Kartoffel-Sauerkraut-Püree mit karamellisierten Apfelscheiben

Aufwand
45min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Kartoffel-Sauerkraut-Püree mit karamellisierten Apfelscheiben

1.

Kartoffeln garen

Kartoffeln schälen, waschen und mit etwas Salz in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten garen.
2.

Sauerkraut garen

Sauerkraut in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen in feine Streifen schneiden, anschließend in 1 TL Butter bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten andünsten. Sauerkraut, Apfelsaft, Lorbeer, Nelken und Piment zufügen und alles noch ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann bei schwacher Hitze warm halten.
3.

Apfelscheiben karamellisieren

Äpfel waschen, Kerngehäuse nach Wunsch ausstechen und die Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Puderzucker auf beide Seiten der Scheiben geben, sodass diese beim Anbraten karamellisieren. Restliche Butter in einer Pfanne zergehen lassen und die Scheiben darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 3 Minuten braten.
4.

Püree zubereiten und alles anrichten

Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Sauerkraut, Sahne und Crème fraîche vermengen. Mit den Apfelscheiben auf Tellern anrichten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden, das Püree und die Äpfel damit bestreut servieren.
Unser Tipp:
Fleischliebhaber können dazu noch gebratene Blut- oder Bratwurstscheiben servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
500 g Kartoffel(n)
400 g Apfel/ Äpfel
1 EL Puderzucker
100 g Schlagsahne
200 g Crème fraîche
1 kleiner Bund Schnittlauch
0,50 TL Salz
500 g Sauerkraut
2 Zwiebel(n)
2 TL Süßrahmbutter
100 ml Apfelsaft
2 Lorbeerblatt / -blätter
2 Nelke(n)
2 Pimentkörner
Empfohlene Utensilien
Apfelausstecher Kartoffelstampfer Pfanne(n) Sieb Topf / Töpfe