Borani Banjan - afghanisches Gemüsegericht mit Auberginen

Aufwand
20min Vorbereitung
40 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Borani Banjan - afghanisches Gemüsegericht mit Auberginen

1.

Gemüse vorbereiten

Auberginen schälen und quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen, 2 Tomaten halbieren und an der Schnittstelle auf einer Gemüsereibe grob raspeln, die Tomatenhaut dabei entsorgen. Restliche Tomaten in Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen. Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken. Zwiebeln in ½ cm breite Ringe schneiden. Chilischote waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden.
2.

Auberginen frittieren

Bratöl in eine Pfanne geben, sodass der Boden etwa 2 cm mit Öl bedeckt ist. Das Öl heiß werden lassen. Dann die Auberginen portionsweise darin frittieren, bis sie eine goldene Farbe haben. Mit einem Schöpflöffel herausnehmen und abwechselnd mit Zwiebeln, Tomatenscheiben und Chili in einen großen Topf schichten.
3.

Gemüse garen

Die geriebenen Tomaten mit Tomatenmark, Paprikapulver, Pfeffer, Salz, der Hälfte des Knoblauchs und Kurkuma vermischen. Die Masse zu den frittierten Auberginen in den Topf geben. Das Wasser hinzugeben und bei mittlerer Hitze 30 Min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Dabei den Deckel mit einem Geschirrtuch umschließen, das nimmt den Dampf auf.
4.

Dip zubereiten und mit Gemüse und Brot servieren

Restlichen Knoblauch zusammen mit der sauren Sahne in einer Schüssel zu einem Dip verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das fertige Gemüse mit Dip und Brot servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
5 Aubergine(n)
1 TL gemahlener Kurkuma
120 ml Wasser
400 g Saure Sahne
1 große(n) Fladenbrot(e)
4 Tomate(n)
4 Zehe(n) Knoblauch
3 Zwiebel(n)
0,50 Chilischote(n) / Peperoni
50 g Tomatenmark
4 TL Paprikapulver
0,33 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Salz
Empfohlene Utensilien
Gemüse-/Küchenreibe Geschirrtuch / -tücher Knoblauchpresse Öl zum Frittieren Schaumlöffel