Kürbis-Schokokuchen im Glas

Aufwand
30min Vorbereitung
30 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Kürbis-Schokokuchen im Glas

1.

Ofen vorheizen und die Gläser vorbereiten

Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. 12 Einmachgläser (à 120 ml) mit der Butter einfetten.
2.

Teig zubereiten

Für den Teig die Eier trennen. Kürbis aufschneiden, Kerne entfernen und 300 g Fruchtfleisch ausschaben. Kürbisfruchtfleisch fein raspeln. Schokolade ebenfalls fein reiben. Eigelbe, 100 g Zucker, Salz und Zitronenschale in einer Schüssel in ca. 4 Minuten schaumig schlagen. Kaffee, Schokolade, Haselnüsse und Kürbis unterrühren. Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu festem Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Ei-Kürbismasse heben. Mehl, Backpulver und Gewürze mischen und unter die Masse ziehen.
3.

Kuchen backen

Teig in die Gläser füllen (höchstens zu 2/3) und ca. 30-40 Minuten backen. Entweder die Kuchen offen in den Gläsern abkühlen lassen und sogleich verzehren. Oder sofort nach dem Backen mit dem Deckel verschließen und auskühlen lassen, so halten sie sich ca. 1 Woche frisch. Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Unser Tipp:
Den Kaffee durch 2–3 EL steierisches Kürbiskernöl ersetzen. Der Teig lässt sich auch sehr gut in einer runden Springform mit 24 cm oder 26 cm Durchmesser backen.

Zutaten

Für 4 Personen
4 EL Süßrahmbutter
150 g Weizenmehl Type 405
0,50 Päckchen Backpulver
1 Prise(n) gemahlener Zimt
1 Prise(n) gemahlene Gewürznelken
1 gehäufte(r) EL Puderzucker
5 Ei(er) M
100 g Zartbitter-Schokolade
500 g Hokkaido-Kürbis(se)
150 g Rohrohrzucker
1 Prise(n) Salz
0,50 TL Zitrone(n) (Abrieb)
3 EL Kaffee
100 g geröstete und gemahlene Haselnüsse
Empfohlene Utensilien
Einmachglas/ -gläser Handrührgerät Metallschüssel(n)