Tahdig – Persischer Reis mit Kruste

Tahdig – Persischer Reis mit Kruste

 
Aufwand
1 Std.
15 Min.
Vorbereitung
40 Min. Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Tahdig – Persischer Reis mit Kruste

1.

Reis vorbereiten

Reis in eine Schüssel geben und mit so viel Wasser aufgießen, dass es einige cm über dem Reis steht. Etwas Salz hinzufügen und 1 Std. einweichen. Anschließend gut abtropfen lassen. Safranfäden 10–15 Min. in 100 ml heißem Wasser ziehen lassen, bis sich dieses gelb färbt.
2.

Reis anbraten

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein schneiden. Öl in einen beschichteten Topf geben und Zwiebel sowie Knoblauch darin anschwitzen. Reis und ½ TL Salz hinzufügen und weitere 3 Min. unter ständigem Rühren anbraten.
3.

Reis kochen

500 ml Wasser zum Kochen bringen, den angebratenen Reis hinzufügen und bei niedriger Temperatur 6–7 Min. bissfest kochen. Anschließend abseihen.
4.

Reis fertig garen und servieren

Butter in einem beschichteten Topf erhitzen und die Innenseiten des Topfes damit bestreichen. Safran samt Einweichwasser hinzufügen und den gekochten Reis gleichmäßig auf dem Boden des Topfes verteilen. Ein Tuch zwischen Topf und Deckel klemmen und den Reis bei niedriger Temperatur 30 Min. garen. Inzwischen Kerne aus dem halben Granatapfel herauslösen, Koriander waschen und grob hacken. Fertigen Reis auf einen Teller stürzen und mit Granatapfelkernen sowie Koriander garnieren.
Unser Tipp:
Alternativ zum Koriander kann der Reis mit Dill oder Petersilie verfeinert werden. Wer es fruchtig mag, fügt außerdem Rosinen oder Berberitzen hinzu. Der Reis kann auch in Kombination mit Kartoffeln zubereitet werden. Dazu den Boden des Topfes mit Kartoffelscheiben bedecken, den Reis darauf geben und weiter garen. Dieses Grundrezept lässt sich mit Hähnchen oder Fisch variieren. Dazu die Hälfte des gekochten Reises in den Topf geben, mariniertes Hähnchen oder Fisch hinzufügen, mit etwas Brühe übergießen, dem restlichen Reis bedecken und weiter garen.

Zutaten

Für 4 Portion(en)
300 g Basmatireis
1 Teelöffel Salz (5 g)
0,50 Päckchen Safranfäden (0,05 g)
600 ml Wasser
1 Zwiebel(n) (35 g)
2 Zehe(n) Knoblauch (4 g)
60 ml Olivenöl
60 g Sauerrahmbutter
0,25 Granatapfel /-äpfel (62,50 g)
3 Stängel Koriander (6 g)
Empfohlene Utensilien
Schüssel(n) Topf / Töpfe

Nährwerte

pro Portion
pro 100 g
Gesamt
    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 526 kcal
  • 2198 kJ
  • 27,38 g
  • 10,31 g
  • 61,87 g
  • 3,29 g
  • 1,51 g
  • 7,01 g
  • 1,28 g
    pro 100 g
  • 186 kcal
  • 779 kJ
  • 9,71 g
  • 3,66 g
  • 21,94 g
  • 1,17 g
  • 0,53 g
  • 2,49 g
  • 0,45 g
    Gesamt
  • 2103 kcal
  • 8791 kJ
  • 109,52 g
  • 41,25 g
  • 247,47 g
  • 13,17 g
  • 6,03 g
  • 28,03 g
  • 5,10 g

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.