Osterkranz

Aufwand
25min Vorbereitung
120 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Osterkranz

1.

Teig zubereiten und gehen lassen

Für den Teig 200 ml Milch in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten erhitzen, bis sie lauwarm ist. Hefe und Vanillezucker mit der Milch verrühren und 10 Minuten ruhen lassen. Dann 500 g Mehl mit Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und die Hefemilch unterarbeiten. Butter und die beiden Eier zufügen und den Teig 5 Minuten lang mit den Knethaken des Handrührgerätes kneten. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat.
2.

Kranz formen

Inzwischen ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Außenseite einer kleinen Porzellan- oder Metallschüssel mit der restlichen Butter einfetten. Die Schüssel mit der Öffnung nach unten mittig auf das Blech setzen. Den Teig auf der mit dem restlichen Mehl bestäubten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in drei gleiche Teile aufteilen (wiegen!). Diese jeweils zu einem ca. 40 cm langen Strang rollen und alle zu einem Zopf flechten. Diesen um die Schüssel auf das Blech legen, die Enden gut verbinden und den Kranz zugedeckt noch ca. 30 Minuten gehen lassen.
3.

Kranz backen

Backofen auf 175 "C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen und den Zopf damit bestreichen. Dann ca. 45 Minuten backen.
Unser Tipp:
Der Kranz schmeckt nicht nur zu Ostern, sondern das ganze Jahr über köstlich, z. B. mit Konfitüre. Und wer mag, kann den ihn nach dem Bestreichen mit Eigelb noch mit gehackten Mandeln oder Hagelzucker bestreuen.

Zutaten

Für 4 Personen
220 ml Vollmilch
1 Päckchen Trockenhefe (9 g)
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
515 g Weizenmehl Type 550
90 g Rohrohrzucker
1 Prise(n) Salz
105 g weiche (Süßrahm-)Butter
2 Ei(er) M (130 g)
1 Eigelb(e) (20 g)
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpinsel Geschirrtuch / -tücher Handrührgerät Schüssel(n) Topf / Töpfe