Frühlings-Risotto mit Brokkoli und Erbsen

Aufwand
25min Vorbereitung
30 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Frühlings-Risotto mit Brokkoli und Erbsen

1.

Risottoreis garen

Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze in ca. 5 Min. glasig anschwitzen und den Reis zufügen. Kurz andünsten und mit Wein ablöschen. Gemüsebrühenpulver mit Wasser nach Packungsanweisung zubereiten und eine Kelle davon zum Reis geben, leicht köcheln lassen. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, wieder Brühe dazugeben. So fortfahren, bis der Reis nach ca. 25-30 Min. bissfest ist.
2.

Risotto mit Gemüse und Käse mischen

Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Brokkoli dann ca. 8-10 Min. vor Ende der Garzeit zum Risotto geben, die Erbsen nur 5 Min. mitgaren. Käse fein reiben und unter das Risotto ziehen. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen.
3.

Kapern und Kräuter vorbereiten und alles servieren

Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Kapern im restlichen erhitzten Olivenöl kurz braten und mit den Kräutern zum Risotto geben.
Unser Tipp:
Statt frischem Brokkoli kann man auch TK-Brokkoliröschen verwenden. Dazu passt Ciabatta. Und wer mag, kann das Risotto mit Parmesanspänen garniert servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Frühlingszwiebel(n)
0,50 TL Salz
2 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Bund Petersilie
4 EL Kapern
2 EL Olivenöl
400 g Risottoreis
200 ml trockener Weißwein
3 EL Gemüsebrühe (Pulver)
1,40 l heißes Wasser
500 g Brokkoli
100 g Erbsen (tiefgekühlt)
75 g Parmesan
Empfohlene Utensilien
Topf / Töpfe