Radieschenquark mit Schnittlauch und Kresse

Radieschenquark mit Schnittlauch und Kresse

 
Aufwand
12 Min. Vorbereitung
0 Min. Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Radieschenquark mit Schnittlauch und Kresse

1.

Radieschen vorbereiten

Radieschen putzen, waschen und in dünne Stifte schneiden. Mit Salz in eine Schüssel geben, vermengen und beiseitestellen.
2.

Radieschenquark zubereiten

Magerquark, Frischkäse und Naturjoghurt in einer großen Schüssel glattrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Radieschenstifte abgießen und untermischen.
3.

Kräuter unterheben und servieren

Kräuter waschen und trocken schütteln. Schnittlauch in Ringe, Kresse vom Beet schneiden. Beides unter den Quark mischen und servieren.

Zutaten

Für 4 Portion(en)
1 Bund Radieschen (80 g)
4 Prise(n) Salz (0,20 g)
250 g Magerquark
200 g Frischkäse Natur
3 EL Joghurt 3,8 % (51 g)
3 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer (0,75 g)
1 EL Zitronensaft (15 ml)
1 Bund Schnittlauch (30 g)
0,50 Schälchen Kresse (5 g)
Empfohlene Utensilien
Schüssel(n)

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 233 kcal
  • 971 kJ
  • 16,51 g
  • 10,18 g
  • 4,74 g
  • 4,66 g
  • 0,82 g
  • 15,21 g
  • 0,61 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.