Stachelbeeren: Haltbarkeit und Aufbewahrung

Stachelbeeren sind aufgrund ihres hohen Vitamin- und Mineralstoffgehaltes äußerst gesund. Sie liefern vor allem viel Vitamin C und enthalten außerdem viele Mineralstoffe wie Kalium, Calcium und Phosphor. Stachelbeeren können roh, als Marmelade oder in einem Kompott gegessen werden.

Die Saison von Stachelbeeren ist in Deutschland von Juni bis August. Möchten Sie Stachelbeeren das ganze Jahr über genießen, müssen Sie Ihre Haltbarkeit verlängern. Wie Sie das machen und wie lange Stachelbeeren überhaupt haltbar sind, erfahren Sie hier.

Wie lange sind Stachelbeeren haltbar?

Nur unbeschädigte Stachelbeeren sollten gelagert werden. Beschädigte Exemplare sollten sofort nach dem Kauf aussortiert werden, da sie einen Schimmelbefall für die anderen Beeren begünstigen.

So sieht die Haltbarkeit von Stachelbeeren aus:  

  • Im Kühlschrank sind Stachelbeeren bis zu eine Woche lang haltbar. 
  • Ungekühlte Stachelbeeren halten sich bis zu drei Tage.
  • Eingefroren sind Stachelbeeren bis zu einem Jahr lagerfähig.

Wann sind Stachelbeeren schlecht?

Frische Stachelbeeren sehen prall aus und haben einen leichten Flaum auf der Haut. Je nach Stachelbeersorte und Reifegrad schmeckt das Beerenobst süß oder säuerlich. 

Schlechte Stachelbeeren fühlen sich matschig an und haben nur wenig Spannung in der Haut. Auch beschädigte Stachelbeeren, welche Risse aufweisen, sollten nicht mehr verzehrt werden.

Sobald sich an einzelnen Stachelbeeren Schimmel bildet, sollten alle Beeren des gleichen Behältnisses nicht mehr verzehrt werden, da sich die unsichtbaren Schimmelsporen schon verteilt haben können.

Kann man Stachelbeeren einfrieren?

Damit Sie das Beerenobst das ganze Jahr über genießen können, sollten Sie Stachelbeeren einfrieren. Beim Einfrieren ist zu beachten, dass die Früchte vollständig getrocknet sind, weil sich ansonsten Eiskristalle bilden, die die Stachelbeeren matschig werden lässt. Außerdem ist ein Vorfrieren nötig. Dabei werden die Beeren auf einem Tablett verteilt und für ca. 2 – 3 Stunden im Gefrierfach verstaut. Anschließend können die Stachelbeeren in ein Gefrierbeutel oder in einen anderen Behälter umgefüllt werden. 

Zur Weiterverarbeitung in Marmeladen und Fruchtaufstrichen können Stachelbeeren vor dem Einfrieren auch kurz blanchiert werden. So kann ihr Geschmack noch besser erhalten werden. 

Wie kann man Stachelbeeren am besten lagern?

Stachelbeeren sollten am besten mit Stielen unverarbeitet im Kühlschrank gelagert werden. Erst kurz vor dem Verzehr sollten diese entfernt werden. Auch auf das Waschen sollte für die Aufbewahrung im Kühlschrank zunächst verzichtet werden, da die Beeren durch die Feuchtigkeit schneller Schimmelpilze ansetzen können.

  • Lagertemperatur: 0 Grad Celsius
  • nicht kälteempfindlich
  • nicht nachreifend