Schoko-Kokos-Happen

Aufwand
10min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegan

Zubereitung von: Schoko-Kokos-Happen

1.

Kokos-Masse herstellen, in eine From drücken und tiefkühlen

1 Prise Salz, das Fruchtfleisch von 1/2 Kokosnuss (alternativ 80 g Kokos geraspelt) und alle weiteren Zutaten bis auf die Kuvertüre mit den Knethaken des Handrührers vermengen und ca. 1 cm dick in eine rechteckige Form drücken. 20 Min. im Tiefkühlfach ruhen lassen.
2.

Schokolade schmelzen

Währenddessen die Schokolade im Wasserbad schmelzen. (Vorsicht: Es darf kein Wasser in die Schokomasse gelangen, da sie sonst gerinnt!)
3.

Kokosmasse in Stücke schneiden, mit Schokolade überziehen

Die feste Kokosmasse aus dem Kühlfach nehmen und in die gewünschten Formen schneiden. Die Stücke mit einer Gabel in die flüssige Schokolade tauchen und auf Backpapier trocknen lassen.
Unser Tipp:
Um die Kokosnuss zu öffnen, durchsteche den durchlässigsten ihrer drei kleinen Kreise mit einem Nagel und sammle so den Saft. Dann mit der schmalen Seite eines Hammers am oberen Drittel der Nuss klopfen, bis erst ein Riss entsteht und sie sich schließlich vollständig öffnen lässt.

Zutaten

Für 4 Personen
100 g Kokosmus
40 ml Kokosmilch
0,50 Kokosnuss / -nüsse
1 EL Kokos-Mandel-Creme
0,50 TL gemahlene Vanille
100 g Zartbitter-Kuvertüre
1 Prise(n) Salz
Empfohlene Utensilien
Backform rechteckig Handrührgerät Topf / Töpfe