Risotto Milanese

Aufwand
15min Vorbereitung
30 min Zubereitung
Glutenfrei

Zubereitung von: Risotto Milanese

1.

Schalotte und Reis andünsten

Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotte darin bei mittlerer Hitze in ca. 4 Min. andünsten. Reis dazugeben und unter Rühren in ca. 1 Min. glasig anschwitzen.
2.

Risotto garen

Reis mit Weißwein ablöschen und diesen etwas einkochen lassen. Inzwischen das Rinderbrühenpulver nach Packungsanweisung mit dem Wasser zubereiten und aufkochen. Etwas davon zum Reis gießen, Safranfäden dazugeben und alles bei schwacher Hitze garen. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, wieder etwas heiße Brühe angießen. So fortfahren, bis der Reis gar, aber noch leicht bissfest ist. Bei Bedarf noch etwas mehr Brühe zufügen (die Garzeit beträgt ingesamt ca. 25-30 Min.).
3.

Risotto verfeinern

Kurz vor dem Servieren den Parmesan reiben und mit der Butter in Flöckchen unter das Risotto rühren. Risotto auf Teller verteilen und sogleich servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Schalotte(n)
2 EL Olivenöl
250 g Risottoreis
100 ml trockener Weißwein
1,50 EL Rinderbrühe (Pulver)
800 ml heißes Wasser
6 Safranfäden
50 g Parmesan
30 g Süßrahmbutter
Empfohlene Utensilien
Gemüse-/Küchenreibe Topf / Töpfe