Buchweizen-Chia-Brot

Aufwand
25min Vorbereitung
70 min Zubereitung
Vegetarisch
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Buchweizen-Chia-Brot

1.

Chiasamen und Walnusskerne vorbereiten

Chiasamen mit 12 EL lauwarmem Wasser mischen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, zwischendurch umrühren. Walnusskerne grob hacken und beiseite stellen.
2.

Teig zubereiten

Buchweizenmehl, Amaranth, Backpulver, das restliche Wasser (450 ml), Salz und Honig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes oder mit den Händen gut verkneten. Walnusskerne und gequollene Chiasamen dazugeben und alles gründlich vermischen.
3.

Brot backen

Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Kastenbackform (30 cm) mit dem Kokosöl einfetten und den Teig einfüllen. Teigoberfläche mit Wasser bepinseln, Sesam darüberstreuen und den Teig mittig der Länge nach ca. 1–2 cm tief einschneiden. Kastenform in den Ofen stellen und den Teig auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.

Zutaten

Für 4 Personen
2 EL schwarze Chiasamen
15 g Sesam
120 g Walnusskerne
500 g Buchweizenmehl
50 g Amaranth
1 Päckchen Backpulver (18 g)
630 ml lauwarmes Wasser
2 gestrichene(r) TL Salz
3 TL Akazienhonig
1 TL neutrales Kokosöl
Empfohlene Utensilien
Backpinsel Handrührgerät Kastenform(en) Schüssel(n)