Veganer Heidelbeer-"Käse"kuchen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für eine 24er-Form
  • Teig:
  • 100 g Dinkelmehl 1050
  • 25 g Kokosflocken
  • 50 g Rohrohrzucker
  • Meersalz
  • 1/2 Tütchen Weinstein-Backpulver
  • 40 g Margarine
  • 30 g Bratöl

  • Füllung:
  • 80 g Margarine
  • 1 gr. Bio-Zitrone
  • 400 g Seidentofu
  • 200 g Tofu natur
  • 85 g Rohrohrzucker
  • 1 Pr. Meersalz
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 100 g Heidelbeeren (frisch oder TK)
  • 2 EL Marillenfruchtaufstrich zum Bestreichen

Zubereitung

Für den Teig alle Zutaten rasch verkneten, eine mit Backpapier ausgelegte Backform damit auskleiden, 1 h im Kühlschrank kühl stellen (oder, wenn es schneller gehen soll, 20 min im Tiefkühlschrank).

Für die Füllung Margarine schmelzen und leicht abkühlen lassen, Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Alle Zutaten (bis auf Heidelbeeren und Fruchtaufstrich) in einer Küchenmaschine oder einem Mixer zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.

2/3 der "Käsemasse" in die Form geben, Heidelbeeren darauf verteilen und den Rest der Masse auf dem Kuchen verteilen. Im auf 180 °C vorgeheizten Ofen 60–80 min backen. Die Backzeit variiert je nach Ofen, der Kuchen ist fertig, wenn die Oberfläche leicht gebräunt ist.

Aus dem Ofen nehmen und mit Fruchtaufstrich bestreichen. Der Kuchen schmeckt lauwarm oder gekühlt. Im warmen Zustand ist die "Käsemasse" noch nicht ganz fest.

Tipp

Dies ist das Lieblingsrezept von Nadine Kröger, Mitarbeiterin im Verbraucherservice bei Alnatura.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.