Apfelstrudel (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Backzeit 25-30 Minuten
  • Schwierigkeit Aufwand
    Keine Angabe
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für ca. 4 Personen
  • Für den Teig
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Prise Meersalz
  • 50 g flüssige Butter
  • 110 ml lauwarmes Wasser
  • Füllung
  • 1 kg säuerliche Äpfel (z. B. Boskoop)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 60 g ganze Mandeln
  • 50 g Butter
  • 70 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Zimt
  • 60 g Rosinen
  • Außerdem
  • etwas Öl zum Bestreichen der Teigkugel
  • Wasser oder Rum zum Einweichen der Rosinen
  • Küchentuch und Mehl zum Ausrollen des Teiges
  • 80 g flüssige Butter zum Bestreichen
  • Backpapier

Zubereitung

Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen und abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Damit der Teig nicht reißt, die Kugel mit Öl bestreichen.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft mischen. Mandeln fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Haselnüsse und Mandeln darin goldbraun rösten. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen und mit Zimt abschmecken. Abkühlen lassen. Rosinen in etwas Rum oder Wasser einweichen.

Ein großes Küchentuch mit Mehl bestäuben. Den Teig ausrollen und anschließend auf dem Tuch ausziehen: mit dem Handrücken unter den Teig greifen und ihn zu allen Seiten dünn ausziehen, bis das Tuch durch den Teig zu sehen ist.

Haselnuss-Mandel-Mischung auf einem Drittel verteilen, dabei die Seiten frei lassen. Äpfel und Rosinen darauf verteilen und die Seiten großzügig einschlagen. Mit Hilfe des Tuches den Strudel fest einwickeln. Reichlich mit flüssiger Butter bestreichen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten backen.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.