Lebensmittelverschwendung vermeiden

Lebensmittelabfälle vermeiden - Alnatura

Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, landet im Müll. In Summe sind das elf Millionen Tonnen im Jahr, oder anders gesagt: 275.000 Lastwagenladungen Lebensmittel, die weggeworfen werden.* Das ist zu viel. Möglichkeiten, Abfälle und unnötige Reste zu vermeiden, gibt es in jedem Haushalt.
Wir haben für Sie wichtige Tipps zusammengestellt.
Einkaufszettel mit Stift - Alnatura: Einkaufsplanung

1. Gute Planung

  • Die Mahlzeiten der nächsten Tage gut planen und immer einen "Resteverwert-Tag" vorsehen.
  • Den Kühl- und Vorratsschrank prüfen: Wessen Mindesthaltbarkeitsdatum ist bald überschritten, was muss verwertet werden?
  • Nicht hungrig planen und erst recht nicht hungrig einkaufen gehen.
  • Einkaufszettel schreiben.

Mit unserem Wochenplan zum Ausdrucken und Aufhängen, können Sie die Mahlzeiten der ganzen Woche planen.

Kühltasche - Alnatura: richtiger Transport von Lebensmitteln

2. Überlegt einkaufen – Abfälle im Handel vermeiden

  • Greifen Sie zu Obst und Gemüse, das nicht der Norm entspricht – Form oder Größe haben selten mit Geschmack zu tun.
  • Einzelne Bananen bleiben oft im Korb liegen, daher Bündel gar nicht erst trennen oder aber Einzelstücke bewusst kaufen.
  • Die Reife von Avocado, Kiwi und Co. bitte vorsichtig prüfen. Starkes Drücken sorgt für matschige Stellen und nicht mehr verkaufsfähige Produkte.

3. Richtiger Transport

  • Kühlprodukte oder gar Tiefgekühltes erst am Ende in den Einkaufswagen – oder, noch besser, gleich in die Kühltasche – packen.
  • Frische Produkte schnellstmöglich nach Hause und dort in den Kühlschrank oder Keller bringen.
  • Am besten immer einen Beutel dabeihaben. So spart man auch bei spontanen Einkäufen unnötigen Taschenkauf.

4. Korrekte Lagerung

  • Von Ausnahmen abgesehen: Heimisches Obst lagert gern kühl, Exoten mögen es warm und Gemüse am besten im Kühlschrank aufbewahren.**
  • Manche Früchte geben ein Reifegas ab, Äpfel oder Tomaten beispielsweise. Sie sollten etwas abseits lagern, da sie sonst Banane und Co. schneller reifen und so verderben lassen.
  • Milchprodukte gehören in das mittlere Fach des Kühlschranks.
  • Brot weder im Kühlschrank noch in einer Plastiktüte lagern. Ideal sind Brotkästen mit Belüftungslöchern.

 

Haben Sie Tipps aus Ihrem nachhaltigen Haushalt? Dann freuen wir uns über eine E-Mail an nachhaltigkochen@alnatura.de

Warum Nachhaltigkeit so wichtig ist, erfahren Sie auch auf der Seite zum Earth Overshoot Day.

*Quelle: Studie der Universität Stuttgart (2012), gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)
** Detaillierte Informationen unter zugutfuerdietonne.de/ was-kannst-du-dagegen-tun/besser-lagern/lebensmittel-lexikon/