Neu bei Alnatura: Mund-Nasen-Masken aus Bio-Baumwolle

Neu bei Alnatura: Mund-Nasen-Masken aus Bio-Baumwolle ǀ Kooperation mit Sozialunternehmen Goldeimer ǀ Teilerlös als Spende für die Welthungerhilfe

Darmstadt, 26. Mai 2020. Ab Ende Mai sind bei Alnatura wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken aus zertifizierter Bio-Baumwolle erhältlich.

Diese sogenannten Community-Masken entsprechen nicht nur der Maskenpflicht und reduzieren die Ansteckungsgefahr, sondern sie haben auch eine soziale Komponente: Alnatura kooperiert bei diesem Produkt mit dem gemeinnützigen Unternehmen Goldeimer, das sich weltweit für verbesserte Hygienebedingungen einsetzt, und spendet 50 Cent des Verkaufserlöses pro Maske. Der gesamte Spendenbetrag der bei Alnatura verkauften Masken fließt über Goldeimer direkt in den Corona-Nothilfe-Fonds der Welthungerhilfe.

Hersteller der Masken, die in Portugal produziert werden, ist das junge Fashion-Label Recolution aus Hamburg, das für faire und ökologische Mode steht.  Die Bio-Baumwolle für die Stoffmasken ist GOTS-zertifiziert, der weltweit führende Standard für Bio-Textilien.

Rebekka Heitkamp, zuständige Sortimentsmanagerin bei Alnatura, erläutert: „Uns war es wichtig, mit dem überall stark nachgefragten Artikel „Mund-Nasen-Maske“ einen gesellschaftlichen Beitrag für die Menschen weltweit in diesen schwierigen Zeiten zu leisten. In der Kooperation mit Goldeimer konnten wir diese Idee und unseren Anspruch an Bio-Qualität umsetzen.“ Die Masken sind wiederverwendbar und waschbar bei 60°. Sie sind einzeln verpackt und für 7,49 Euro in allen Alnatura Super Natur Märkten erhältlich.

Alnatura in Zahlen
Alnatura ist Deutschlands Supermarkt mit den zufriedensten Kundinnen und Kunden (Brandmeyer-Studie Web-Monitor 2020). Das Unternehmen wurde vor über 35 Jahren von Götz Rehn erdacht und konzipiert. Er gründete Alnatura 1984 und ist bis heute Geschäftsführer.
Aktuell gibt es 135 Alnatura Super Natur Märkte in 62 Städten in 13 Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden über 1.350 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert. Vertrieben werden diese in den eigenen Alnatura Bio-Märkten und europaweit in rund 12.700 Filialen verschiedener Handelspartner. 
Alnatura beschäftigt rund 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 200 Lernende. Im Geschäftsjahr 2018/2019 erwirtschaftete Alnatura einen Netto-Umsatz von 901 Millionen Euro und damit ein Umsatzplus von 9,5 Prozent zum vorangegangenen Geschäftsjahr.

Pressekontakt:
Constanze Klengel 
Telefon: 06151 – 356 6693 
Mail: constanze.klengel@alnatura.de 
www.alnatura.de


Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage