Hokkaido-Suppe

Aufwand
35min Vorbereitung
23 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Hokkaido-Suppe

1.

Gemüse vorbereiten

Hokkaido gut waschen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit Schale in Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Apfel waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls klein schneiden.
2.

Suppe garen

Brotgewürz in einem großen Topf ohne Fett bei mittlerer Hitze ca. 3-4 Min. anrösten, bis es duftet. Gemüsebrühenpulver mit Wasser nach Packungsanweisung zubereiten und das Gewürz damit ablöschen. Kürbis, Lauch, Knoblauch, Apfel, Ingwer, Paprikapulver und Zimt dazugeben. Die Suppe bei schwacher Hitze 15-20 Min. köcheln lassen. Dann mit dem Stabmixer pürieren.
3.

Suppe verfeinern

Kartoffel schälen, waschen und auf der Gemüsereibe sehr fein reiben, dann in die Suppe geben. Suppe noch ca. 5 Min, köcheln lassen und den Schmand einrühren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.
Unser Tipp:
Wer mag, kann vor dem Servieren noch ein paar angeröstetete Kürbiskernen sowie etwas Kürbiskernöl auf die Suppe geben.

Zutaten

Für 4 Personen
1 kleine(n) Hokkaido-Kürbis(se) (1 kg)
1 Msp. gemahlener Zimt
1 Kartoffel(n)
200 g Schmand
0,75 TL Salz
2 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
1 TL Sojasauce
1 Stange(n) Lauch
2 Zehe(n) Knoblauch
1 säuerlicher Apfel / Äpfel
2 TL Brotgewürz
3 EL Gemüsebrühe (Pulver)
1,50 l heißes Wasser
1 TL gemahlener Ingwer
0,50 TL Paprikapulver scharf
Empfohlene Utensilien
Gemüse-/Küchenreibe Pürierstab / Stabmixer Topf / Töpfe