ihres Geräts mit den Inhalten in unserer Website hergestellt wird. Die Server, die Rackspace verwendet, befinden sich aus technischen Gründen sowohl innerhalb der Europäischen Union als auch in Ländern, die über ein Schutzniveau verfügen, das nicht dem der Europäischen Union entspricht. Die Schweiz wurde durch einen Angemessenheitsbeschluss von der Europäischen Kommission als Staat mit einem angemessenen Datenschutzniveau anerkannt. Weitere Informationen zu den geeigneten Garantien zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Rackspace ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, Inhalte unserer Website schnell, sicher und zuverlässig darzustellen.

5.4.7 Google Ads-Conversion-Tracking und Ads-Remarketing (ehemals AdWords)

Unsere Websites nutzt den Dienst „Google Ads“, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten werden.

Bei Google Ads werden mittels „Google Ads-Conversion-Tracking“ von uns definierte Kundenaktionen erfasst (wie beispielweise das Klicken auf eine Anzeige, Seitenaufrufe, Downloads) und analysiert. „Google Ads-Remarketing“ nutzen wir, um Ihnen individualisierte Werbebotschaften für unsere Produkte auf Partnerwebsites von Google anzuzeigen. Beide Dienste setzen dafür Cookies und ähnliche Technologien ein.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben wir mit Google Standardvertragsklauseln abgeschlossen.
Falls Sie ein Google-Konto verwenden, kann Google je nach den im Google-Konto hinterlegten Einstellungen Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen.
Wenn Sie der Verwendung von Google Ads nicht zugestimmt haben, wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt wurde. Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, personalisierte Werbung in den Einstellungen für Werbung bei Google zu deaktivieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Hinweisen zur Datennutzung und der Datenschutzerklärung von Google.

5.5 Alnatura Magazin und andere Broschüren („Yumpu“)

Auf unserer Website können Sie das Alnatura Magazin und andere Broschüren digital anschauen. In diesem Zusammenhang können Sie Inhalte über Ihren Browser ansehen. Diese Website verwendet hierzu Yumpu, einen Dienst der i-magazine AG, Gewerbestrasse  3, 9444 Diepoldsau, Schweiz („Yumpu“). Die Schweiz wurde durch einen Angemessenheitsbeschluss von der Europäischen Kommission als Staat mit einem angemessenen Datenschutzniveau anerkannt. Yumpu setzt Cookies ein, um die Anzeige des Alnatura Magazins und der Broschüren auf der Website in Ihrem Browser sicherzustellen (vgl. zu Cookies Ziff. 5). Im Rahmen des Dienstes von Yumpu kommen die Analysetools Google Analytics und Google Tag Manager zum Einsatz (vgl. Ziff. 6.1).

Yumpu verarbeitet daneben automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Diese bewahren wir bis zu einem Monat auf und danach werden sie gelöscht (im Einzelnen Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, angeforderte URL, Uhrzeit der Serveranfrage, technische Parameter betreffend das genutzte Gerät und IP-Adresse). Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet ebenfalls nicht statt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre zu Beginn des Aufrufs unserer Website erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

5.6 Social Plugins und externe Medien

Wir verwenden darüber hinaus Tools der sozialen Netzwerke, die dazu dienen, sich mit den vorhandenen Benutzerkonten auf der Website anzumelden oder Beiträge und Inhalte über diese Netzwerke zu teilen („Social-Media-Plugins“), sowie andere externe Medien, wie eingebundene Videos oder Karten.
Rechtsgrundlage hierfür ist – sofern nicht anders angegeben – Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die Sie über das Cookie-Banner oder bei dem jeweiligen Tool selbst abgeben, indem Sie dessen Nutzung über ein darüber gelegtes Banner (Overlay) einzeln erlauben. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen oder Ihre Auswahl ändern. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, erstreckt sich Ihre Einwilligung ausdrücklich auch auf die Datenübermittlung (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Die damit einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“).

5.6.1 Facebook

Facebook ist ein soziales Netzwerk das für Nutzer außerhalb der USA und Kanada von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA (gemeinsam „Facebook“) angeboten wird Facebook-Funktionen sind mit dem Facebook-Logo gekennzeichnet. Abhängig von der Art der Funktion können weitere Angaben hinzukommen (z. B. „Teilen“, „Empfehlen“).
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf der von Ihnen erteilten Einwilligung.

Aus Datenschutzgründen werden zunächst keine personenbezogenen Daten an das soziale Netzwerk weitergegeben, wenn Sie unsere Website besuchen. Erst nach der Aktivierung der Facebook-Funktionen durch Ihre Einwilligung ist ein direkter Kontakt Ihres Browsers zu dem sozialen Netzwerk möglich. Dadurch verhindern wir, dass Daten ohne Ihr Wissen an das Netzwerk übertragen und dort gespeichert werden. Erst dann, wenn Sie eine Alnatura-Seite, die einen Facebook-Button enthält, besuchen und auf den Facebook-Button klicken, wird von Ihrem Browser eine direkte Verbindung mit den Facebook-Server aufgebaut und der Button zur jeweiligen Funktion von dort geladen. Dabei wird die Information an Facebook übermittelt, dass die entsprechende Internetseite von Alnatura aufgerufen wurde.
Ausgenommen Sie besuchen eine Seite, auf der wir ein Facebook-Plugin verwenden, mithilfe dessen die aktuellen Facebook-Aktivitäten Alnaturas auf unseren Online- Angeboten dargestellt werden. In diesem Fall wird von Ihrem Browser bzw. der Anwendung direkt eine Verbindung mit den Facebook-Servern aufgebaut.

Sofern Sie eingewilligt haben und das Facebook-Plugin aktiviert wurde, werden Ihre Daten wie folgt verarbeitet: Facebook erhält die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online- Angebots aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei Facebook besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie das aktivierte Plug-in betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert Facebook auch diese Information einschließlich Datum und Uhrzeit in Ihrem Nutzerkonto und teilt dies Ihren Kontakten öffentlich mit. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Facebook nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Plug-ins ausloggen.
Facebook speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Alnatura erfährt zu keinem Zeitpunkt, welche Facebook-Buttons Sie wann verwendet haben, sondern erhält von Facebook ausschließlich eine zusammengefasste, nicht personenbezogene Statistik über die Nutzung der Fanpages von Alnatura auf Facebook und eine zusammengefasste Statistik zur Verwendung von Facebook- Buttons.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Facebook an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder in andere Drittländer übertragen werden, gelten die von Facebook zur Verfügung gestellten Standardvertragsklauseln.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

5.6.2 Pinterest

Pinterest ist eine Online-Pinnwand für Grafiken und Fotografien, die für Nutzer innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes von der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, California 94107, USA (zusammen „Pinterest“) angeboten wird. Pinterest-Funktionen sind mit dem pin-it-Logo gekennzeichnet.

Aus Datenschutzgründen werden zunächst keine personenbezogenen Daten an Pinterest weitergegeben, wenn Sie unsere Website besuchen. Erst nach Ihrer Einwilligung werden die Pinterest-Funktionen aktiviert und ist ein direkter Kontakt Ihres Browsers zu dem Bilderdienst möglich. Dadurch verhindern wir, dass Daten ohne Ihr Wissen an das Netzwerk übertragen und dort gespeichert werden. Erst dann, wenn Sie eine Alnatura-Seite, die einen Pinterest- Button enthält, besuchen und auf den Button klicken, wird von Ihrem Browser eine direkte Verbindung mit den Pinterest-Servern aufgebaut und der Button zur jeweiligen Funktion von dort geladen. Dabei wird die Information an Pinterest übermittelt, dass die entsprechende Internetseite von Alnatura aufgerufen wurde. Ausgenommen ist der Fall, wenn Sie eine Seite besuchen, auf der wir ein Pinterest-Plugin verwenden, mithilfe dessen die aktuellen Pinterest-Aktivitäten Alnaturas auf unseren Online-Angeboten dargestellt werden. In diesem Fall wird von Ihrem Browser bzw. der Anwendung direkt eine Verbindung mit den Pinterest-Servern aufgebaut.

Wenn Sie die Pinterest-Buttons anklicken und über das sich öffnende Fenster Grafiken oder Fotografien „anpinnen“, übermitteln Sie diese Informationen an Pinterest. Die Informationen werden dann in Ihrem Pinterest-Nutzerprofil veröffentlicht. Pinterest verwendet die Informationen auch, um auf Sie zugeschnittene Anzeigen zu präsentieren.

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie als Pinterest-Mitglied zudem die Möglichkeit, personalisierte Anzeigen zu deaktivieren, wenn Sie die Kontoeinstellungen aufrufen und das Kontrollkästchen neben „Nutze Infos von unseren Partnern, um die Empfehlungen und Anzeigen auf Pinterest besser auf dich abzustimmen“ aktivieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Pinterest.

5.7 YouTube

Wir haben Videos in unserer Website eingebunden, die bei YouTube gespeichert sind und von unseren Websites aus abspielbar sind. YouTube ist ein Multimediadienst der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (“YouTube”), der für Personen aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Personen von der Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird. Dabei können von YouTube Informationen wie Cookies, Local Storage und Session Storage auf Ihrem Endgerät gespeichert sowie JavaScript, welches auf Informationen in Ihrem Endgerät zugreift, ausgeführt werden.

Wir haben den erweiterten Datenschutzmodus von YouTube aktiviert. Dadurch erhält Google laut eigener Dokumentation von YouTube weniger Nutzungsinformationen und nimmt auch keine Personalisierung der Videoempfehlungen und Werbeanzeigen vor. Cookies werden nicht mehr gespeichert. Es werden jedoch weiterhin Informationen im Local Storage und Session Storage Ihres Endgeräts abgelegt, insbesondere Ihre Geräte-ID und andere Informationen hinsichtlich der Wiedergabe des Videos, die von Google abgerufen werden können. Nach diesem Klick wird das Video abgespielt und Google setzt eigene Cookies zur Verbesserung seiner Dienste und zum Ausspielen individualisierter Werbung im Google-Werbenetzwerk.

Durch das Abspielen eines Videos erhalten YouTube und Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite auf unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhoben. YouTube und Google nutzen diese Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Websites. Wenn Sie YouTube auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Profil eingeloggt sind, können YouTube und Google dieses Ereignis zudem mit den jeweiligen Profilen verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei Google ausloggen.
Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, personalisierte Werbung in den Google-Einstellungen für Werbung zu deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur nicht-individualisierte Werbung anzeigen: https://adssettings.google.com/notarget.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

5.8 Google Maps

Unsere Website verwendet den Kartendienst Google Maps der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Liechtenstein von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird.

Dieser Dienst wird von uns insbesondere zur Bereitstellung der Funktionen „Filialfinder“ und Erzeugerkarte eingebunden. Damit das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der unserer Website eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Zudem wird JavaScript von Google Maps zur Funktionalität des Kartendienstes eingesetzt, welches auf Informationen in Ihrem Endgerät zugreift.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf der von Ihnen ggf. über das Cookiebanner gegebenen Einwilligung. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Google erhält durch die Einbindung des Kartenmaterials die Information, dass von der IP- Adresse Ihres Gerätes eine Seite unserer Website aufgerufen wurde. Wenn Sie den Google- Kartendienst auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.



6. Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken

Wir unterhalten Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, um dort unter anderem mit   Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Daten der Nutzer werden von den betreffenden sozialen Netzwerken in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können Nutzungsprofile anhand der Interessen der Nutzer erstellt werden. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier auf den Rechnern der Nutzer gespeichert. Auf Basis dieser Nutzungsprofile werden dann z. B. Werbeanzeigen innerhalb der sozialen Netzwerke aber auch auf Websites Dritter geschaltet.

Im Rahmen des Betriebs unserer Onlinepräsenzen besteht die Möglichkeit, dass wir auf Informationen wie Statistiken zur Nutzung unserer Onlinepräsenzen zugreifen können, die von den sozialen Netzwerken bereitgestellt werden. Diese Statistiken sind aggregiert und können insbesondere demografische Informationen (z.B. Alter, Geschlecht, Region, Land) sowie Daten zur Interaktion mit unseren Onlinepräsenzen (z.B. Likes, Abonnement, Teilen, Anschauen von Bildern und Videos) und den darüber verbreiteten Beiträgen und Inhalten enthalten. Diese können auch Auskunft über die Interessen der Nutzerinnen und Nutzer geben und welche Inhalte und Themen für diese besonders relevant sind. Diese Informationen können von uns auch dazu verwendet werden, die Gestaltung und unsere Aktivitäten und Inhalte auf der Onlinepräsenz anzupassen und für unser Publikum zu optimieren. Details und Links zu den Daten der sozialen Netzwerke, auf die wir als Betreiber der Onlinepräsenzen zugreifen können, entnehmen Sie bitte der unteren Liste. Die Erhebung und Verwendung dieser Statistiken unterliegt in der Regel einer gemeinsamen Verantwortlichkeit. Soweit dies zutrifft, ist der entsprechende Vertrag unten aufgeführt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern, bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um mit unseren Kunden in Kontakt zu bleiben und sie zu informieren sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit künftigen Kunden und Interessenten.
Sofern Sie ein Konto bei dem sozialen Netzwerk haben, ist es möglich, dass wir Ihre öffentlich verfügbar gemachten Informationen und Medien sehen können, wenn wir Ihr Profil aufrufen. Darüber hinaus ermöglicht uns das soziale Netzwerk unter Umständen, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Dies kann beispielsweise über Direktnachrichten oder über gepostete Beiträge erfolgen. Die inhaltliche Kommunikation über das soziale Netzwerk und die Verarbeitung der Inhaltsdaten unterliegt dabei der Verantwortlichkeit des sozialen Netzwerks als Messenger- und Plattformdienst. Sobald wir personenbezogene Daten von Ihnen in eigene Systeme übernehmen oder weiterverarbeiten, sind wir dafür eigenständig verantwortlich und erfolgt dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Rechtsgrundlage der durch die sozialen Netzwerke in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Unter den nachstehenden Links erhalten Sie zudem weitere Informationen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen sowie den Widerspruchsmöglichkeiten.

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Sie können sich natürlich mit Ihrem Anliegen auch an uns wenden. In diesem Fall werden wir Ihre Anfrage bearbeiten und an den Anbieter des sozialen Netzwerks weiterleiten.

Nachfolgend eine Liste mit Informationen zu den sozialen Netzwerken, auf denen wir Onlinepräsenzen betreiben:

7. Wao.io

Außerdem verwenden wir wao.io, einen Dienst der Avenga Germany GmbH, Bahnhofsvorplatz 1, 50667 Köln, Deutschland („wao.io“).

Wao.io verkürzt die Antwortzeit einer Website-Anforderung, beispielsweise durch die Optimierung von Bilddateien, und schützt unsere Website gegen Angriffe. Wao.io setzt keine Cookies. Aus technischen Gründen und zur Übermittlung der Inhalte an den Browser erhält wao.io Einblick in Ihre IP-Adresse, die jedoch anonymisiert wird und in anonymisierter Form für 7 Tage in Logfiles gespeichert wird.
Rechtsgrundlage für den Einsatz von Waio.io sind unsere berechtigten Interessen an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Wir haben mit dem Anbieter von Waio.io einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Weitere Hinweise finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von wao.io.


8. Datenübermittlung in Drittländer

Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert, setzen wir Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also  Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften. Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z. B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Cookie-Banner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

9. Ihre Rechte

Ihnen stehen jederzeit bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die in den Art. 7 Abs. 3, Art. 15 – 21, Art. 77 DSGVO formulierten Betroffenenrechte zu:
Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen (Art. 16 DSGVO). Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen (Art. 17 DSGVO). Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind (Art. 18 DSGVO). Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit  zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen (Art. 20 DSGVO).

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten. Sofern die jeweiligen rechtlichen Voraussetzungen vorliegen, werden wir Ihrem Datenschutzbegehren entsprechen.

Ihre Anfragen zur Geltendmachung von Datenschutzrechten und unsere Antworten darauf werden zu Dokumentationszwecken für die Dauer von bis zu drei Jahren und im Einzelfall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auch darüber hinaus aufbewahrt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem Interesse an der Verteidigung gegen etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach Art. 82 DSGVO, der Vermeidung von Bußgeldern nach Art. 83 DSGVO sowie der Erfüllung unserer Rechenschaftspflicht aus Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird (Art. 21 DSGVO). Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.

Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Hessen, dem Sitz von Alnatura, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden.

10. Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem  aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

11. Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen Vorgaben ändern.

Version 4.0
Stand: November 2022

Teil B: Verarbeitung im Rahmen der Nutzung der Alnatura-App

Neben unserer Webseite stellen wir Ihnen die mobile Alnatura App zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät (iOS oder Android) herunterladen können. Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Alnatura App.

Sofern die Überschriften der Absätze mit „(s.o.)“ gekennzeichnet sind, gelten die jeweiligen Absätze der im Teil A dargestellten Website-Datenschutzhinweise entsprechend. Bei den Überschriften handelt es sich um Links, die Sie zum entsprechenden Absatz in der Website-Datenschutzhinweise führen, wenn Sie auf diesen klicken. Bitte beachten Sie, dass die Verlinkungen immer nur für den konkreten Absatz aus den App-Datenschutzhinweisen entsprechend gilt. Wenn Sie die App-Datenschutzhinweise weiterlesen möchten, müssen Sie daher nach dem Klick auf einen Link im Dokument wieder bis zum Teil B (App-Datenschutzhinweise) runterscrollen.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter (s.o.)

2. Verarbeitung personenbezogener Daten (s.o.)

2.1. Download und Installation der App

Um unsere App aus einem App Store (z.B. Google Play Store oder Apple App Store) herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich zunächst ein Benutzerkonto bei dem Anbieter des App-Stores erstellen und mit diesem einen entsprechenden Nutzungsvertrag abschließen. Hierauf haben wir keinen Einfluss, insbesondere werden wir nicht Partei des Nutzungsvertrages. Wenn Sie die Alnatura App herunterladen und installieren, erfolgt eine Übertragung der erforderlichen Informationen an den App Store. Dies umfasst insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer. Der App-Store erhebt darüber hinaus eigenständig weitere Daten und stellt Ihnen Analyseergebnisse zur Verfügung. Auf diese Verarbeitung Ihrer Daten haben wir keinen Einfluss und sind hierfür nicht verantwortlich. Die Verarbeiten Ihrer Daten durch uns erfolgt nur, soweit dies für das Herunterladen der Alnatura App auf Ihr mobiles Endgerät erforderlich ist.

2.2. Nutzung unserer App / Verbindungsdaten

Bei jeder Nutzung unserer App verarbeitet unser System automatisch Daten und Informationen, die das anfragende Endgerät automatisch übermittelt, um Ihnen die Nutzung der App zu ermöglichen.
Die Datenverarbeitung dieser Verbindungsdaten ist unbedingt erforderlich, um die Nutzung unserer App zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten sowie um allgemein administrativ zu pflegen. Die Verbindungsdaten werden zudem zu den zuvor beschriebenen Zwecken zeitweise und inhaltlich auf das Nötigste beschränkt in internen Logfiles gespeichert, um etwa im Falle von wiederholten oder in krimineller Absicht erfolgenden Aufrufen, welche die Stabilität und Sicherheit unserer App gefährden, die Ursache hierfür zu finden und dagegen vorzugehen.

Es handelt sich insbesondere um die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (besuchte Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vorher besuchte Seite
  • Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Appsoftware.
  • Betriebssystem und Version
  • Gerätetyp, -sprache, -hersteller, -name und -nummer
  • Netzanbieter/Netzwerk und Landesvorwahl
  • MAC-Adresse für WLAN-Nutzung
  • Mobilfunknummer (MSISDN)

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern das Öffnen der App im Zuge der Anbahnung oder der Durchführung eines Vertrags geschieht, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1
S. 1 lit. f DSGVO
aufgrund unseres berechtigten Interesses an der dauerhaften Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme. Bei der automatischen Übermittlung der Verbindungsdaten und den daraus entwickelten Logfiles handelt es sich jedoch nicht um einen Zugriff auf die Informationen im Endgerät im Sinne der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland § 25 TTDSG. Im Übrigen wäre er jedoch ohnehin unbedingt erforderlich nach §25 Abs. 2 TTDSG.

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten in der Regel für die Dauer der Nutzung bzw. des Vertragsverhältnisses über die App, es sei denn, diese Daten werden länger für die Strafverfolgung oder zur Sicherung, Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen für einen längeren Zeitraum benötigt.
Konkrete Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder gesetzliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

2.3 Registrierung und Nutzung von Mein Alnatura und weiteren Alnatura Services (s.o.)

2.3.2 Registrierung (s.o.)

2.3.3 Bewertung und Scoring (s.o.)

2.3.4 Alnatura Services (s.o.)

2.3.4.2 Geburtstagsgruß (s.o.)

2.3.4.3 Empfang von E-Mails im Rahmen von Mein Alnatura und Produktempfehlungen (s.o.)

2.3.4.4 Produkte testen (s.o.)

2.3.4.5 Online Live Events über Microsoft Teams (s.o.)

2.3.4.6 Lieblingsrezepte und Rezeptbewertungen (s.o.)

2.3.4.7 Gewinnspiele (s.o.)

2.3.5 Alnatura-Onlineshop (s.o.)

2.3.5.2 Bestellungen als registrierter Nutzer / Lieferdienst (s.o.)

2.3.5.3 Bestellungen als Gast / Lieferdienst (s.o.)

2.3.5.4 Zahlungsdienstleister (s.o.)

2.3.6 Dienstleister (s.o.)

2.3.7 Salesforce Customer-Relationship-Management (CRM) und Sales- und Marketing Cloud (s.o.)

2.4 Kontaktaufnahme (s.o.)

2.5 Kunden- und Rezeptbewertungen (s.o.)

2.6 Newsletter (s.o.)

2.7 Umfragen und Gewinnspiele (s.o.)

2.8 PAYBACK-Programm (s.o.)

3 Weitergabe personenbezogener Daten (s.o.)

4 Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten (s.o.)

5 Einsatz von Tools im Rahmen der App

5.1 Cookies und vergleichbare Technologien (“Tools”)

Bei der Nutzung unserer mobilen App kommen Cookies und ähnliche Tracking-Technologien (zusammen „Tools“) zum Einsatz und können auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Cookies sind Textdateien oder Informationen in einer Datenbank, die im Gerätespeicher Ihres mobilen Endgeräts abgelegt und der von Ihnen genutzten mobilen App zugeordnet werden. Cookies ermöglichen, dass bestimmte Informationen an die Stelle fließen, die den Cookie setzt. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihr mobiles Endgerät übertragen, sondern dienen in erster Linie dazu, das Internetangebot schneller und nutzerfreundlicher zu machen. Nachfolgend sind die von uns eingesetzten Tools aufgeführt, wobei wir Sie insbesondere über den Anbieter des Tools und die Weitergabe der Daten an Dritte informieren. Außerdem erläutern wir, in welchen Fällen wir Ihre freiwillige Einwilligung zur Nutzung der Tools einholen und wie Sie diese Einwilligung widerrufen können.

5.1.1 Rechtsgrundlage und Widerruf

5.1.1.1 Rechtsgrundlage

Für den App-Betrieb notwendige Tools verwenden wir aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen eine komfortablere und individuellere Nutzung unserer App zu ermöglichen und die Nutzung so zeitsparend wie möglich zu gestalten. In bestimmten Fällen können diese Tools auch für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein, dann erfolgt  die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG (Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz).

Alle anderen Tools, insbesondere solche für Analyse- und Marketingzwecke, verwenden wir aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen einwilligungspflichtig und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

Sofern eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer stattfindet, verweisen wir, auch in Hinblick auf die ggf. damit einhergehenden Risiken, auf Ziffer 8 („Datenübermittlung in Drittländer“). Wir teilen Ihnen mit, wenn wir mit den Anbietern bestimmter Tools Standardvertragsklauseln oder andere Garantien abgeschlossen haben. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von bestimmten Tools gegeben haben, übermitteln wir die bei der Nutzung der Tools verarbeiteten Daten (auch) auf Grundlage dieser Einwilligung in Drittländer.

5.1.1.2 Einholung Ihrer Einwilligung

Für die Einholung und das Management Ihrer Einwilligungen nutzen wir das Tool Cookiebot der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark („Cookiebot“). Dieses erzeugt ein Banner, welches Sie über die Datenverarbeitung in unserer App informiert und Ihnen die Möglichkeit gibt, allen, einzelnen oder keinen Datenverarbeitungen durch optionale Tools zuzustimmen. Dieses Banner erscheint beim ersten Öffnen unserer App und wenn Sie die Auswahl Ihrer Einstellungen erneut aufrufen, um Sie zu ändern oder Einwilligungen zu widerrufen. Das Banner erscheint außerdem bei weiteren Öffnungen unserer App, sofern Sie die Speicherung von Cookies deaktiviert haben oder das Cookie     von Cookiebot gelöscht wurde oder abgelaufen ist. An Cookiebot werden im Rahmen der App-Nutzung Ihre Einwilligungen oder Widerrufe  (Einwilligungsstatus als Nachweis der Zustimmung), Ihre gekürzte IP-Adresse (die letzten 3 Ziffern werden auf Null gesetzt), Informationen über Ihr Endgerät und zum Zeitpunkt Ihrer Öffnung der App sowie die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde, übertragen. Außerdem setzt Cookiebot ein notwendiges Cookie ein, um Ihre erteilten Einwilligungen und Widerrufe zu speichern. Sofern Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einer späteren Öffnung der App erneut um Ihre Einwilligung bitten. Ansonsten speichern wir Ihren Zustimmungsstatus für ein Jahr.
Die Datenverarbeitung durch Cookiebot ist notwendig, um Ihnen das rechtlich geforderte Einwilligungs-Management bereitzustellen und unseren Dokumentationspflichten nachzukommen. Rechtsgrundlage zur Nutzung von Cookiebot ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, begründet durch unser Interesse, die gesetzlichen Anforderungen an ein Cookie- Consent-Management zu erfüllen.  Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät ist in diesen Fällen unbedingt erforderlich und erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 2 TTDSG. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten.

5.1.1.3 Widerruf Ihrer Einwilligung oder Änderung Ihrer Auswahl

Sie können Ihre Einwilligung für bestimmte Tools jederzeit in unserer App widerrufen. Dort können Sie auch die Auswahl der Tools ändern, in deren Nutzung sie einwilligen möchten, sowie ergänzende Informationen zu den verwendeten Tools und der jeweiligen Speicherdauer entnehmen. Alternativ können Sie Ihren Widerruf bei bestimmten Tools direkt beim Anbieter geltend machen.
In iOS haben sie zudem verschiedene Möglichkeiten, Werbung und Tracking weitgehend einzuschränken. Das Tracking läuft grundsätzlich über sog. „Advertising Identifier“ (IDFA). Dieser ist eine einzigartige, jedoch nicht personalisierte und nicht dauerhafte Identifizierungsnummer für ein bestimmtes Endgerät, der durch iOS bereitgestellt wird. Die über den IDFA erhobenen Daten werden nicht mit sonstigen gerätebezogenen Informationen verknüpft. Den IDFA verwenden wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitzustellen und Ihre Nutzung auswerten zu können.
Wenn Sie in den iOS-Einstellungen die Option „Datenschutz“ aufrufen, können Sie unter „Tracking“ die werbliche Auswertung weitgehend deaktivieren. Wenn Sie die Funktion „Apps erlauben, Tracking anzufordern“ aktivieren, wird Sie unsere App bei der ersten Nutzung fragen, ob Sie mit Werbemaßnahmen einverstanden sind und Sie können die Werbung aktivieren oder deaktivieren. Darüber hinaus können Sie in der Option „Datenschutz“ die Option „Apple-Werbung“ auswählen und „personalisierte Werbung“ deaktivieren. In der Option „Analyse & Verbesserungen“ können Sie zudem die Funktion „iPhone-Analyse teilen“ und „Siri & Diktat verbessern“ deaktivieren, was dazu führt, dass keine statischen Informationen über Ihre Nutzung von iOS an Apple übertragen werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen unserer App nutzen können, wenn Sie die Nutzung des IDFA beschränken.

5.1.2 Zwingende, zum Betrieb der mobilen App technisch notwendige Funktionen

Der technische Aufbau der mobilen App erfordert es, dass wir Techniken, insb. Cookies, nutzen. Ohne diese Techniken kann unsere App nicht (vollständig korrekt) genutzt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Dabei handelt es sich grundsätzlich um transiente Cookies, die nach Ende des Nutzungsvorgangs, spätestens nach 30 Tagen, gelöscht werden. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.1.3 Optionale Tools bei Erteilung Ihrer Einwilligung

5.1.3.1 App Tracking mit Google Firebase Analytics

In unserer App nutzen wir Google Firebase Analytics, das für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird. Firebase Analytics ermöglicht die Analyse der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen. Damit werden Informationen über die Benutzung unserer App erfasst und an Google übertragen und dort gespeichert. Google nutzt dazu die Instanz-ID Deiner App-Installation, die Geräte-ID und die Werbe-ID des Endgerätes. Google wird die genannten Informationen verwenden, um die Nutzung unserer App auszuwerten und um weitere mit der Nutzung von Apps verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen.  

Bei der Analyse werden insbesondere folgende Informationen verarbeitet:

  • die Geräte-ID, die Werbe-ID sowie die Instanz-ID;  
  • Anzahl der Nutzer und Sitzungen (Datum, Uhrzeit), Sitzungsdauer;  
  • Betriebssystem, Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung;  
  • Region, Land, Sprache; 
  • Altersgruppe, Geschlecht, Interessen;  
  • erstmaliger Start, App-Version, App-Ausführungen, App-Updates; 
  • In-App-Käufe;
  • Ereignisse (wie Interaktionen und Events), etwa die aufgerufenen Module, Klicks auf Schaltflächen o.Ä.

Mit der Werbe-ID verknüpfte Daten werden für 60 Tage, Nutzer-Conversions für 14 Monate gespeichert.

 

In den Einstellungen Ihres Geräts können Sie die Nutzung der Werbe-ID beschränken

  • Für Android: Konto > Google > Anzeigen > Werbe-ID zurücksetzen
  • Für iOS: Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Kein Ad-Tracking

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf der von Ihnen ggf. über das Cookiebanner gegebenen Einwilligung. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG.

 

Wir haben mit Google Ireland Limited zur Nutzung von Google Firebase Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Daten können auch auf Servern in den USA gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten von Google Ireland Limited in die USA übertragen werden, haben Google Ireland Limited und Google LLC Standardvertragsklauseln) abgeschlossen.

 

Nähere Informationen zum Datenschutz bei Google und Firebase finden Sie unter:

https://policies.google.com/privacy?gl=de

https://firebase.google.com/support/privacy/

5.1.3.2 Google Ads-Conversion-Tracking und Ads-Remarketing (ehemals AdWords)

Unsere App nutzt den Dienst „Google Ads“, der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten werden.

Google Ads ermöglicht uns, das Nutzungsverhalten der Nutzerinnen und Nutzer unserer App anhand der Instanz-ID Ihrer App-Installation, der Geräte-ID oder der Werbe-ID Ihres Endgerätes zu analysieren, auszuwerten und zur Ausspielung und Analyse personalisierter Werbung in unserer App und bei Drittanbietern zu verwenden.

Bei Google Ads werden mittels „Google Ads-Conversion-Tracking“ von uns definierte Kundenaktionen erfasst (wie beispielweise App-Installationen, Downloads bei Google Play, das Klicken auf eine Anzeige, Seitenaufrufe, Downloads) und analysiert.

„Google Ads-Remarketing“ nutzen wir, um die Effektivität von Werbekampagnen zu messen und Ihnen individualisierte Werbebotschaften für unsere Produkte auf Partnerwebsites von Google anzuzeigen.

Beide Dienste setzen dafür Cookies und ähnliche Technologien ein.

Falls Sie ein Google-Konto verwenden, kann Google je nach den im Google-Konto hinterlegten Einstellungen Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto verknüpfen und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwenden. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer App bei Google ausloggen.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben wir mit Google Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Mit der Werbe-ID verknüpfte Daten werden für 60 Tage gespeichert, Nutzer-Conversions für 14 Monate.
Sie können die Nutzung der Werbe-ID in den Geräteeinstellungen Ihres Mobilgeräts einschränken:

  • Für Android: Konto > Google > Anzeigen > Anzeigen-ID zurücksetzen.
  • Für iOS: Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Kein Ad-Tracking.

Wenn Sie der Verwendung von Google Ads nicht zugestimmt haben, wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt wurde. Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, personalisierte Werbung in den Einstellungen für Werbung bei Google zu deaktivieren: https://adssettings.google.com/notarget.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Hinweisen zur Datennutzung und der Datenschutzerklärung von Google.

5.1.3.3 Google Maps (Vervollständigung der Adresseingabe)

Unsere App verwendet den Kartendienst Google Maps der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum, der Schweiz und Liechtenstein von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von der  Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen
„Google“) angeboten wird.

Dieser Dienst wird von uns insbesondere zur Bereitstellung der Funktionen „Umkreissuche“ und „Vervollständigung der Adresseingabe“  eingebunden. Durch die Ortung Ihres ungefähren Standortes können Sie Alnatura-Standorte in Ihrer Nähe suchen und herausfinden, ob diese einen Lieferdienst anbieten und ob Sie sich noch im Lieferbereich dieser Filiale befinden. Sofern Sie Ihren ungefähren Standort freigegeben haben und eine bestimmte Filiale ausgewählt haben, können Ihnen in der App darauf basierend auch die entsprechenden Angebote dieser bestimmten Filiale angezeigt werden.

Damit das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrer App angezeigt werden kann, muss Ihre App eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Zudem wird JavaScript von Google Maps zur Funktionalität des Kartendienstes eingesetzt, welches auf Informationen in Ihrem Endgerät zugreift.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, beruhend auf der von Ihnen ggf. über  das Cookiebanner gegebenen Einwilligung. Der Zugriff auf und die Speicherung von Informationen im Endgerät erfolgt auf Grundlage der Umsetzungsgesetze der ePrivacy-Richtlinie der EU-Mitgliedsländer, in Deutschland nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA und andere Drittländer erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Google erhält durch die Einbindung des Kartenmaterials die Information, dass von der IP- Adresse Ihres Gerätes eine Seite unserer Website aufgerufen wurde. Wenn Sie den Google- Kartendienst in unserer App aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

6 App Berechtigungen

Für den vollen Funktionsumfang ist es erforderlich, dass die App auf bestimmte Funktionen Ihres Endgeräts zugreift. Je nachdem, welches Betriebssystem Sie verwenden, kann dies in einigen Fällen Ihre ausdrückliche Freigabe bzw. Zustimmung erfordern. Sie können die Berechtigungseinstellungen jederzeit in den Systemeinstellungen Ihres Geräts anpassen. Nachfolgend erklären wir, welche Berechtigungen die App abfragt und wofür sie benötigt werden:

6.1 Vollständiger mobiler Internetzugriff („Mobile Daten“)

Für die Nutzung der Alnatura App ist ein Zugriff auf das Internet in Form eines vollständigen Internetzugriffs „Netzwerkkommunikation (vollständiger Internetzugriff)“ erforderlich. Für die Bereitstellung der Funktionalitäten der Alnatura App, bedarf es eines Zugriffs auf unterschiedliche Funktionen und Daten Ihres mobilen Geräts. Zu diesem Zweck müssen Sie wegen der technischen Erforderlichkeit, der Alnatura-App die folgende Zugriffsberechtigung gewähren. Ohne diese Zugriffsberechtigung kann die Alnatura-App nicht genutzt werden, da beispielsweise die Registrierungs- und Logindaten nicht an die App übermittelt und durch diese verarbeitet werden können:
Die Berechtigung ist erforderlich, damit die Alnatura App über das Internet eine Verbindung zwecks Kommunikation bezüglich der von Ihnen gewünschten Services zu uns aufbauen kann.

6.2 Standort

Diese Berechtigung ermöglicht es, uns Ihren ungefähren Standort mitzuteilen. Wenn Sie beim Start der App der Aufforderung „„Alnatura“ möchte auf Ihren Standort zugreifen“ zustimmen, kann die Apps mittels verschiedener Technologie (GPS, Bluetooth, Wi-Fi) Ihren ungefähren Standort ermitteln. Der Standort kann auch abgerufen werden, wenn die App nicht genutzt wird. Funktionen, die Ihren Standort erfordern, können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form erheben können. Sie können die Funktion in den Einstellungen der mobilen App oder Ihres Betriebssystems jederzeit erlauben oder widerrufen, indem Sie in unter „Einstellungen“ die jeweilige Funktion aufrufen. Ihr Standort wird nur an uns übertragen, wenn Sie bei Nutzung der mobilen App Funktionen in Anspruch nehmen, die wir Ihnen nur bei Kenntnis Ihres Standortes anbieten können.
Ihre Standortdaten werden nicht dazu verwendet, über Ihren aktuellen Standort hinaus Bewegungsprofile anzulegen, sondern dienen dazu, zu ermitteln, ob es innerhalb eines bestimmten Umkreises (ca. 20 km) eine Alnatura-Filiale gibt und ob diese zu Ihnen liefert.

6.3 Kamerafreigabe zwecks Nutzung der Scan Funktion

Der Zugriff auf Ihre Kamera-Funktion ist erforderlich, wenn Sie Barcodes etwa von Produkten zum Öffnen der Produktseite scannen möchten. Durch den Scan des Barcodes können Sie die Produktdetailseite in der App öffnen, auf der Sie weitere Informationen zum Produkt finden.
Vorab wird hierzu Ihre ausdrückliche Kamerafreigabe abgefragt. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Zugriff auf die Kamera Ihres Endgerätes steuern. In Ihren Geräteeinstellungen können Sie die Freigabe deaktivieren. Die Daten werden über die jeweilige Session hinaus nicht gespeichert oder weiterverwendet. Eine zusätzliche Datenverarbeitung findet somit nicht statt.

7 Datenübermittlung in Drittländer (s.o.)

8 Ihre Rechte (s.o.)

9 Datensicherheit (s.o.)

10 Änderungen der Datenschutzerklärung (s.o.)

Version 4.0
Stand: November 2022