Grünkern - was ist das?

Für die Herstellung von Grünkern wird Dinkel in der sog. Milchreife geerntet, das ist ca. vier Wochen vor der eigentlichen Samenreife. In so genannten Darren werden die Dinkelähren nach der Ernte getrocknet. Dabei bekommt der Grünkern sein unverwechselbares, herzhaft-würziges Aroma. In einem speziellen Mahlgang werden die Körner danach aus den spröden Spelzen herausgelöst. Grünkern eignet sich für die Zubereitung von Suppen, Aufläufen, Bratlingen und herzhaften Getreidegerichten.