Alnatura Saisonkalender: Chinakohl

Wann hat Chinakohl Saison?

Aus Nordchina kommt Chinakohl Anfang des 20. Jahrhunderts nach Europa. Man isst ihn als Rohkost im Salat, als Hülle für Gemüse-Rouladen oder überbacken im Ofen. Berühmt wurde er als Hauptzutat in der koreanischen Kimchi-Herstellung.

Das Besondere an Chinakohl

Die zylindrisch geformten Kohlköpfe mit den hellgelben bis hellgrünen Blättern haben eine kurze Garzeit von 5 bis 10 Minuten. Der Kohl der auch Japankohl oder Pekingkohl genannt wird, ist besonders reich an Vitamin C.



In diesen Monaten hat der Chinakohl Saison

Freilandware großes Angebot:

  • August
  • September
  • Oktober
  • November

Freilandware geringes Angebot:

  • Januar
  • Februar
  • Juli
  • Dezember

 

 

Alnatura Saisonkalender: Chinakohl

Wie wird Chinakohl gelagert?

Haltbarkeit: bis zu 2 Tage

Lagertemperatur: 1-5 Grad Celsius

Nicht nachreifend

Der Chinakohl ist nicht kälteempfindlich.