Polenta-Pistazien-Kugeln

Aufwand
30min Vorbereitung
75 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Polenta-Pistazien-Kugeln

1.

Polentamasse zubereiten

Marzipan klein würfeln. Milch erhitzen und das Marzipan darin unter ständigem Rühren auflösen. Polenta, Vanillezucker und Zucker dazugeben, ca. 10 Min. unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze quellen lassen, anschließend Topf vom Herd nehmen. Die Hälfte der Pistazienkerne fein hacken und mit dem Orangenöl unter die Polentamasse rühren. Masse ca. 1 Std. auskühlen lassen.
2.

Kugeln verzieren

Masse mit angefeuchteten Händen zu 20 Kugeln formen. Schokolade grob hacken und in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad in ca. 5 Min. schmelzen. Kugeln mit der Schokolade überziehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Übrige Pistazien halbieren, Kugeln damit verzieren und die Schokolade fest werden lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
50 g Marzipan
250 ml Vollmilch
50 g Polenta (Maisgrieß)
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Rohrohrzucker
30 g Pistazienkerne (ungesalzen)
1 Tropfen Orangenöl
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Metallschüssel(n) Topf / Töpfe