Kokos-Fudge mit Pistazien

Kokos-Fudge mit Pistazien

 
Aufwand
25 Min. Vorbereitung
120 Min. Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Kokos-Fudge mit Pistazien

1.

Fudge-Masse kochen

Pistazien schälen und grob hacken. Margarine in einen Topf geben und bei mittlerer Stufe schmelzen. Zucker und Kokos-Reis-Drink hinzugeben, aufkochen und 2 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Den Topf vom Herd nehmen und Kokosmus und Vanille einrühren.
2.

Fudge fertigstellen

Puderzucker in eine Schüssel geben, die eingekochte Masse darübergießen, glatt rühren und die Pistazien unterheben. Die Masse in eine mit einem Backpapier ausgelegte Auflaufform (25x15) geben und für mindestens 2 Stunden kaltstellen. Anschließend in Würfel schneiden. Das Fudge ist im Kühlschrank rund 1 Woche haltbar.

Zutaten

Für 45 Stück
75 g geröstete und gesalzene Pistazienkerne (ohne Schal
120 g Margarine
500 g Rohrohrzucker
120 ml Kokos-Reis-Drink
200 g Kokosmus
1 TL gemahlene Vanille
420 g Puderzucker
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Backform Backpapier Topf / Töpfe

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 142 KCL
  • 595 KJ
  • 5,96 G
  • 3,68 G
  • 20,98 G
  • 20,60 G
  • 0,90 G
  • 0,65 G
  • 0,05 G

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.