Süße Dinkel-Kokos-Brötchen mit Cranberrys

Süße Dinkel-Kokos-Brötchen mit Cranberrys

 
Aufwand
20 Min. Vorbereitung
20 Min. Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Süße Dinkel-Kokos-Brötchen mit Cranberrys

1.

Teig zubereiten

300 g Dinkelmehl mit Backpulver in einer Schüssel sorgfältig vermengen. In einer weiteren Schüssel Magerquark, 100 ml Milch, Ei, Rapsöl, 4 EL Kokosflocken, Honig und Salz mit den Quirlen des Handrührgerätes 2 Minuten verrühren. Mehl zu der Quarkmasse geben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zum Schluss die Cranberrys unterkneten.
Statt der Cranberries können Sie auch Rosinen verwenden
2.

Brötchen formen

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in acht gleich große Teile teilen. Dazu den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle (etwa 5 cm Durchmesser) formen. Diese halbieren und die Hälften ebenfalls teilen. Nun diese Teile ein letztes Mal halbieren, so bekommt man acht gleich große Teiglinge. Diese mit den Händen zu runden Brötchen formen und auf das Backblech setzen.
3.

Brötchen backen

Brötchen mit der restlichen Milch bestreichen und mit den übrigen Kokosflocken bestreuen. Dann im Backofen auf der mittleren Schiene 15–20 Minuten backen, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben. Herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.

Zutaten

Für 8 Stück
305 g Dinkelmehl Type 1050
75 g getrocknete Cranberries
1 Packung(en) Backpulver
150 g Magerquark
125 ml Vollmilch
1 Ei(er)
5 EL Rapsöl
5 EL Kokosflocken
2 EL Honig
1 Prise(n) Salz
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Backpinsel Handrührgerät

Nährwerte

    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 311 KCL
  • 1305 KJ
  • 12,24 G
  • 4,98 G
  • 38,89 G
  • 12,21 G
  • 3,39 G
  • 9,51 G
  • 0,07 G

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.