Häufig gestellte Fragen: Verfügbarkeit von Pflanzendrinks mit Calcium-Zusatz

Warum sind die Alnatura Drinks mit Calcium nicht mehr erhältlich?

In den Getreide- und Sojadrinks mit Calcium werden Teile einer calciumhaltigen Alge (Lithothamnium calcareum) eingesetzt.

Nach der im April 2021 gefällten Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) dürfen diese bei der Herstellung von Bio-Lebensmitteln nicht in Form einer nicht ökologischen Zutat eingesetzt werden – auch nicht in geringen Mengen.

Aus diesem Grund gilt es derzeit zu klären, ob und wann es künftig Drinks mit Bio-Lithothamnium geben kann. 

Wir werden alles daran setzten, die Drinks mit Calcium baldmöglichst wieder anzubieten.

Warum bekomme ich die Drinks mit Calcium von anderen Marken noch, aber die von Alnatura nicht mehr?

Für die Drinks mit Calcium, die vor dem Urteil bereits produziert waren, gibt es Aufbrauchfristen. Je nachdem wieviel die Anbieter produziert hatten und welche Mengen sie noch abverkaufen dürfen, befindet sich noch Ware im Markt.

Übrigens: Konventionelle Drinks sind von der Entscheidung des EuGHs nicht betroffen.

Wann werden die Alnatura Drinks mit Calcium wieder erhältlich sein?

Wir werden alles daran setzen, die Drinks mit Calcium baldmöglichst wieder anzubieten.

 

Zusatzinfo:

Calcium ist in pflanzlichen Lebensmitteln leider selten in größeren Mengen enthalten. 

Pflanzliche Lebensmittel, die Calcium enthalten sind z. B.: Sojaprodukte, Haselnüsse, Sesam, einige Gemüsearten (wie Broccoli, Grünkohl und Rucola). Auch einige Mineralwässer enthalten Calcium.