Kaese-Lauch-Suppe mit Rinderhackfleisch

Kaese-Lauch-Suppe mit Rinderhackfleisch

 
Aufwand
5 Min. Vorbereitung
20 Min. Zubereitung

Zubereitung von: Kaese-Lauch-Suppe mit Rinderhackfleisch

1.

Lauch putzen und vorbereiten

Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. 2 EL des geschnittenen Grüns für die Garnitur beiseitelegen.
2.

Hackfleisch und Lauch anbraten

Hackfleisch in einem großen Topf in Öl bei starker Hitze 5–6 min anbraten. Lauchringe zum Fleisch geben und für 5 min mitbraten. Mit Wasser ablöschen, Gemüsebrühpulver unterrühren und aufkochen lassen.
3.

Suppe köcheln lassen und servierfertig würzen

Hitze reduzieren und Suppe 10 min offen köcheln lassen. Dann Crème fraîche und Schmelzkäse unterrühren und erneut aufkochen. Herd ausschalten, etwas Muskat über die Suppe reiben, salzen und pfeffern. Mit Lauchringen garnieren und servieren.
Unser Tipp:
Suppen lassen sich super vorbereiten: Durch das Ziehenlassen nach dem Kochen gewinnen sie oft sogar an Aroma! Eingefroren oder im Kühlschrank aufbewahrt, hat man gleich eine Mahlzeit für die nächsten Tage.

Zutaten

Für 2 Schale(n)
320 g Rinderhackfleisch
3 EL Bratöl (30 ml)
3 Stange(n) Lauch (345 g)
0,70 l heißes Wasser
4 EL Gemüsebrühe (Pulver) (40 g)
150 g Crème fraîche
175 g Schmelzkäse
1 Prise(n) Muskatnuss (0,05 g)
1 Prise(n) Salz (0,05 g)
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer (1,25 g)
Empfohlene Utensilien
Topf / Töpfe

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 1064 kcal
  • 4409 kJ
  • 85,31 g
  • 43,56 g
  • 19,51 g
  • 9,75 g
  • 4,70 g
  • 50,55 g
  • 10,39 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.