LEON. Ehrlich. Einfach. Gut.

Wie Fastfood durchaus schnell, dabei aber auch gesund und lecker sein kann und die Qualität trotz zügiger Zubereitung nichts einbüßen muss.

Dies beweisen Henry Dimbleby, John Vincent und Allegra McEvedy seit 2004 in ihren mittlerweile neun Londoner Restaurant-Filialen – und jetzt auch in ihrem preisgekrönten Kochbuch "LEON. Natürlich Fast Food. Ehrlich. Einfach. Gut.". Mit vielen einfallsreichen, gesunden und schnellen Rezepten beabsichtigen die Autoren dieses bunten Poesiealbums der Küche vor allem eines: "Wir wollen es allen, egal wie gut sie kochen können, leicht machen, Köstliches zu essen."

Ob schnelle Suppen, Kühlschrank-Snacks oder süße Leckereien – LEON bietet sowohl kulinarischen Anfängern als auch fortgeschrittenen Köchen unerschöpfliche praktische Inspiration: "Wir wollen, dass dieses Buch benutzt, verschmiert, hier und da eingerissen wird und dass manche Seiten später zusammenkleben."

Der sympathische Band umfasst viele Aspekte des Kochens und des Planens der Gerichte. Einsetzend mit einer effektiven Vorratshaltung, Alternativen zu Zucker und Salz, Tricks zum Einlegen, Einkochen und Räuchern sowie Vorschlägen zum eigenen Anbau von Gemüse – egal, ob auf dem Balkon, im Garten oder in der Wohnung. Die Rezepte versammeln persönliche Lieblingsspeisen der Autoren, traditionelle Familiengerichte und bewährte Rezeptklassiker aus dem Freundeskreis – immer sind dies aber schnelle Rezepte für jede Gelegenheit. So findet sich vom Alltags-Frühstück bis zum Party-Snack alles – die Zubereitung ist unkompliziert und liegt immer unter 20 Minuten. Und sollte ein Gericht doch mal eine längere Garzeit benötigen, empfehlen die Autoren gleich mit einem Augenzwinkern, wie sich diese am besten nutzen lässt: Katze kraulen? Die Liebsten in den Arm nehmen? Oder mal die Schuhe putzen?

Ein weiterer Teil des Kochbuchs widmet sich dem "Slow Fast Food" - jenen Gerichten, die gut vorbereitet und später aufgewärmt werden können -,sodass auch in stressigen Zeiten Genuss schnell garantiert werden kann.

Dieses schöne Kochbuch bietet allerdings noch mehr als eine Ansammlung außergewöhnlicher Rezepte: Zahlreiche Anekdoten, Fotos aus dem Familienalbum, bunte Illustrationen, Sticker und hilfreiche Tipps machen es zu einem liebevoll gestalteten Haus-Schatz. Besonders nützlich sind kleine Symbolschlüssel, die darüber informieren, ob ein Rezept milch-, weizen- oder glutenfrei ist, ob es tierische Fette enthält oder auch "gute" Kohlenhydrate.

Nicht umsonst wurde LEON zum "Kochbuch des Jahres 2011" gewählt: "LEON ist Kult. Ich koche seit einiger Zeit nur noch mit LEON und finde alle Rezepte sehr gut. Es macht einfach Spaß. Klar: das Kochbuch des Jahres!", umschreibt die Jurorin Stefanie Gundermann das besondere Kochbuch begeistert.

Und was werden Sie heute kochen? Natürlich Fast Food? Natürlich LEON!

LEON. NATÜRLICH FAST FOOD. EINFACH. EHRLICH. GUT.

Henry Dimbleby, John Vincent (Hrsg.), 308 Seiten,
durchgehend illustriert, Hardcover, DuMont Buchverlag,
Köln 2011, ISBN 978-3-8321-9368-3, 29,99 Euro.

DuMont Buchverlag

Im "Buch der Bücher" findet sich die von allen Bücherfreunden so gerne zitierte Zeile: "… die Welt würde die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären" (Joh. 21, 25). Während scheinbar alle vom E-Book reden, erlebt das "schöne Buch" dieser Tage eine erfreuliche Renaissance. Denn in einer Zeit der immer schnelleren und flüchtigen Informationen verkörpert ein sorgfältig herausgegebenes Buch vieles von dem, was uns Menschen glücklich macht: Beständigkeit, Ruhe und Zuverlässigkeit. Kurzum, gute Bücher eröffnen einen ganz eigenen Wahrnehmungsraum in der schnellen, unruhigen Welt um uns herum.

Und so verbindet den DuMont Buchverlag mit Alnatura – neben vielem anderen – vor allem der heute so bedeutsame Begriff der Nachhaltigkeit: Wie viele Lebensmittel werden inzwischen auch Bücher häufig nur noch auf die möglichst rationellste und preisgünstigste Weise produziert – ob dies aber immer die für uns Menschen bekömmlichste Lösung ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.
Deshalb setzt DuMont mehr denn je auf Sorgfalt und Umsicht beim Verlegen von Büchern, die nicht nur die Leser von heute, sondern auch deren Kinder und Enkel erfreuen sollen. Im Strom der unbegrenzten Informationsflut ist ein Buch wie ein Anker, der uns Halt gibt – und damit tatsächlich zu unserem Glück beitragen kann!

Mehr Infos zum DuMont Buchverlag unter www.dumont-buchverlag.de