Husarenkrapfen (Engelsaugen)

Aufwand
25min Vorbereitung
140 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Husarenkrapfen (Engelsaugen)

1.

Teig zubereiten

Eier trennen, Eiweiß anderweitig verwenden. Eigelb, Butter, Zucker, Vanille und Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig verrühren. Mehl und Nüsse mischen, hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt 1–2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
2.

Kekse backen

Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen. Teig vierteln und zu Rollen à 2 cm Durchmesser formen. Davon 2,5 cm lange Stücke abschneiden und zu Kugeln formen. Diese mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem Stiel eines Holzlöffels in die Mitte jeder Kugel eine Vertiefung stechen, die fast zum Boden reicht. Kekse im Ofen 20 Min. backen und erkalten lassen.
3.

Fruchtaufstrich einfüllen

Inzwischen Fruchtaufstrich erhitzen und durch ein feines Sieb streichen. In die Vertiefungen der Kekse füllen und 1–2 Tage fest werden lassen. Kekse mit Puderzucker bestäuben und in Dosen abfüllen.
Unser Tipp:
Statt Fruchtaufstrich können auch die Alnatura Nuss-Nougat-Creme, Haselnuss-Nougat-Creme, Macadamia-Creme oder Kokos-Mandel-Creme eingefüllt werden. Diese müssen nur erwärmt, aber nicht durch ein Sieb gestrichen werden.

Zutaten

Für 4 Personen
75 g Süßrahmbutter
50 g Rohrohrzucker
0,50 TL gemahlene Vanille
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb(e)
100 g Dinkelmehl Type 630
50 g gemahlene Haselnüsse
100 g Fruchtaufstrich Himbeere
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Handrührgerät Schüssel(n) Topf / Töpfe