Wann ist Rosenkohlzeit?

Rosenkohl ist ein junges Gemüse, das erst im 19. Jahrhundert in Belgien gezüchtet wurde. Die Kohl-Triebknospen wachsen am Stiel, werden einzeln geerntet und sind eine geschmacksintensive Beilage. In der Zubereitung wird das Ende gestutzt, lose Blättchen entfernt und der Strunk kreuzförmig eingeschnitten.

Nicht nur als Beilage, sondern auch als Hauptzutat in asiatischen Currys oder geröstet im Backofen mit Mandelblättchen überzeugen die kleinen Kohlköpfe in Miniaturformat.

In diesen Monaten hat Rosenkohl Saison

Freilandware großes Angebot:

  • Oktober
  • November
  • Dezember

Freilandware geringes Angebot:

  • Januar
  • Februar
  • September

 

 

Alnatura Saisonkalender

Wie wird Rosenkohl gelagert?

Haltbarkeit: bis zu 4 Tage

Lagertemperatur: -1 - 0 Grad Celsius

Nicht nachreifend

Rosenkohl ist nicht kälteempfindlich.