Rhabarber-Ketchup

Rhabarber-Ketchup

 
Aufwand
10 Min. Vorbereitung
20 Min. Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Rhabarber-Ketchup

1.

Zutaten waschen und putzen

Zwiebel und Rhabarber schälen und in grobe Würfel schneiden.
2.

Gemüse anschwitzen

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Rhabarber hinzugeben und etwa 5 Min. anschwitzen.
Das Currypulver kann auch nach Belieben gegen eine Mischung aus Gewürze wie Paprikapulver,Cayennepfeffer, Ingwer, Knoblauch, Chili und gemahlener Koriander ausgetauscht werden.
3.

Ketchup kochen

Curry sowie Meersalz, Pfeffer und 2 EL Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anrösten. Mit Essig und Ahornsirup ablöschen, das Ganze kurz aufkochen und Tomatenstücke hinzugeben. Etwa 20 Min. einkochen lassen und zum Schluss mit dem Pürierstab fein pürieren.
Das Ketchup direkt nach dem Kochen in saubere Gläser einfüllen und sofort mit einem Schraubdeckel verschließen. Im Kühlschrank hält es sich verschlossen so mehrere Wochen. Nach dem Öffnen ebenso im Kü
Unser Tipp:
Rhabarber kann auch gegen Erdbeeren, Ananas, Stachelbeeren, Reste von TK-Obst ausgetauscht werden und bekommt gleich eine ganz andere Nuance.

Zutaten

Für 25 Portion(en)
1 Zwiebel(n)
1 Dose(n) Tomatenstücke (Konserve)
300 g Rhabarber
2 EL Olivenöl
3 TL Currypulver
1 TL Salz
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Tomatenmark
1 EL Weißweinessig
5 EL Ahornsirup
Empfohlene Utensilien
Pürierstab / Stabmixer Topf / Töpfe

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kj
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 27 KCL
  • 112 KJ
  • 0,92 G
  • 0,14 G
  • 3,71 G
  • 3,64 G
  • 0,65 G
  • 0,37 G
  • 0,24 G