Pfannkuchen mit Banane und Curry

Pfannkuchen mit Banane und Curry

 
Aufwand
5 Min. Vorbereitung
10 Min. Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Pfannkuchen mit Banane und Curry

1.

Teig anrühren und Topping vorbereiten

Apfelmark mit Haferdrink, Salz und Currypulver verrühren. Zum Schluss Weizenmehl und Backpulver untermischen, sodass ein glatter Teig entsteht. Bananen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
2.

Pfannkuchen ausbacken

Kokosöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Eine kleine Schöpfkelle des Teiges in die Pfanne geben und nach außen hin verteilen. Der Teig muss nicht bis zum Pfannenrand verteilt werden. Kleinere Pfannkuchen erleichtern das Wenden. Mit Bananenscheiben belegen und bei mittlerer Hitze etwa 1 Min. backen. Danach wenden und 1 weitere Min. backen. Ebenso mit dem restlichen Teig verfahren und nach und nach Pfannkuchen ausbacken.
Unser Tipp:
Noch besser schmecken die Pfannkuchen mit verschiedenen Toppings. Annas absoluter Liebling ist die Alnatura Kokos-Mandel-Creme gepaart mit den Alnatura Kokoschips geröstet.

Zutaten

Für 4 Stück
3 EL Apfelmark (60 g)
250 ml Haferdrink
1 Prise(n) Salz (0,05 g)
1 TL Currypulver (mild) (5 g)
150 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver (3 g)
2 reife Banane(n)
4 TL natives Kokosöl (12 ml)
Empfohlene Utensilien
beschichtete Pfanne(n) Schneebesen Schüssel(n)

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 240 kcal
  • 1015 kJ
  • 4,49 g
  • 2,87 g
  • 43,19 g
  • 13,86 g
  • 2,89 g
  • 5,05 g
  • 0,10 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.