Cremiger Cashew-Kokos-Riegel

Aufwand
15min Vorbereitung
720 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Cremiger Cashew-Kokos-Riegel

1.

Cashews einweichen und Keksboden herstellen

1. Am Vorabend Cashewkerne für mindestens 8 Std. in einer Schale mit ausreichend Wasser bedeckt quellen lassen. Kekse im Blitzhacker fein mahlen und 50 g Kokosöl in einem Topf bei kleiner Hitze leicht erwärmen. Keksbrösel, Kokosöl und 30 ml Reissirup gründlich miteinander vermischen. Eine rechteckige Form (16 x 24 cm) mit Backpapier auslegen und die Keksbröselmasse darin verteilen, fest andrücken und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.
2.

Cashewfüllung herstellen und kühlen

2. Am nächsten Tag Cashewkerne in ein Sieb abgießen und gründlich abtropfen lassen. Restliches Kokosöl und Kokosmilch bei kleiner Hitze erwärmen, bis das Fett flüssig ist. Zusammen mit Cashewkernen, Zitronenabrieb und -saft sowie restlichem Reissirup und Vanille gründlich zu einer feinen, glatten Masse pürieren. Cashewmasse auf dem gekühlten Keksboden verteilen und glattstreichen. Für 4 Std. im Gefrierfach fest werden lassen, dann die Masse in Riegel schneiden und möglichst noch einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten

Für 4 Personen
300 g Cashewkerne
150 g Hafer-Dinkel-Kekse
100 ml natives Kokosöl
100 ml Reissirup
100 ml Kokosmilch
2 Zitrone(n) (Saft und Abrieb)
0,50 TL gemahlene Vanille
Empfohlene Utensilien
Backform rechteckig Rührbecher Standmixer Topf / Töpfe