Espressokipferl

Aufwand
25min Vorbereitung
160 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Espressokipferl

1.

Teig zubereiten

Eier trennen. Eiweiße kühlen und anderweitig verwenden. Eigelbe zusammen mit Mehl, Haselnüssen, Vanille, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Butter in Flöckchen darüber verteilen und alles mit den Händen zügig zu einem homogenen Teig verkneten.
2.

Teig kühlen

Den Teig halbieren und zu 2 Rollen à 3 cm Durchmesser formen. Die Teigrollen in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 h im Kühlschrank kühlen.
3.

Kipferl backen

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, Teig darauflegen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Teigscheiben auf der bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand zu an den Enden spitz zulaufenden Rollen formen und zu Kipferln biegen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen und je 20 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.
4.

Kipferl fertigstellen

Währenddessen die Espressobohnen im Mörser sehr fein mahlen. Puderzucker und gemahlenen Espresso in einem tiefen Teller vermischen. Die Kipferl auf einem Kuchengitter kurz abkühlen lassen, vorsichtig im Puderzucker wenden und dann auskühlen lassen.
Unser Tipp:
Anstelle des Weizenmehls kann auch Dinkelmehl Type 630 verwendet werden

Zutaten

Für 4 Personen
2 Ei(er)
250 g Weizenmehl Type 405
100 g gemahlene Haselnüsse
2 Msp. gemahlene Vanille
100 g Rohrohrzucker
1 Prise(n) Salz
0 g kalte (Süßrahm-)Butter
5 g Espressobohne(n)
30 g Puderzucker
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Frischhaltefolie Kuchengitter Mörser