Rezepte zum Plätzchen backen

Butterplätzchen mit Vanille

Klassische, außergewöhnliche, vegane und glutenfreie Rezepte für die Weihnachtsbäckerei.

Um in weihnachtliche Stimmung zu gelangen, schwingen wir am besten den Rührbesen und backen die ersten Weihnachtsplätzchen. Der Duft von Zimt, Orange oder Vanille verzaubert unsere Sinne und lässt uns die Kälte und Dunkelheit vergessen.
  
Wir haben für Sie viele leckere Alnatura Weihnachts-Plätzchenrezepte, von klassisch bis ausgefallen zusammengestellt.

Dekorieren Sie Ihre Umgebung winterlich: Kerzen anzünden, Tee trinken, den Adventskranz richten und einen Adventskalender basteln
In vielen Familien gehören diese Dinge zur Vorweihnachtszeit dazu. Übrigens: Eine Bastelanleitung für den DIY-Adventskalender mit Vorlage finden Sie hier.
 
Wir wünschen Ihnen eine schöne und stressfreie Vorweihnachtszeit!

 

 

Plätzchen Grundrezept

Einfache Plätzchen 
In der hektischen Weihnachtszeit muss es immer schnell gehen und somit einfach sein. Auch für das Backen mit Kindern sollte man einfache Keksrezepte nutzen. Hier bietet sich Spritzgebäck und der Klassiker Mürbeteig an.

Ein Grundrezept für Mürbeteig ist schnell gemischt und besteht aus Mehl, Zucker, Fett und manchmal ist auch ein Ei enthalten. Mürbeteig sollte vorbereitet werden, da er nach dem Kneten noch gekühlt werden muss. Er lässt sich sogar einfrieren!
Unser Rezept für „Klassische Butterplätzchen“ bietet sich hier an. Aus dem Plätzchen-Grundrezept lassen sich dann durch Zugabe weitere Zutaten oder Verzierung viele Varianten backen.
Alnatura Weihnachtsplätzchen selber backen

Häufige Fragen zu Plätzchen

Wie bewahre ich Plätzchen am besten auf?
In einer verschlossenen und luftdichten Blechdose können Sie Kekse, Lebkuchen & Co. gut aufbewahren.

Kann man Plätzchen einfrieren?
Den rohen Mürbeteig für Plätzchen können Sie problemlos einfrieren. Gebackene Kekse sollten Sie komplett auskühlen lassen. Danach können Sie sie ebenfalls in einem Beutel einfrieren. Nach dem Auftauen kurz in den Ofen geben und etwas aufbacken.

Plätzchen verzieren
Einen großen Spaß, nicht nur für Kinder, macht das Verzieren der Plätzchen. Natürlich können auch die Kleinsten dabei tatkräftig helfen. Halten Sie Zuckerschrift, bunte, essbare Perlen, Schokolinsen und anderes Material bereit.

Wann verziert man die Plätzchen, vor oder nach dem Backen?
Jede Verzierung, die nicht durch die Hitze im Backofen schmilzt, kann vor dem Backen aufgetragen werden. Dafür die ausgestochenen rohen Plätzchen bevor sie in den Backofen kommen, mit Eigelb bestreichen. Andere Verzierungen, wie Schokolade (Kuvertüre), Zuckerguss o. ä. sollte erst nach dem Backen aufgestrichen werden. Den feuchten Überzug können Sie dann mit bunten Streuseln oder Perlen bestreuen.

Wie verziert man Plätzchen?
Zum Verzieren können Sie die Plätzchen nach dem Backen kurz abkühlen lassen und dann mit Kuvertüre oder Zuckerguss bepinseln. Auf die feuchte Glasur kommen essbare Dekomaterialien wie Streusel, Kokosflocken oder essbare Perlen. Danach die Plätzchen komplett auskühlen lassen.

Für das Auftragen einer Zuckerschrift zuerst die Plätzchen abkühlen lassen und dann die Zuckerschrift direkt auftragen.

 

Lebkuchenhaus aus Honiglebkuchen

Lebkuchenhaus selber backen

Die dunkle Winterzeit beschert uns einige Zeit mehr zu Hause. Backen Sie mir der ganzen Familie ein Lebkuchenhaus aus selbst gemachtem Honiglebkuchen. Natürlich ist es aufwändiger, allerdings auch mit viel Spaß verbunden.

Das Rezept dazu finden Sie hier und die Schablone für das Lebkuchenhaus können Sie hier runterladen.

Vegane Zimtsterne

Vegane Plätzchen, nicht nur für Veganer

Plätzchen in einer veganen Variante zu backen ist gar nicht so schwer. Vielleicht überlegen Sie nun, wie das gehen soll, so ohne Ei, Butter, Milch und Honig. Unsere veganen Rezepte beweisen, es ist nicht nur einfach vegan zu backen, sondern auch ein Genuss. Viel Spaß beim Backen der veganen Leckereien!
Glutenfreie Plätzchen (Grundteig-Rezept)

Glutenfreie Plätzchen backen

Auch Menschen mit Zölliakie, also einer Glutenunverträglichkeit, müssen im Advent nicht mehr auf Weihnachtsplätzchen verzichten. Mit speziellen Mehlmischungen können glutenhaltige Mehle ersetzt werden. Wir haben drei herzhafte Plätzchenvarianten für Sie entwickelt:

Grundteig-Rezept für glutenfreie Plätzchen

Mediterrane Plätzchen mit Peperoni und Tomate

Pikante Gouda-Rosmarin-Plätzchen