Zimt-Hefezopf

Aufwand
30min Vorbereitung
185 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Zimt-Hefezopf

1.

Teig zubereiten und gehen lassen

Für den Teig 500 g Mehl in eine Schüssel geben und mit Milch, zerbröckelter Hefe, Ei, Honig, Salz und 100 g Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes in ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 2 Stunden gehen lassen.
2.

Zopf formen

Den Teig mit 1 EL Mehl bestäuben, in drei gleich große Stücke teilen und diese jeweils auf der mit dem restlichen Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn zu Rechtecken ausrollen. Die Rechtecke dünn mit Öl bestreichen. Zimt mit Zucker mischen und (bis auf 1 TL) auf die Teigrechtecke streuen, dabei ca. 5 cm am Rand frei lassen. Die Rechtecke zu Strängen aufrollen und die drei Stränge dann zu einem Zopf flechten.
3.

Zopf backen

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Zopf darauf legen. Restliche Butter in einen kleinen Topf geben, bei schwacher Hitze in 3-4 Minuten zerlassen und den Zopf damit einpinseln. Anschließend mit dem restlichen Zimt-Zucker bestreuen und noch ca. 20 Minuten gehen lassen. Backofen auf auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Zopf ca. 45 Minuten backen.

Zutaten

Für 4 Personen
530 g Weizenmehl Type 405
40 g Rohrohrzucker
250 ml Vollmilch
1 Würfel frische Hefe (42 g)
1 Ei(er) M (65 g)
3 EL Blütenhonig
1 Prise(n) Salz
130 g weiche (Süßrahm-)Butter
2 EL Sonnenblumenöl
1 gestrichene(r) EL gemahlener Zimt
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Backpinsel Handrührgerät Schüssel(n) Topf / Töpfe