Wann haben Schwarzwurzeln Saison?

Die Schwarzwurzel ist auch als Winterspargel bekannt. Unter der dunklen Hülle der länglichen Knolle verbirgt sich eine zartweiße, feine Wurzel, die leicht nussig und würzig im Geschmack ist.

Wie bereitet man Schwarzwurzeln zu?

Beim Schälen gilt es Handschuhe zu tragen, da die Schwarzwurzel einen weißen, klebrigen Saft abgibt. Nach dem Schälen und Schneiden kann man sie in Zitronenwasser aufbewahren, um so Verfärbungen zu vermeiden. Sie schmeckt toll im Wintereintopf, im Risotto oder als Ofengemüse unter einer knusprigen Nusskruste.

In diesen Monaten haben Schwarzwurzeln Saison

Freilandware großes Angebot:

  • Oktober
  • November

Lagerware:

  • Januar
  • Februar
  • März
  • Dezember

 

 

Alnatura Saisonkalender

Wie werden Schwarzwurzeln gelagert?

Haltbarkeit: bis zu 4 Tage

Lagertemperatur: 0,5-2 Grad Celsius

Nachreifend

Schwarzwurzeln sind nicht kälteempfindlich.