Lauch-Feta-Tarte

Aufwand
30min Vorbereitung
40 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Lauch-Feta-Tarte

1.

Lauch und Feta vorbereiten

Lauch putzen, waschen und in 1 cm dicke Ringe schneiden. Feta in Würfel mit einer Seitenlänge von 5 mm schneiden.
2.

Teig zubereiten

Mehl, 1 TL Salz, Butter und 125 g Quark in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgerätes in etwa 1 Min. zu einem glatten Teig verkneten.
3.

Boden vorbereiten

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Tarte- oder Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Zwei Drittel des Teiges zu einer Kugel formen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Boden, der gerade in die Form passt, ausrollen. Diesen in die Form legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Aus dem restlichen Teig eine Rolle formen, diese flach ausrollen und als Rand in die Form legen. Dabei am Übergang zum Boden mit den Fingern festdrücken.
4.

Boden blindbacken

Hülsenfrüchte in die Form geben und den Boden im Backofen auf der mittleren Schiene 10 Min. blindbacken. Herausnehmen, Hülsenfrüchte entfernen (diese können trocken aufbewahrt und immer wieder verwendet werden). Den Ofen nicht ausschalten.
5.

Tarte fertigstellen und backen

Restlichen Quark, Fetawürfel und Eier in einer Schüssel gut verquirlen. Mit restlichem Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Lauchringe unterrühren, Masse auf den vorbereiteten Boden geben und glatt streichen. Die Tarte im Backofen auf der mittleren Schiene 30 Min. backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
6 Stange(n) Lauch
1 EL getrockneter Thymian
150 g Feta
250 g Dinkelvollkornmehl
2 TL Salz
75 g weiche (Süßrahm-)Butter
275 g Quark 40%
5 g Weizenmehl Type 405
4 Ei(er)
2 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Backpapier Handrührgerät Hülsenfrüchte (zum Blindbacken) Nudelholz Springform 26 cm Tarteform 26 cm