Reis-Gemüsepfanne mit Erdnusssauce

Aufwand
30min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Reis-Gemüsepfanne mit Erdnusssauce

1.

Gemüse vorbereiten

Chilischoten längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Auberginen putzen, waschen und in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen und die Enden abschneiden. Bohnensprossen in einem Sieb mit heißem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Limette halbieren und den Saft auspressen.
2.

Reis zubereiten

In einem Topf reichlich Wasser aufkochen. Darin den Reis nach Packungsanleitung garen. In ein Sieb abgießen.
3.

Gemüsepfanne zubereiten

Inzwischen Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Cashewkerne darin bei starker Hitze unter Rühren in 1 Min. goldbraun rösten. Chilistreifen, Auberginenscheiben und Zuckerschoten hineingeben und 4 Min. anbraten. Dann die Hitze reduzieren, Sprossen hinzugeben und gut vermengen. Mit Salz würzen und vom Herd nehmen.
4.

Gemüsepfanne fertigstellen

Erdnussmus, Sojasauce, Kokosmilch, Limettensaft und Honig in einer kleinen Schüssel glatt rühren und unter das Gemüse mengen. Abschließend den Reis unterheben und servieren.
Unser Tipp:
Der Reis gart in der Hälfte der angegebenen Zeit, wenn er vorher 5 Std. in der etwas mehr als doppelten Menge Wasser eingeweicht wird.

Zutaten

Für 4 Personen
2 kleine(n) Chilischote(n) / Peperoni
3 EL Erdnussmus
1 EL Sojasauce
200 ml Kokosmilch
1 TL Akazienhonig
3 kleine(n) Aubergine(n)
200 g Zuckerschote
100 g Sojasprossen
1 Limette(n) (Saft)
500 g Naturreis
1 EL Sesamöl
4 EL Cashewkerne
2 Prise(n) Salz
Empfohlene Utensilien
Pfanne/Wok Sieb Topf / Töpfe