Lebensmittel retten mit der App "Too Good To Go" jetzt auch bei Alnatura

Lebensmittel retten mit "Too Good To Go"!

Retten Sie deutschlandweit Lebensmittel in Ihrem Alnatura Super Natur Markt. 

Erfahren Sie wie einfach es funktioniert ein Retter zu werden.

Blick auf App "Too Good To Go"

Lebensmittel retten per App - so einfach funktioniert es:

  1. "Too Good To Go"-App herunterladen
  2. Angebot aussuchen
  3. Direkt in der App bezahlen
  4. Tüte im angegebenen Zeitraum im Alnatura Markt abholen

App-Download für Android (z. B. für Geräte von Samsung, Huawei, Sony)

App-Download für iOS (Apple Geräte)

Tüte von "Too Good To Go" auf einer Anrichte

Rettung für "zeitempfindliche" Lebensmittel

Lebensmittel sind das Wertvollste, was unsere Erde uns geben kann. Dennoch werden jedes Jahr allein in Deutschland bis zu 18 Millionen Tonnen essbare Lebensmittel weggeworfen – eine Verschwendung unvorstellbarer Größenordnung. Dieser Umgang mit Lebensmitteln ist aus ethischen, ökologischen und ökonomischen Gründen höchst problematisch.

An den meisten Orten, an denen es Alnatura Super Natur Märkte gibt, arbeiten wir bereits mit den Tafeln und anderen Organisationen zusammen, um Lebensmittelverlust auf ein Minimum zu reduzieren.

Mit "Too Good to Go" können wir nun auch besonders "zeitempfindliche" Produkte wie Obst, Gemüse und Backwaren an den Mann und an die Frau bringen, damit sie nicht entsorgt werden müssen. Und das in Portionen, die von den Abholerinnen und Abholern tatsächlich auch verbraucht werden können.

 

Übrigens: Zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung arbeiten wir auch mit gemeinnützigen Organisationen wie den Tafeln und Foodsharing zusammen. Außerdem ist Alnatura Teil des Dialogforums "Vermeidung von Lebensmittelverschwendung" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft – mit dem Ziel, Lebensmittelabfälle bis 2030 zu halbieren.

Häufige Fragen zur Alnatura Kooperation mit "Too Good To Go"

Welche Maßnahmen treffen die Alnatura Märkte für weniger Lebensmittelverschwendung?

Die Alnatura Super Natur Märkte nutzen ein innovatives Warenbestellsystem, das für den jeweiligen Verkaufstag eine punktgenaue Bestellung ermöglicht. Ein kleiner, aber wirkungsvoller Beitrag ist der Hinweis auf den Alnatura Milchpackungen, diese auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch auf Genießbarkeit zu überprüfen.

Unverkäufliche, aber verzehrfähige Lebensmittel werden an die Tafeln, an Foodsharing und an weitere soziale Initiativen am jeweiligen Filialstandort gespendet. Seit Anfang 2020 arbeiten die Alnatura Märkte bundesweit mit der App "Too Good To Go" zusammen.

Was ist "Too Good To Go"?

"Too Good To Go" ist eine Initiative, die mithilfe einer Smartphone-App unverkaufte, einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung rettet. Das dänische Start-Up ist in mehreren europäischen Ländern aktiv.

Die App vermittelt überschüssige Nahrungsmittel aus Restaurants, Hotels und Läden günstig an Menschen, die auch etwas gegen die Verschwendung von Essen tun möchten.

Wie funktioniert die Lebensmittel-Vermittlung mit der "Too Good To Go"-App?

"Too Good To Go" funktioniert ganz einfach: Jeden Tag werden in der App standortbezogen Lebensmittel(-Pakete) zu einem günstigen Preis angeboten. Bestellung und Bezahlung erfolgen ebenfalls in der App erfolgen. Die Abholung ist in einem definierten Zeitraum möglich.

Welche Produkte bietet Alnatura über "Too Good To Go" an?

Die von Alnatura angebotenen Pakete enthalten Backwaren sowie Obst und Gemüse und kosten 3,90 Euro. Der Warenwert je Bestellung beträgt mindestens 10 Euro.