Vegane Plätzchen (Grundteig-Rezept)

Aufwand
15min Vorbereitung
255 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Vegane Plätzchen (Grundteig-Rezept)

1.

Teig zubereiten

Dinkelmehl und Mandeln mit der gemahlenen Vanille in eine Schüssel geben. Agavendicksaft, Kokosöl, Margarine und das Salz zugeben. Alles mit den Händen glatt verkneten (je nach Rezeptvariante noch weitere Zutaten unterkneten). Teig zu einer Rolle formen (ca. 5 cm Durchmesser), in Backpapier wickeln und für ca. 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
2.

Plätzchen backen

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teigrolle in Scheiben schneiden und diese auf das Backblech legen, dann ca. 15 Minuten backen. Plätzchen auf Kuchengittern auskühlen lassen.
Unser Tipp:
Den Grundteig mit weiteren Zutaten wie Kakaopulver, Kokosraspeln oder Rosinen verfeinern.

Zutaten

Für 4 Personen
150 g Dinkelmehl Type 630
75 g gemahlene Mandeln
1 Msp. gemahlene Vanille
2 EL Agavendicksaft
1 EL neutrales Kokosöl
75 g Margarine
1 Prise(n) Salz
Empfohlene Utensilien
Backblech Backpapier Kuchengitter Schüssel(n)