10.11.2017

Familie Klopprogge vom Grießehof stellt sich vor

"Uns ist es wichtig, Tiere artgerecht und umweltbewusst zu halten, um unseren Kindern ein Vorbild zu sein."

Ihren Bioland-Hof inmitten des Weserberglands bewirtschaftet Familie Klopprogge bereits in zweiter Generation nach biologischen Richtlinien.
Im Stall mit Wintergarten haben die Bio-Hühner viel Platz. Auf dem Freigelände können sie nach Belieben scharren, umherlaufen und ausgedehnte Sandbäder nehmen. Bio-Bauer Nils Klopprogge und seiner Frau Simone (sie begeistert sich in ihrer Freizeit für die Pferdezucht) liegt es am Herzen, mit der artgerechten Haltung der Tiere ein gutes Vorbild für ihre Töchter zu sein. Ihre Vorstellung eines harmonischen Miteinanders von Mensch und Natur ist unter anderem an der kilometerlangen Heckenpflanzung rund um die Felder von Hof Klopprogge erkennbar. Die Hecken tragen als Biotop zur Artenvielfalt bei und bieten Schutz vor Winderosion. Das Futter für die Bio-Legehennen stammt von den eigenen Feldern.

Kurzfassung

  • Aerzen, Niedersachsen
  • Bio-Legehennenbetrieb seit 2012
  • 1 Stall
  • 3 Herden
  • Küken-Aufzucht durch Ökologische Tierzucht gGmbH Bodden
  • Bioland-Zertifizierung