Früchtebrot

Aufwand
20min Vorbereitung
870 min Zubereitung

Zubereitung von: Früchtebrot

1.

Trockenfrüchte vorbereiten

Trockenfrüchte in einer Schüssel mit 300 ml Wasser übergießen und zugedeckt über Nacht stehen lassen. Anschließend die Früchte in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Das Wasser dabei in einer Schüssel auffangen.
2.

Teig zubereiten

Hefe im Fruchtwasser auflösen. Dinkelvollkornmehl, Salz, Gewürze, restl. Wasser sowie Hefewasser in eine Schüssel geben und mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt etwa 30 Minuten an einem zugfreien Ort gehen lassen. Trockenfrüchte und Haselnüsse rasch mit der Hand untermischen. Den Teig in eine eingeölte Backform legen. Oberseite mit Sonnenblumenkernen und Sesam bestreuen und diese leicht andrücken. Wiederum zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.
3.

Brot backen

Den Ofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot auf der mittleren Schiene 50–60 Minuten backen, bis es eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat. Nach 5 Minuten den Ofen auf 170 °C herunterschalten. Das Brot herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
Unser Tipp:
Für ein optimales Backergebnis eine kleine Schüssel oder eine Tasse Wasser mit in den Ofen stellen.

Zutaten

Für 4 Personen
90 g Sultaninen
1 Msp. gemahlener Zimt
1 Msp. gemahlener Anis
1 Msp. gemahlener Koriander
1 Msp. gemahlene Muskatnuss
60 g Haselnusskerne
1 TL Sonnenblumenöl
1 TL Sonnenblumenkerne
1 TL Sesam
80 g getrocknete Feigen
40 g getrocknete Datteln (ohne Stein)
30 g getrocknete Aprikose(n)
30 g getrocknete Pflaumen (ohne Stein)
400 ml Wasser
0,50 Würfel frische Hefe (20 g)
300 g Dinkelvollkornmehl
0,50 TL Salz
Empfohlene Utensilien
Backform Schüssel(n) Sieb