Kürbis-Grieß-Gnocchi

Aufwand
30min Vorbereitung
79 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Kürbis-Grieß-Gnocchi

1.

Gnocchimasse zubereiten

Grieß, Quark, Kürbisaufstrich und Eigelb in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Teig ca. 1 Std. im Kühlschrank quellen lassen.
2.

Gnocchi garen

Mit zwei Teelöffeln Nocken abstechen, dabei zwischendurch die Löffel immer wieder in kaltes Wasser tauchen. In einem großen Topf Wasser mit etwas Salz aufkochen. Hitze reduzieren und Nocken hineingeben. Gnocchi portionsweise ca. 7 Min. leise köcheln lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen.
3.

Kräuterbutter zubereiten und die Gnocchi servieren

Butter in einer Pfanne zerlassen. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Dann zur Butter geben. Gnocchi in die Pfanne zur Kräuterbutter geben und in ca. 5 Min. rundum etwas bräunen lassen. Parmesan hobeln und die Gnocchi damit bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
360 g Weizengrieß
500 g Magerquark
2 Glas (Gläser) Brotaufstrich Hokkaido-Kürbis (250 g)
1 Eigelb(e)
1 TL Salz
2 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
6 EL Süßrahmbutter
1 Bund gemischte Kräuter
80 g Parmesan
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Schaumlöffel Schüssel(n) Topf / Töpfe