Alnatura Saisonkalender: Lauch

Lauch: Haltbarkeit und Aufbewahrung

Der Lauch, auch Porree genannt, zählt wie die Zwiebel und der Knoblauch zur Familie der Narzissengewächse. Seit mindestens 4000 Jahren wird der Lauch schon als Gemüse- und Gewürzpflanze kultiviert. Des Weiteren enthält er zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente und gilt so als anerkannte Heilpflanze.

Porree kann in Deutschland ganzjährig frisch vom Feld geerntet werden. Je nach Jahreszeit ist zwischen Sommer- und Winterlauch zu unterscheiden. Sommerlauch wird im Frühjahr angebaut und in den warmen Monaten geerntet. Winterlauch wird erst in den kalten Monaten geerntet. Auch wenn Porree das ganze Jahr über frisch im Supermarkt gekauft werden kann, gibt es Situationen, in denen das Gemüse kurz- bis langfristig gelagert werden muss. Worauf Sie bei der Lagerung achten sollen und wie Sie Lauch am besten einfrieren, erfahren Sie hier.

Wie lange ist Lauch haltbar?

  • Bei der richtigen Lagerung ist Lauch im Kühlschrank etwa ein bis zwei Wochen lang haltbar.
  • Eingefroren ist Porree ungefähr zehn bis zwölf Monate lang haltbar.
  • Die Haltbarkeit von Lauch in einem kühlen, dunklen und trockenen Ort beträgt in etwa drei bis vier Wochen.

Wann ist Lauch schlecht?

Bereits beim Kauf sollten Sie auf die Qualität achten. Frischen Porree erkennen Sie an einer festen Wurzel und einem festen Schaft. Lösen sich die Blätter bereits und weist der Lauch Risse oder Verfärbungen auf, so ist dies ein Anzeichen für den Verfall des Gemüses.

Kann man Lauch einfrieren?

Ja, Lauch kann man einfrieren. Dafür ist es empfehlenswert den Porree in kleine Scheiben zu schneiden. Zudem sollten Sie den Lauch blanchieren bevor Sie ihn einfrieren. Hierfür legen Sie den Lauch für ein paar Minuten in kochendes, leicht gesalzenes Wasser. Anschließend schrecken Sie das Gemüse mit kaltem Wasser wieder ab. Nun wird der Lauch portionsweise in Gefrierbeutel gepackt und ins Tiefkühlfach gelegt. Eingefroren hält sich Lauch bis zu zwölf Monate.

Wie kann man Lauch am besten lagern?

Lauch kann im Kühlschrank, in der Gefriertruhe oder an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort gelagert werden. Im Kühlschrank bewahren Sie Porree am besten im Gemüsefach auf. Da Lauch seinen Geschmack auf andere Lebensmittel übertragen kann, ist es ratsam den Lauch in eine Plastiktüte einzuwickeln. Zudem reagiert Lauch empfindlich auf das Reifegas Ethylen. Dieses Gas wird beispielsweise von Tomaten oder Äpfel abgesondert. Nach Möglichkeit sollte der Lauch deshalb nicht direkt neben diesen Lebensmitteln gelagert werden.

  • Lagertemperatur: 0 – 1 Grad Celsius
  • nicht kälteempfindlich
  • nicht nachreifend