Pfannengerührte Mairübchen an Zitronen-Kokos-Polenta

Aufwand
20min Vorbereitung
26 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Pfannengerührte Mairübchen an Zitronen-Kokos-Polenta

1.

Polenta im Backofen zubereiten

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Gemüsebrühenpulver mit 400 ml Wasser nach Packungsanweisung zubereiten. In einer Auflaufform Zitronensaft, Brühe und Kokosmilch verrühren, Polenta mit einem Schneebesen einrühren und im Backofen ca. 10 Min. garen. Dann herausnehmen und bis zur weiteren Verwendung abkühlen lassen.
2.

Gemüse zubereiten

Rübchen schälen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden, 4 EL davon beiseitelegen. Kokosfett in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin bei starker Hitze ca. 4 Min. anbraten. Zucker in die Pfanne geben und das Gemüse karamellisieren lassen. Hitze reduzieren. Creamed Coconut mit dem restlichen Wasser zum Gemüse geben. Alles bei schwacher Hitze noch ca. 10 Min. köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.

Alles servieren

Erkaltete Polenta-Mischung in rautenförmige Ecken schneiden, mit den Rübchen auf Tellern anrichten und mit den restlichen Frühlingszwiebelringen bestreut servieren.
Unser Tipp:
Das Gericht schmeckt auch super mit Kohlrabi – und ist ein besonderer Hingucker mit der violetten Kohlrabi-Ursorte Blaro.

Zutaten

Für 4 Personen
1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
100 g Kokosmus
0,25 TL Salz
1 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
475 ml heißes Wasser
0,50 Zitrone (Saft)
200 ml Kokosmilch
180 g Polenta (Maisgrieß)
500 g Mairübchen
3 Frühlingszwiebel(n)
1 EL neutrales Kokosöl
2 EL Kokosblütenzucker
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Pfanne(n) Schneebesen