Unsere Bio-Bäcker

Back Bord Mühlenbäckerei

Die Back Bord Mühlenbäckerei ist seit 2004 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Köln und Witten.

Frisches Brot, knusprige Brötchen in bester Bio-Qualität und mehr Backwaren-Vielfalt an der Alnatura Bäckereitheke kommen von der Back Bord Mühlenbäckerei. Geschäftsführer Andreas Scherpel spricht über das Handwerk Backen und Bio-Genuss.

Was fasziniert Sie am Handwerk Backen?
Aus natürlichen Zutaten Wasser, Mehl und Salz entstehen durch handwerkliche Backkunst aromatische und geschmackvolle Backwaren. Das Geheimnis guter Brote liegt in der Kombination von natürlichen Zutaten und handwerklichem Können. Das Korn wird in unserer Bio-Mühle mit sehr geringer Vermahlungstemperatur täglich frisch zu Mehl verarbeitet. So bleiben die gesunden Inhaltsstoffe erhalten.

Was sind die Spezialitäten von Back Bord?
Ökologische Sauerteigbrote wie "Meister Jupp", der 2-Kilogramm-Laib mit viel Aroma und kräftiger Kruste – auf Stein gebacken. Außerdem unser "Pfundskerl" oder das "Byzantiner" mit aromatischen Walnüssen; kernige Vollkornspezialitäten wie das "Kraft-Ballast-Brot" mit geraspelten Bio-Karotten, der 2-Kilogramm-Mühlenlaib mit Saaten und Haselnüssen sowie feinvermahlene Vollkornbrote auch weizenfrei. Frisch im Steinbackofen gebacken bieten wir auch in Ihrem Alnatura Markt unsere "Bio-Burschen" an, das "Costas", ein herzhaftes Brötchen« mit Bio-Olive und Hirtenkäse, die "100 % Dinkelperle", knusprig zarte Butter-Croissants und süße Brötchen-Variationen.

Woher beziehen Sie Ihre Rohstoffe?
Langjährige Partner beliefern uns zuverlässig mit Rohstoffen. Die Prüfung im eigenen Labor gibt zusätzliche Sicherheit. Als Bioland-Vertragsbäckerei achten wir darauf, dass auch unsere Partner den hohen Ansprüchen genügen.

 Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 2004
  • Beliefert die Alnatura Märkte in Köln, Bonn und Witten
  • Bio-Betrieb, Bioland-Partner seit der Gründung 1991
  • circa. 180 Mitarbeiter

Zur Back Bord Mühlenbäckerei

Bäckerei Konditorei Christian Ratzek

Die Bäckerei Konditorei Christian Ratzek ist seit 2007 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Konstanz.

Wer die Geschmacksrichtung Süßsauer mag, dem empfiehlt Christian Ratzek, Inhaber der gleichnamigen Bäckerei in Allensbach am Bodensee, Marmelade auf das hauseigene Roggenvollkornbrot zu streichen. "Gerade die Süße der Konfitüre bringt den kräftig-sauren Geschmack unseres Roggenvollkornbrotes zur Geltung." Zwölf Sorten Demeter-Brot produziert die Bäckerei Ratzek täglich frisch von Hand. Zu dieser "Handarbeit" zählt unter anderem, dass das Korn in der eigenen Steinmühle vermahlen wird. Damit das frisch gebackene Brot  länger saftig bleibt, dürfen Körner und Schrot in der Bäckerei Ratzek länger quellen - sie saugen sich stärker mit Wasser voll und bringen so mehr Feuchtigkeit in den Teig. 2004 hat Christian Ratzek den Betrieb von seinem Vater übernommen und im gleichen Jahr von Demeter zertifizieren lassen. "Wir hatten schon eine Weile Bio-Brote gebacken. Nun wollte ich es offiziell machen und habe mich für Demeter entschieden, weil dieser Verband für mich für besondere Reinheit steht", erinnert sich der Bäcker.

 Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 2007
  • Beliefert die Märkte in Konstanz
  • Gegründet 1963
  • Sitz: Allensbach
  • Bio-Betrieb seit 2004
  • Zertifizierung: Demeter

Bioland-Bäckerei Schaefer

Die Bäckerei Schaefer ist seit 2004 Alnatura-Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Ludwigsburg, Pforzheim und Stuttgart.

Warum Bio?
Unsere Bäckerei besteht nun schon in der dritten Generation seit 1957 in Illingen. Als wir 1992 Bioland-Vertragsbäcker wurden, wollten wir einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz und zur bewussten Ernährung leisten.

Welche sind die Besonderheiten der Bäckerei Schaefer?
Wir verarbeiten Getreide und möglichst auch die Saaten aus der Region. Wir gehören zu den Gründern der Sonnenblumenoffensive, die den Anbau der Backsonnenblumen in unserer Region wieder möglich gemacht hat.

Was ist die Spezialität der Bäckerei?
Der Schaeferlaib.

Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 2004
  • Beliefert die Alnatura Märkte in Ludwigsburg, Pforzheim und Stuttgart
  • Sitz: Illingen
  • Bio-Betrieb seit 1992
  • Bio-Zertifizierung Bioland
  • Inhaber Ralf Schaefer
  • Anzahl der Mitarbeiter: ca. 4
Alnatura Bio-Bäcker-Partner aus der Region Scholderbeck

Bioland-Bäckerei Scholderbeck

Die Bäckerei Scholderbeck ist seit 2002 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Esslingen, Filderstadt, Stuttgart, Tübingen, Ulm.

Schon während Bäckerausbildung Mitte der 80er-Jahre stellte Bernd Sigel festgefahrene Strukturen in Frage."Ich wollte ohne die Zaubermittel der Backindustrie Brote produzieren – auf natürlichem, ursprünglichem Weg." Als er 1993 die Bäckerei Scholderbeck von seinen Eltern übernahm, stellte er auf Bio um ."Ich wollte auch die regionale Landwirtschaft schützen und regionale Wirtschaftskreisläufe stärken – für meine Zukunft und die meiner Kinder." Darum setzte sich der 44-Jährige etwa dafür ein, dass das Demeter-Mehl aus der Region stammt – Bernd Sigel war der erste Demeter-Bäcker in Baden-Württemberg, der eine Regionalgarantie auf seine Produkte geben konnte.
Bernd Sigel ist Mitinitiator der Sonnenblumen-Offensive, deren Landwirte in Baden-Württemberg und Bayern Sonnenblumen anpfanzen, damit die Kerne nicht importiert werden müssen."Die Kerne aus der Region setzen wir beispielsweise für unser Sonnenkruste- Brot ein", erklärt Sigl. Das dafür verbackene Dinkelvollkornschrot wird, wie alle Vollkornmehle, in der Bäckerei selbst hergestellt.

Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 2002
  • Beliefert die Märkte in Esslingen, Filderstadt, Stuttgart, Tübingen, Ulm
  • Sitz: Weilheim/Teck
  • Familienbetrieb seit 1760
  • Bioland-zertifiziert seit 1993
  • Demeter-zertifiziert seit 2004

Backstube - Backen mit Leidenschaft

Die Backstube – Backen mit Leidenschaft ist seit 2008 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Bremen.

"Gut Ding will Weile haben", sagt Rainer Knoll. "Unsere Teige bekommen von uns die Zeit, in Ruhe zu reifen." Daher kann es bei der Backstube Bremen schon mal bis zu 60 Stunden dauern, bevor der Teig weiterverarbeitet wird. Aus gutem Grund: So kann sich der ureigene Geschmack der unterschiedlichen Getreide- und Teigarten voll entfalten, und aus den "ausgeruhten" Teigen entstehen wunderbar geschmackvolle Bio-Brote.

Seit 1983 bestehen die Produkte zu 100 Prozent aus biologisch-dynamisch oder kontrolliert ökologisch erzeugten Rohstoffen. Soweit wie möglich, kommen sie von Demeter-Landwirten. Auch Nachhaltigkeit ist ein erklärtes Firmenziel. Die Abwärme der Öfen wird genutzt, um das Betriebsgebäude zu heizen und das Brauchwasser zu erwärmen. Und die Auslieferung der Backwaren erfolgt umweltverträglich – alle Firmenfahrzeuge fahren mit Erdgas. Daneben ist Regionalität wichtig für die Bio-Backstube. Durch den engen Kontakt zu den Landwirten und Mühlen der Region kennen die Knolls die Menschen, welche die Rohstoffe anbauen und verarbeiten, persönlich.

Aus dem sechsköpfigen Team der Bremer Backstube von 1983 ist mittlerweile ein erfolgreiches Unternehmen mit über 60 Mitarbeitern geworden, die regionale Spezialitäten wie das Logger Brot oder besondere Brote, zum Beispiel mit Kamut oder Emmer, herstellen. "Außerdem sind unsere Konditoreierzeugnisse ein Highlight", verrät Konditormeisterin Birgit Knoll.

Kurz gefasst:

  • Alnatura Partner seit 2008
  • Bio-Betrieb seit 1983
  • Bio-Zertifizierung Demeter seit 2004
  • Inhaber: Rainer Knoll, Bäckermeister
Alnatura Bio-Bäcker-Partner aus der Region BioBackHaus Leib

BioBackHaus Leib

Die BioBackHaus Leib GmbH ist Alnatura Partner seit 2007 und beliefert alle Alnatura Märkte in Berlin.

Was sind die Spezialitäten vom BioBackHaus Leib?
Alle Produkte bereiten wir unter langer Teigführung und unter Verwendung von Vorteigen zu. Um einige zu nennen: unser Krustenbrot "Das Falken", das Kraft-Ballast-Brot, das Körner-Nuss-Brot, knackfrische Brötchen, Steinofenbaguette, unsere Walnusstarte oder Honigkuchenartikel.

Warum Bio?

Bio tut der Erde und dem Menschen gut. Bio schmeckt besser!

Welches ist Ihr liebstes Bio-Produkt?
Unser Krustenbrot "Das Falken".

Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 2007
  • Beliefert alle Alnatura Märkte in Berlin
  • Sitz: Berlin Wustermark
  • Gründung: 1980
  • Bio-Betrieb seit der Gründung 1980
  • Zertifizierung: Bioland seit Oktober 2001, SlowBaker seit 2009
  • Backstubenleiter: Hans-Jürgen Leib

Zum BioBackHaus Leib

Bio-Backhaus Wüst

Das Bio-Backhaus Wüst ist seit 1989 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Freiburg.

Welche sind die Spezialitäten des Bio-Backhauses Wüst?
Von Dinkel-Backwaren über Brot und Brötchen, Laugenprodukte bis hin zu süßem Kleingebäck und Kuchen.

Warum Bio?
Wir möchten etwas Sinnvolles für die Umwelt tun.

Welches ist Ihr liebstes Bio-Produkt?
Dinkel-Baguette und genetztes Dinkel-Brot.

Was ist das Besondere an Ihren Produkten?
Regionalität und Handwerk, Verwendung von belebtem Wasser.

Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 1989
  • Beliefert die Märkte in Freiburg
  • Sitz: Achern
  • Gründungsjahr: 1932
  • Bio-Betrieb seit 1988
  • Bio-Zertifizierung Demeter seit 1988

Bohlsener Mühle

Die Bohlsener Mühle ist seit 1999 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Bremen und Hamburg.

Als Chef Volker Krause die Bohlsener Mühle 1979 von seinem Vater übernahm, ging es dem Betrieb wirtschaftlich schlecht. Bäckermeister Helmut Vollmer, der bereits rund 30 Jahre in der Bohlsener Mühle arbeitet, erinnert sich noch gut an den "Startschuss" für Bio: "Irgendetwas musste geschehen. Da Volker Krause, ähnlich wie ich, daran glaubt, dass die Zukunft der Erde im ökologischen Landbau liegt und die Welternährung nur durch eben diesen gesichert werden kann, stellte er auf Bio um – mit Erfolg!" Mittlerweile beliefern mehrere regionale Erzeugergemeinschaften mit über 200 Landwirten die Mühle mit Bio-Getreide. "Wir führen sämtliche Verarbeitungsschritte bei uns durch; von der Getreideannahme über die Untersuchung und Klas sifizierung bis zum Vermahlen und schließlich Backen", erzählt der Bäckermeister stolz.

Neben verschiedenen Keksen und anderem Dauergebäck beliefert die Bohlsener Mühle die Alnatura Bäckereitheke etwa mit frischen Brötchen zum Aufbacken. Der Teig dafür durfte zuvor lange ruhen, so wird ein größtmöglicher Getreideaufschluss und ein besonders volles Aroma erreicht.

Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 1999
  • Beliefert die Märkte in Bremen und Hamburg
  • Sitz: Bohlsen
  • Familienbetrieb seit Anfang 20. Jahrhundert
  • Bioland-zertifiziert seit 1984

Denningers Mühlenbäckerei

Denningers Mühlenbäckerei ist seit 2003 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Hessen und Rheinland-Pfalz.

Welche sind die Spezialitäten der Denningers Mühlenbäckerei?
Kräftige, freigeschobene Brote aus dem Steinbackofen, eine große Auswahl an Backwaren aus hellen Mehlen und Brote mit Backferment sowie reine Dinkelbrote und -brötchen.

Warum Bio?
Aus der persönlichen Biografie und den beruflichen Stationen war die Entscheidung zur kompletten Umstellung ein logischer und konsequenter Schritt – vor allem aufgrund der eigenen Qualitätsansprüche. Seit 1999 werden auf zwei Osttiroler Steinmühlen alle Vollkornmahlerzeugnisse (Mehle & Schrote) täglich frisch gemahlen: Weizen, Roggen, Dinkel, Kamut®, Amaranth, Einkorn, Buchweizen.

Welches ist Ihr liebstes Bio-Produkt, Herr Metz?
Hildegardbrot und unsere Dinkelseelen.
Alnatura Bio-Bäcker-Partner aus der Region Gottschaller Biohofbäckerei

Gottschaller Biohofbäckerei

Die Gottschaller Biohofbäckerei ist seit 2008 Alnatura-Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Ingolstadt, Regensburg und München.

Herr Gottschaller, welches sind die Spezialitäten der Gottschaller Biohofbäckerei?
Roggenvollkorn-, Dinkelvollkorn-, Kamutvollkornspezialbrote, freigeschobene rustikale Bauernlaibe mit Natursauerteig, aber auch kernige Kastenbrote mit vielen Saaten.

Warum Bio?
Verantwortungsbewusstes Handeln zur Schonung der Natur ist den Menschen auf dem Gottschallerhof seit Hunderten von Jahren eine innere Verpflichtung.

Dies veranlasste den Hoferben Nikodemus Gottschaller ab Mitte der 80er-Jahre dazu, den Hof ökologisch zu bewirtschaften und später die Biohofbäckerei zu gründen.

Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 2008
  • Beliefert die Märkte in Ingolstadt, Regensburg und München
  • Gründungsjahr 1994
  • Bio-Betrieb seit 1994
  • Bio-Zertifizierung: Biokreis
  • Anzahl der Mitarbeiter: 27

Zur Gottschaller Biohofbäckerei
Alnatura Bio-Bäcker-Partner aus der Region Jenne Bäckerei und Konditorei

Jenne Bäckerei und Konditorei

Die Jenne Bäckerei und Konditorei ist seit 1997 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Freiburg und Weil am Rhein.

Heinrich Jenne übenahm die Jenne Bäckerei und Konditorei, die er 1997 von seinem Vater Johann und leitet sie nun in der vierten Generation. Nach seiner Ausbildung zum Bäckermeister im väterlichen Betrieb sammelte er Erfahrung in verschiedenen Backstuben in ganz Deutschland. Bei seiner Rückkehr konnte er seinen Vater überzeugen, vom konventionellen Weg mit industrialisierten Produktionsformen und Backhilfsmitteln abzuweichen.

Die Bäckerei wurde auf Bio umgestellt und das handwerkliche Arbeiten nach Bäckertradition rückte wieder in den Vordergrund. Auf Fertigmischungen verzichtet Jenne komplett, da diese den geschmackgebenden Vorteig nicht ersetzen können .

Die Jenne Bäckerei und Konditorei zeichnet sich durch ein komplettes Dinkel-Sortiment aus: Sie führt Brot, Brötchen, Laugen gebäck, süße Teilchen und Kuchen sowohl aus Dinkel-Auszugsmehl als auch aus Dinkel-Vollkornmehl. Der Dinkel stammt, wie auch alle anderen im Betrieb verbackenen Getreidesorten, aus der Region und wird in Bioland- Qualität angebaut. Die Vollkornmehle werden in der Bäckerei tagesfrisch mit einer Steinmühle gemahlen.

Kurz gefasst

  • Alnatura Partner seit 1997
  • Beliefert die Märkte in Freiburg und Weil am Rhein
  • Sitz: Endingen-Kiechlinsbergen
  • Familienbetrieb seit 1884
  • Bioland-zertifiziert seit 1993
  • Mitarbeiter: damals 1, heute 25

    Kaiser Bio-Bäckerei

    Kaiser. Die Vollkornbäckerei ist seit 1984 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Hessen und Rheinland-Pfalz.

    Die heute 150 Mitarbeiter umfassende Kaiser Bio-Bäckerei ist 1976 aus einem sechsköpfigen Bäcker-Kollektiv hervorgegangen, das aus tiefer Überzeugung etwas für den Erhalt der Umwelt und der Ackerböden tun wollte. Von Beginn an wurde daher nur mit Bauern zusammengearbeitet, die ihre Felder nicht chemisch düngten. So gelang es, eine Bio-Bäckerei aufzubauen, die bereits 1980 von Bioland zertifiziert wurde. Volker Schmidt-Sköries ist Gründungsmitglied und leitet heute das Unternehmen.

    Zu den Spezialitäten der Kaiser Bio-Bäckerei zählen neben den einzigartigen und sehr leckeren Walnusswecken die Kastenbrote. Letztere bleiben gegenüber freigeschobenen Broten länger frisch, da der Krustenanteil geringer ist. Für alle Vollkornbrote und -brötchen mahlt die Bäckerei Kaiser tagesfrisch das Mehl selbst. Transparenz ist der Kaiser Bio-Bäckerei sehr wichtig: Ihre Verkäuferin in der Alnatura Bäckerei gibt Ihnen gerne  Auskunft zu allen Zutaten und Nährwerten.

    Kurz gefasst

    • Alnatura Partner seit 1984
    • Beliefert die Märkte in Alsbach, Darmstadt, Frankfurt, Heidelberg, Kaiserslautern, Karlsruhe, Koblenz, Königstein, Kriftel, Mainz, Mannheim, Viernheim und Wiesbaden
    • Sitz: Mainz-Kastel, Hessen
    • Gegründet 1976
    • Bio-Betrieb seit 1979
    • Zertifizierung: Bioland seit 1980
    • Mitarbeiter: zur Gründung 6, heute 150

    Zur Kaiser Bio-Bäckerei
    Alnatura Bio-Bäcker-Partner aus der Region Märkisches Landbrot

    Märkisches Landbrot

    Märkisches Landbrot ist seit 1986 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Berlin.

    Ein Brot ohne Mehl – geht denn das? Aber ja! Die Spezialität der Bäckerei Märkisches Landbrot ist das Essenerbrot aus 100 Prozent gekeimten Dinkel – völlig ohne Mehl gebacken. »Dieses Essenerbrot ist aufgrund des gekeimten Korns sehr mild – gerade für Vollkorneinsteiger ideal«, sagt Joachim Weckmann, der die Berliner Traditionsbäckerei 1981 übernahm. Märkisches Landbrot verarbeitet fast ausschließlich Vollkorn. "Wir verzichten lieber auf das schöne Aussehen einer Backware und setzen auf eine möglichst hohe Naturbelassenheit: Lieber ist ein Brot nicht so volumig, enthält dafür aber kein Weißmehl."

    Das Vollkornmehl mahlt die Bäckerei selbst und setzt frisch gekeimtes Getreide ein. "Wir machen uns außerdem für Biodiversität stark. Dafür schließen wir mit den regionalen Bauern Vereinbarungen, dass wir ihnen die alten Sorten, wie Champagnerroggen oder Lichtkornroggen, abkaufen." Und bei Karotten beispielsweise verwendet die Bäckerei samenfeste Sorten, wie Rodelika, da deren Saatgut erneut Pflanzen wachsen lässt.

    Um die regionalen Strukturen Berlin-Brandenburgs zu festigen, war Märkisches Landbrot Mitbegründer der Aktionsgemeinschaft "fair & regional", der heute rund 25 Partner angehören. "Nicht zuletzt ist unsere Museumsbäckerei in Berlin-Pankow die erste CO2-neutrale Bäckerei Berlins", zählt Joachim Weckmann mit Stolz den Einsatz von Märkisches Landbrot für die Umwelt auf.

    Kurz gefasst

    • Alnatura Partner seit 1986
    • Beliefert die Märkte in Berlin
    • Sitz: Berlin
    • Demeter-zertifiziert seit 1991

    Schubert Bio- & Vollwert-Bäckerei

    Die Schubert Bio-Vollwert-Bäckerei ist seit 2006 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Stadtbergen, München und Regensburg.

    "Der Heilpraktiker meines Vaters bat ihn, Bio-Vollkornbrote für seine Patienten zu backen – das war 1973 und der Anfang unserer Bio-Bäckerei", erzählt Frank Schubert, Inhaber der Augsburger Schubert Bio & Vollwert Bäckerei, die seit 2001 ein reiner Bio-Betrieb ist. Zu den Spezialitäten des Hauses zählen unter anderem Dinkel-Backwaren, aber auch sogenannte langzeitgeführte Brötchen, die gekühlt in die Alnatura Märkte geliefert und vor Ort frisch und knusprig gebacken werden. Neben verschiedenen Brötchensorten stellt die Bäckerei viele leckere Vollkornbrote her, außerdem zahlreiche Varianten an Weißmehlbroten, süßen Teilchen und Kuchen sowie Snacks und saisonalem Gebäck. Das Korn für alle Vollkornmehle wird in der Bäckerei Schubert direkt vor Ort frisch gemahlen, sodass alle Nährstoffe des Korns enthalten bleiben.

    Eine weitere Produktionsbesonderheit ist der Einsatz von Vorteig, der mit viel Wasser 24 Stunden steht und erst dann erst zur eigentlichen Mischung verarbeitet wird. Bei diesem Verfahren bilden sich deutlich mehr Aromen aus und die Backwaren bleiben länger frisch.

    Kurz gefasst

    • Alnatura Partner seit Oktober 2006
    • Beliefert die Märkte in Stadtbergen, München und Regensburg
    • Sitz: Augsburg, Bayern
    • Familienbetrieb seit 1955
    • Bio-Betrieb seit 2001, bereits 1973 erste Bio-Brote gebacken
    • Zertifizierung: Bioland und Demeter
    • Mitarbeiter: zur Gründung 6; heute 85

    Zur Schubert Bio- und Vollwert-Bäckerei

    Vollkornbäckerei Das Backhaus

    Die Vollkornbäckerei Das Backhaus ist seit 2006 Alnatura Partner und beliefert die Alnatura Märkte in Göttingen.

    Welche sind die Spezialitäten der Vollkornbäckerei Das Backhaus?
    Zurzeit esse ich gerne unser Bergroggenbrot. An dieser ursprünglich aus Südtirol stammenden Spezialität schätze ich besonders die kräftige und sehr knusprige Kruste und den würzigen Geschmack.

    Warum Bio?
    Besondere Qualität beginnt bei den Zutaten. Deshalb verwenden wir ausschließlich biologisch erzeugte Rohstoffe, die möglichst von Bioland-Betrieben aus der Region kommen.

    Kurz gefasst

    • Alnatura Partner seit 2006
    • Beliefert die Märkte in Göttingen
    • Sitz: Gleichen
    • Gründungsjahr 1986
    • Bio-Betrieb seit 1986
    • Bio-Zertifizierung: Bioland

    Vollkornbäckerei Fasanenbrot

    Die Vollkornbäckerei Fasanenbrot ist Alnatura Partner seit 1995 und beliefert alle Alnatura Märkte in Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg.

    Jeden Morgen wird der Getreideflocker, wie die Walze im Fachdeutschen heißt, angeworfen. "Wir mahlen nicht nur tagesfrisch den Hauptteil unseres Getreides, sondern flocken auch selbst", erklärt Thomas Dzeyk. Der Gründer der Vollkornbäckerei Fasanenbrot legt darauf großen Wert. "Oftmals wundern sich Kunden über dunkle Pusteln im Sauerteigbrot. Das sind Roggenflocken, die bei der Teigherstellung eine mildere Säuerung bewirken. Der Geschmack wird harmonischer", weiß der Bäckermeister.

    Während er in Frankreich fünf Jahre in der Landwirtschaft arbeitete, entstand der Wille, sich im Bäckerhandwerk selbstständig zu machen und damit die Bio-Landwirtschaft zu unterstützen. "Ich holte die Lehre und die Meisterprüfung nach und eröffnete 1991 meine Bäckerei", erzählt Thomas Dzeyk. Heute beschäftigt er saisonabhängig bis zu 30 Mitarbeiter. Sie backen 17 verschiedene Brote, bis zu 2.000 Stück am Tag. Zum Sortiment, mit dem Fasanenbrot Alnatura beliefert, gehören auch Brötchen, Laugengebäck und andere Leckereien für Zwischendurch.

    Kurz gefasst

    • Alnatura Partner seit 1995
    • Beliefert die Märkte in Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg
    • Sitz: Stutensee bei Karlsruhe
    • Gegründet 1991
    • Zertifizierung: Demeter seit 1991
    • Mitarbeiter: zur Gründung 4, heute rund 25

    Zur Vollkornbäckerei Fasanenbrot