Hühnchen, Tofu oder Tempeh in Teriyaki-Sauce marinieren

Hühnchen, Tofu oder Tempeh in Teriyaki-Sauce marinieren

 
Aufwand
0 Min. Vorbereitung
10 Min. Zubereitung
Vegan
drucken
merken
merken
drucken
teilen

Zubereitung von: Hühnchen, Tofu oder Tempeh in Teriyaki-Sauce marinieren

1.

Teriyaki-Sauce zubereiten

Sojasauce, Sake, Zucker und Wasser in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
2.

Weiterverwenden oder aufbewahren

Direkt weiterverwenden oder in ein Schraubglas füllen und mit offenem Deckel auskühlen lassen. Im Kühlschrank ist die Teriyaki-Sauce 2–3 Wochen haltbar.
Unser Tipp:
Sake lässt sich einfach ersetzen durch den japanischen Reiswein Mirin oder auch durch süßen Sherry oder anderen Süßwein, Whisky oder Weinbrand. Die Teriyaki-Sauce eignet sich ideal zum Marinieren von Hühnchen, Tofu oder Tempeh und reicht für 300 Gramm Mariniergut. Je länger dieses eingelegt wird, desto intensiver ist der Geschmack. Wenn es schnell gehen soll, kann die Sauce auch direkt beim Anbraten mit in die Pfanne gegeben werden.

Zutaten

Für 2 Portion(en)
6 EL Shoyu-Sojasauce (90 g)
6 EL Sake (japanischer Reiswein)
4 EL Rübenzucker (60 g)
180 ml heißes Wasser
Empfohlene Utensilien
Schraubglas Topf / Töpfe

Nährwerte

pro Portion
pro 100 g
Gesamt
    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 200 kcal
  • 846 kJ
  • 0,09 g
  • 0,02 g
  • 35,85 g
  • 32,47 g
  • 0,81 g
  • 5,10 g
  • 7,16 g
    pro 100 g
  • 103 kcal
  • 434 kJ
  • 0,05 g
  • 0,01 g
  • 18,39 g
  • 16,65 g
  • 0,42 g
  • 2,62 g
  • 3,67 g
    Gesamt
  • 400 kcal
  • 1692 kJ
  • 0,18 g
  • 0,03 g
  • 71,71 g
  • 64,95 g
  • 1,62 g
  • 10,20 g
  • 14,32 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.