Franzbrötchen

Aufwand
20min Vorbereitung
55 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Franzbrötchen

1.

Hefeteig kneten und ruhen lassen

Mehl in eine Schüssel geben, Mulde eindrücken und Hefe darin zerbröseln. Milch und 70 g Butter in einem Topf erwärmen und zusammen mit 70 g Zucker und Salz zum Mehl geben. Alles gründlich 5 Min. mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten, sodass sich der Teig gut vom Schüsselrand löst, dann ca. 20 Min. ruhen lassen.
2.

Franzbrötchen formen

restliche Butter (kalt) in kleine Stücke schneiden und ausgerollten Teig damit belegen. Teig aufrollen, in dünne Scheiben schneiden und mit einem Holzlöffelstiel entlang der Längsseite einkerben. Franzbrötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, großzügig mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen und ca. 15 Min. ruhen lassen.
3.

Franzbrötchen backen.

Ofen auf etwa 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und Franzbrötchen ca. 20 Min. goldbraun backen.

Zutaten

Für 4 Personen
500 g Weizenmehl Type 550
1 Würfel frische Hefe
250 ml Vollmilch
270 g Süßrahmbutter
270 g Rohrohrzucker
1 Prise(n) Salz
3 TL gemahlener Zimt
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Backpinsel Handrührgerät Nudelholz Schüssel(n) Topf / Töpfe