07.04.2016

Familie Heislbetz stellt sich vor

"Für das Wohlergehen der Tiere, damit sie ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben können."

Im Jahr 1985 übernahm Michael Heislbetz den Hof im oberpfälzischen Berching, der schon seit 1737 von seiner Familie betrieben wird. Seit 2012 bewirtschaften Michael Heislbetz und seine Frau Monika ihren Hof nach Bioland-Richtlinien. Mit Unterstützung ihrer Kinder Michael und Johanna kümmern sie sich um ihre Bio-Legehennen. Sohn Michael ist Maschinenbautechniker und möchte den Hof später weiterführen. Das Wohlergehen der Hühner spielt für Familie Heislbetz eine wichtige Rolle, um gesunde und schmackhafte Lebensmittel zu erzeugen. Um die Richtlinien für Bioland-Mitglieder mitzugestalten, engagiert sich Michael Heislbetz in der Bioland-Ortsgruppe. Insekten und Wildbienen sind für das biologische Gleichgewicht unverzichtbar – für sie hat Familie Heislbetz auf ihrem Hof ein Bienenhotel eingerichtet, um sie vor den Witterungseinflüssen schützen zu können.

Kurzfassung

  • Berching, Bayern
  • Bio-Legehennenbetrieb seit 2012
  • 1 Stall
  • 2 Herden
  • Küken-Aufzucht durch Bio-Aufzucht LSL Rhein-Main
  • Bioland-Zertifizierung