Tiroler Schlutzkrapfen an Salbeibutter

Aufwand
30min Vorbereitung
40 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Tiroler Schlutzkrapfen an Salbeibutter

1.

Teig zubereiten

Das Wasser in einem kleinen Topf oder im Wasserkocher lauwarm erwärmen. 500 g Mehl, Eier, 1 TL Salz und Wasser in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
2.

Kräuter vorbereiten

Inzwischen Liebstöckel, Thymian, Schnittlauch und Salbei waschen und trocken schütteln. Blätter von Liebstöckel und Thymian abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
3.

Füllung zubereiten

Gehackten Liebstöckel und Thymian sowie Schnittlauchröllchen mit dem Frischkäse in einer kleinen Schüssel vermengen. Die Füllung mit ½ TL Salz und Pfeffer würzen.
4.

Schlutzkrapfen füllen

Den Teig auf einer mit dem restlichen Mehl bestaubten Arbeitsfläche mithilfe eines Nudelholzes möglichst dünn ausrollen und mit einem Glas oder Dessertring Kreise (9 cm Durchmesser) ausstechen. In die Mitte mit einem Teelöffel jeweils einen Klecks Füllung setzen. Dann die Schlutzkrapfen zu Halbmonden zusammenklappen und die Ränder mithilfe einer Gabel fest zusammendrücken und dadurch verschließen, sodass sie später beim Kochen nicht wieder aufgehen.
5.

Schlutzkrapfen kochen

In einem großen Topf reichlich Wasser mit ½ TL Salz aufkochen und die Schlutzkrapfen darin portionsweise bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten garen, bis sie oben schwimmen. Die Schlutzkrapfen mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb abtropfen lassen.
6.

Schlutzkrapfen fertigstellen

Butter in einer Pfanne zerlassen und Salbeiblätter darin bei mittlerer Hitze 1 Minute anbraten. Die fertigen Schlutzkrapfen zur Salbeibutter geben und darin 2 Minuten schwenken. Vor dem Servieren mit Parmesan überreiben.
Unser Tipp:
Der Begriff Schlutzkrapfen leitet sich von dem Tiroler Wort „schlutzen“ ab, was so viel wie „gleiten“, „rutschen“ bedeutet.

Zutaten

Für 4 Personen
100 ml Wasser
2 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
4 EL Süßrahmbutter
707 g Parmesan
505 g Weizenmehl Type 405
3 Ei(er) M
2 TL Salz
2 Stiel(e) Liebstöckel
2 Stange(n) Thymian
5 Bund Schnittlauch
10 Blatt / Blätter Salbei
400 g Frischkäse Natur
Empfohlene Utensilien
Frischhaltefolie Handrührgerät Nudelholz Schaumlöffel Sieb